Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

International: Trump aktiviert Kriegswirtschaftsgesetz +++ Fast 1000 neue Tote in Italien

Die Pandemie trifft die Welt mit voller Wucht. Die internationalen News zum Coronavirus im Ticker.



Sars-CoV-2 in der Schweiz
Infogram

Ticker: Corona International 28.03.

Coronavirus: Was du wissen musst

Hier grillt eine US-Abgeordnete den Chefbeamten, bis er Corona-Gratistests verspricht

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

244
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
244Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Coffeetime 28.03.2020 00:16
    Highlight Highlight Okay, jetzt soll GM Beatmungsgeräte null Komma nichts bauen? Mit grossem Auspuff und viel PS?

    Zugegeben, bin keine Technikerin.... ich hoffe schwer, dass sie einfach Pläne bekommen, weil wenn sie das ganze noch entwickeln müssen? Hat GM eigentlich auch die nötigen Maschinen dafür oder müssen die auch noch beschafft werden?
  • Kong 28.03.2020 00:16
    Highlight Highlight Atemgeräte von GM sind sicher eine tolle Sache... wenn man dann noch das Personal hätte die auch einzusetzen...
  • Fischra 27.03.2020 23:59
    Highlight Highlight Trump versucht sich positiv in Szene zu setzen bevor ihm seine unfähigkeit um die Ohren fliegt und China brüstet sich mit garantiert gefakten Zahlen. Dafür ist Pornhub kostenlos. Wo leben wir eigentlich?
  • Goldjunge Krater 27.03.2020 22:56
    Highlight Highlight Tolle Massnahmen von Trump 👍💪👌
  • Meyer Andrej 27.03.2020 20:46
    Highlight Highlight Frankreich, Italien überall leid und tote und die funktionäre der wirtschaft wollen schon ein licht am ende sehen. Hört doch auf der richtig grosse knall kommt noch steuer, kk, wirtschaft, immoblase.
  • SeboZh 27.03.2020 20:37
    Highlight Highlight Hier hiffentlich ein kleiner Lichtblick in der ganzen Situation... Wäre ja echt wünschenswert

    https://www.google.com/amp/s/amp.20min.ch/18463459
  • Mike Milligan 27.03.2020 20:09
    Highlight Highlight 1000 neue Tote. Quo vadis Italia?
  • 7ingenious 27.03.2020 19:47
    Highlight Highlight Der Vatikan verfügt über ein Milliardenvermögen (€)!!!
    Jetzt wäre es höchste Zeit, im Namen Gottes und der christlichen Barmherzigkeit, den italienischen Staat, insbesondere das Gesundheitswesen sowie die vielen in Armut lebenden Menschen
    nicht nur mit Gebeten sondern FINANZIELL in grossem Stil
    zu unterstützen!!!
    • Lioness 27.03.2020 21:26
      Highlight Highlight Um Tote zu verhindern hilft Geld im Moment wohl kaum. Man kann sich nicht mehr Ärzte, Pfleger und Betten kaufen, wenns einfach keine mehr gibt.
    • Varanasi 27.03.2020 22:27
      Highlight Highlight Nein, aber die katholische Kirche könnte viele Familien unterstützen, die jetzt in Not geraten durch Arbeitsverlust usw.
      Aber auch das tut sie nicht.
    • JaneSodaBorderless 27.03.2020 22:34
      Highlight Highlight Lioness, natürlich bewahrt Geld nicht vor dem Sterben durch den Virus. Aber es wirkt ganz bestimmt gegen die vielen finanziellen Missstände & Nöte, die durch das Virus entstanden sind.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mr.President 27.03.2020 18:49
    Highlight Highlight Die indigenen Völker in Brasilien ziehen sich zurück.
    Stellt euch das horror Szenario:
    die zivilisierten Menschen sterben durch corona.
    Die indigenen sind die einzig überlebende,
    Die keine Elektro Geräte / Internet usw bedienen können, d h die ganze Technik ist für sie wie „Ausserirdisches Neuland“ - Somit werden sie von vorne als Steinzeit Mensch anfangen und alles war für die Katz...
    Obwohl die sind jetzt auch infiziert... 😂🙈🤦‍♂️🤪
    • auloniella 27.03.2020 21:12
      Highlight Highlight Was ist das für eine Aussage? Müssen Indigene denn so werden wie der Rest der Welt? Was für eine verdammt arrogante Sichtweise.

      Die sind besser dran wenn wir abhauen, wir zerstören nämlich meist deren Lenensgrundlage ...
    • Plan B 28.03.2020 00:37
      Highlight Highlight Es war bestimmt ein total ernst gemeinter Kommentar 😏
  • SeboZh 27.03.2020 18:40
    Highlight Highlight Also von (wahrscheinlich)Fledermäusen zum Mensch ist eine Infektion möglich, vom Mensch auf Haustiere auch. Aber Haustiere können Menschen nicht anstecken? Welche Logik liegt da zu Grunde?
    • lilie 27.03.2020 20:25
      Highlight Highlight @SeboZh: Der Grund ist in der Regel, dass viele Viren wirtsspezifisch sind, d.h. sie befallen nur eine bestimmte Spezies.

      Manchmal passiert es aber, dass sie doch einen "falschen" Wirt besiedeln, sich von dort aber nicht mehr weiterverbreiten können und so in einer Sackgasse stecken bleiben.

      Weiss nicht, ob das als Erklärung reicht? Bin keine Virologin. 🙃
    • SeboZh 27.03.2020 20:40
      Highlight Highlight Hilft mir definitiv bei meinem (Laien)Verständnis. Danke Lilie
    • Lioness 27.03.2020 21:28
      Highlight Highlight Das nennt sich Biologie. Eine Fledermaus ist nicht das Gleiche wie eine Katze.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Flexon 27.03.2020 18:26
    Highlight Highlight Weiss eigentlich jemand, weshalb die Sterberate in Europa ausgerechnet im Q1 2020 so niedrig ist?

    https://www.euromomo.eu/
    • genauleser 27.03.2020 22:34
      Highlight Highlight Die Covid-Toten fallen (zumindest noch) nicht sehr ins Gewicht gegenüber den anderen Todesursachen. Sie fallen ins Gewicht was die Beatmung auf Intensivstationen angeht.

      Somit schlägt wohl der milde Winter und die nicht so starke Grippesaison zu Buche. Sentinella Schweiz (Anzahl Arztbesuche wegen Grippe): Grippe kam spät mit kurzem/spitzem Peak, jüngere scheinen mehr betroffen (und sterben weniger). Die Corona-Massnahmen senken auch das Grippe-Risiko.
    • Flexon 28.03.2020 13:26
      Highlight Highlight @genauleser
      Qualifizierte Antwort, danke. Es ist als Laie momentan besonders schwierig Zahlen, Meinungen und Medienberichte auf einen belastbaren Nenner zu bringen.

      Die Sterberate müsste also steigen, wenn die IPs Kapazitäten überschritten werden.
  • Varanasi 27.03.2020 17:31
    Highlight Highlight Den Amerikanern ist nicht mehr zu helfen. Wie kann man dieses Krisenmanagement auch noch gut finden?
    Wenigstens in Brasilien gibt es jetzt Proteste.
    26 von 27 Gouverneure haben sich wohl offen gegen ihn gestellt.
    Benutzer Bild
    • lilie 27.03.2020 20:27
      Highlight Highlight @Varanasi: Ich nehme an, es läuft so: Die New Yorker und die Kalifornier sind am stärksten betroffen, dort schauen die Gouverneure, dass die Seuche eingedämmt wird.

      Im Rest des Landes hält man den Virus wahrscheinlich eh nur für Fake News.

      Dann hat die Regierung jetzt ganz viel Geld versprochen, und jetzt ist sowieso alles wieder gut.

      Oder so ähnlich.
  • Nathalie Zickli 27.03.2020 16:11
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
  • H. L. 27.03.2020 15:59
    Highlight Highlight Nordkorea immer noch coronavirusfrei. Wer's glaubt. Aber seltsamerweise sieht die WHO keinen Grund für Zweifel. Was läuft da falsch?
    • Bündn0r 27.03.2020 16:31
      Highlight Highlight Ich glaube nicht, dass die WHO keine Zweifel hat. Aber die WHO wird sich hüten, Nordkorea unnötig anzugreifen/bloszustellen.
    • SeboZh 27.03.2020 17:11
      Highlight Highlight Die WHO zweifelt(e) ja auch nicht an China's Angaben... China wurde ja noch ausdrücklich gelobt.
    • luegeLose 27.03.2020 17:56
      Highlight Highlight Nordkorea: Ansteckung und Todesfallzahlen : 1-0-1-0-1-0
    Weitere Antworten anzeigen
  • Varanasi 27.03.2020 14:42
    Highlight Highlight Till Lindemann von Rammstein liegt wohl auch auf einer Intensivstation in Berlin.
    Er kam aus Moskau von einem Konzert zurück und wurde mit hohem Fieber eingeliefert.
    Wünsche schnelle und gute Besserung.
    • H. L. 27.03.2020 15:54
      Highlight Highlight Offenbar gehe es ihm aber wieder etwas besser.
    • Pr0di 27.03.2020 23:52
      Highlight Highlight Und anscheinend field der Corona Test negativ aus. So schreibt Rammstein zumindest auf ihrer Facebook Seite.
  • der prophet 27.03.2020 14:09
    Highlight Highlight mich würden korrekte zahlen aus china interessieren........
  • teha drey 27.03.2020 13:50
    Highlight Highlight Johnson Corona? Seid ihr sicher, dass das bei ihm nicht doch Rinderwahnsinn ist?
  • Lowend 27.03.2020 13:44
    Highlight Highlight Boris Johnson, 3. März 2020:
    "I was at a hospital where there were a few coronavirus patients and I shook hands with everybody."

    Die Virologen nenne so einen dann Superspreader.
    Ich nenne ein solches Verhalten einfach superidiotisch!

    https://twitter.com/tomwarren/status/1243502436746170370
  • Coffeetime 27.03.2020 13:34
    Highlight Highlight Autsch. Ich hoffe, es gibt schnell eine Lösung für die indischen Ärzte. Sie arbeiten wahrhaftig in einem gefährlichen Beruf aber Desinformation und Aberglaube machen den Rest...

    Eventuell kann der Staat den Rausschmiss rückgängig machen ? Oder Hotelzimmer zahlen bis zum Ende der Krise?

    Ich hoffe, so etwas wie in Indien bleibt ein Einzelfall...
  • De-Saint-Ex 27.03.2020 13:10
    Highlight Highlight ... „mit seinem TOP Team“... BJ als Mini-DT, und beide haben sich über dieses Virus (BJ erst noch über Italien) lustig gemacht... ja, wirklich TOP!
  • Guido Zeh 27.03.2020 12:57
    Highlight Highlight Johnson macht sich doch nur wichtig (ist aber pudelwohl) - und gleichzeitig die dadurch paradoxe Aufforderung "protect the NHS"??? Wer Trottel wählt, kriegt sie auch...
  • Flexon 27.03.2020 12:55
    Highlight Highlight Nein, auch du Boris!
    • outdoorch 27.03.2020 13:21
      Highlight Highlight Komme nicht umhin, zuzugeben, dass eine gewisse Schadenfreude auch mein erster Reflex war.

      Begrüssenswerter - im Bewusstsein, dass es sich hierbei vermutlich um einen naiven Wunsch handelt - wäre es jedoch, wenn er die Krankheit einigermassen gut übersteht und dies seine Denkweise dahingehend verändndert, gewisse Dinge künftig differenzierter zu betrachten.
    • Flexon 27.03.2020 14:09
      Highlight Highlight @outdoorch
      Keine Schadenfreude sondern Belustigung über die Medien, die jetzt jeden erkrankten Promi wie heilige Märtyrer besingen. Das kann ein langes Lied werden.
  • So oder so 27.03.2020 12:47
    Highlight Highlight Lindemann hats auch erwischt -
    Am 15.3. hatte der Sänger mit seinem Nebenprojekt «Lindemann» einen Auftritt in Moskau. Als er nach der Rückreise in Berlin ankam, musste er sofort notfallmässig ins Spital gebracht werden, da er an extrem hohem Fieber litt. Geht im aber Besser inzwischen.

    https://www.bz-berlin.de/leute/corona-drama-rammstein-saenger-till-lindemann-auf-der-intensivstation
  • Hans Jürg 27.03.2020 12:33
    Highlight Highlight Johnson positiv getestet? Bei Johnson habe ich Mühe, auch nur etwas zu glauben. Der hat m.W. noch nie die Wahrheit gesagt. Wieso sollte das jetzt anders sein?
  • So oder so 27.03.2020 12:26
    Highlight Highlight Boris Johnson - wenn ich denn so betrachte , Leidet der noch an ganz anderen Gebrechen.
    • Team Insomnia 27.03.2020 13:52
      Highlight Highlight ...etwa die selben wie der „Obereidgnoss“ vom Herrliberg🤣...
  • Hasi2k 27.03.2020 11:33
    Highlight Highlight Wenn ihr Bildmaterial postet aus China, schreibt doch bitte hin chinesisches Propaganda Material ^^
    Dieses Regime sollte man bekämpfen mit allem was man hat.
  • Aniki 27.03.2020 10:07
    Highlight Highlight Trump möchte einfach nur den ersten Platz für sich beanspruchen und dies hat er nun endlich geschafft. Getreu nach "make america great again"
  • rodolofo 27.03.2020 09:42
    Highlight Highlight Eigentlich logisch:
    Sind alle zu Hause und sind die Geschäfte geschlossen, also die Kassen leer, wird weniger eingebrochen und überfallen...
  • Imfall 27.03.2020 06:51
    Highlight Highlight Trump möchte doch seine Golfclubs und Hotels zu Ostern wieder voll haben...

    blöder böser Virus
  • Hierundjetzt 27.03.2020 01:58
    Highlight Highlight Irgendwie tragisch mit den USA. Da gibt es wirklich ganz viele tolle Menschen, engagierte Gouverneure, in modern denkenden Bundesstaaten, vorausblickende Mediziner und sich sorgende Bürgermeister.

    Aber nein, der Staatspräsident sabotiert einfach alles. Schlimmer ist nur noch Orban aus Ungarn
    • rodolofo 27.03.2020 09:49
      Highlight Highlight Es wird im Nachhinein interessant sein, die verschiedenen Vorgehensweisen unterschiedlicher Staaten, Gesellschaften und Kulturen mit dieser Coronavirus-Pandemie miteinander zu vergleichen!
      In groben Zügen zeichnen sich drei Haupt-Vorgehensweisen ab:
      - Versuch einer totalen Kontrolle mittels Abriegelung, Ausgangssperre, Tracking, Fiebermessen, Testen, etc. (zB. China, Südkorea, Singapur)
      - Kontrolliertes Laufen lassen mit Schutzmassnahmen und natürlicher Immunisierung
      (zB. Schweiz, Europa, US-Bundesstaaten)
      - Unkontrolliertes Laufen lassen
      (zB. Failed States, Weisses Haus)
    • Hierundjetzt 27.03.2020 10:54
      Highlight Highlight Dank der Gruppe „A“ haben wir auch eine weltweite Pandemie.

      Und nein, ich zweifle due Zahlen von China zu 100% an. Da hilft es auch nicht, dass China Hauseingänge von Wohnblocks zumauern lies

      Aber ja, gerne nach der Krise ein Debriefing.

      Und ja, ich vertraue dem BR voll und ganz.
    • Kruk 27.03.2020 17:12
      Highlight Highlight Ich finde schon nur in der Gruppe A sind die Vorgehensweisen völlig unterschiedlich.

      Das vorgehen s. Koreas (keine Ausgangssperren, kein Lockdown) und singapurs hat mit dem in China nicht viel gemeinsam.
      Der Gruppe A wären eher noch Frankreich und Österreich u. A. beizufügen.
      Etwas wichtiges ist wohl der Zeitpunkt der Massnahmen. Denn es gibt in allen drei erfolgreichere und weniger erfolgreichere.

      Generell würde ich sagen die Ratschläge der WHO sind nicht schlecht, wenn sie von beginn weg umgesetzt werden.
      Jene aus der Gruppe C ziehen plötzlich die Notbremse und kommen in die Gruppe A.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Varanasi 27.03.2020 00:27
    Highlight Highlight China schliesst die Grenzen für Ausländer.
    Was soll man davon nun halten?
    Wollen die etwas verbergen oder doch nur ihre Bevölkerung schützen?
    • KarlWeber 27.03.2020 12:32
      Highlight Highlight ich weiss nicht ob Sie es mitbekommen haben, aber die halbe Welt hat ihre Grenzen geschlossen...
    • Magnum 27.03.2020 13:21
      Highlight Highlight Ach, hätte China nur die eigenen Grenzen anfangs Januar geschlossen - nicht für Einreisen, sondern für Ausreisen. Aber nein: Das ist NIE geschehen. Vor allem wurde die enorme Reiseaktivität, die mit dem chinesischen Neujahr zusammenhängt (Binnenmigration armer Schlucker, Ferien rund um die Welt für systemnahe und gut betuchte Chinesen) und am 23. Januar einsetzte (erster Ferientag), in keiner Weise behindert oder kontrolliert.

      Bei Viren gilt wie bei Konsumgütern: China sieht sich als Exportgrossmacht und importiert nur sehr widerwillig.
  • dmark 27.03.2020 00:10
    Highlight Highlight "USA jetzt weltweit mit den meisten Infizierten"

    Und Trump wollte noch vor Ostern die Wirtschaft wieder hoch fahren, weil die "Grippe" bald wieder vorbei ist.
    What a stable genius...
    • Fip 27.03.2020 08:16
      Highlight Highlight America first! In allen Belangen.
    • lilas 27.03.2020 09:48
      Highlight Highlight Und alle in die Kirche schicken..🙈
    • rodolofo 27.03.2020 09:56
      Highlight Highlight
      Play Icon
  • SeboZh 26.03.2020 23:53
    Highlight Highlight War die 16-jährige Französin nun vorerkrankt oder nicht? Würde mich jetzt noch interessieren. Aus dem Text für mich nicht klar verständlich...
    • SeboZh 27.03.2020 11:34
      Highlight Highlight Heissen die Blitz sie war vorerkrankt?
    • schicht_im_schacht 27.03.2020 14:44
      Highlight Highlight Sie hatte KEINE Vorerkrankung. Gemäss mehreren internationalen Medien.
    • no-way 27.03.2020 22:46
      Highlight Highlight Keine vorerkrankung, so wie einen 17 jährige in Kalifornien oder 44 in texas.
  • Martin Peppone 26.03.2020 23:12
    Highlight Highlight Ein trauriger Rekord den die USA jetzt inne hat. Trump hat das wohl zu lange klein geredet!
    Jetzt ufert es aus. Und da sagt Herr Trump, der Auserwählte mit der unerreichten Weisheit, dass das bis Ostern überstanden sei....
    Ich sage dem schlichtweg: Verarschung der Bürger!
  • egemek 26.03.2020 22:14
    Highlight Highlight #americafirst #welldonedonald
  • Nothingtodisplay 26.03.2020 22:02
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • greeZH 26.03.2020 22:19
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • Kruk 26.03.2020 21:18
    Highlight Highlight Unmissverständliche Worte von der UNO. Die Corona-Krise bezeichnet sie als «einen Krieg gegen ein Virus, den wir nicht gewinnen.»
    Jetzt kommen die auch noch mit "Krieg" , kein Wunder hamstern die Amis Waffen...
    • SeboZh 26.03.2020 23:14
      Highlight Highlight Die wollen doch nur die Wirtschaft unterstützen... Kriege sind da ein probates Mittel.
  • Baumann moni 26.03.2020 21:02
    Highlight Highlight Die lassen die alten Menschen sterben. Echt jetzt. Das geht unter Mord. Es wird von den Kindern Verwandte einen Aufstand geben. Das könnte sogar Krieg auslösen
    • Scott 26.03.2020 21:22
      Highlight Highlight Es gibt sogar Leute, die in dieser kritischen Lage lieber noch weitere junge Männer an der Grenze zu Griechenland aufnehmen möchten.
    • Liquidpsy 26.03.2020 21:47
      Highlight Highlight Was schlägst du vor ? Hast du das Gefühl die machen das einfach so ?
    • äti 26.03.2020 22:12
      Highlight Highlight Scott, was meinst du? Helfer für Spitäler, oder was?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Erklärbart. 26.03.2020 20:01
    Highlight Highlight Wozu provisorische Leichenhallen, wenn man weiss an was die Leute gestorben sind und Beerdigungen zurzeit ohne Trauernde stattfinden? Beerdigt die Leute doch oder kremiert sie, wie in Italien und gut ist.

    • Coffeetime 26.03.2020 22:19
      Highlight Highlight Die Leichen werden schon kremiert oder begraben. Aber die Angehörigen müssen zuerst entscheiden, was gemacht wird. Das geht nicht automatisch tot, kremiert, verscharrt. Und bei den Bestattern ist der Platz limitiert. Dazu sage ich dir jetzt nicht, wie lange es dauert, bis ein Leichnam mit Sarg verbrannt ist... es ist nicht alles schnell schnell auf unserer Welt
  • Natürlich 26.03.2020 19:00
    Highlight Highlight Inwiefern hilft es die Ausbreitung von Corona einzudämmen, wenn 1000e Häftlinge freigelassen werden?
    Kann mir das jemand erklären?
    • Magnum44 26.03.2020 19:24
      Highlight Highlight Weil sie nicht im Knast nahe beieinander sitzen.
    • Normal 26.03.2020 19:32
      Highlight Highlight Das hilft enorm. Die Gefängnisse dort sind massiv überfüllt und die Hygienestandarts sehr tief. Man geht davon aus, das sich das Virus in den Gefängnissen ausbreiten wird (über Aufseher nehme ich an). Die entlassenen sind aus der Gefahrenzone und die Gefängnisse sind etwas weniger voll, was auch hilft. Es geht aber wohl eher darum, das die entlassenen nicht im Gefängnis sterben.
    • Natürlich 26.03.2020 20:50
      Highlight Highlight Achso ok, danke.
  • FrancoL 26.03.2020 18:38
    Highlight Highlight Wann endlich seid ihr Journalisten in der Lage nicht nur die nackte Zahl der Tagestoten zu benennen, sonder auch zu erwähnen, dass die Zunahme sich verlangsamt?
    Ist das so schwer oder bringt es weniger Leser?

    Als Journalisten sollte man auch alles in Relation bringen können, ist ja bei der Datenmenge die das italienische Gesundheitswesen anbietet ja keine Hexerei.
    • huck 26.03.2020 19:22
      Highlight Highlight Die Zunahme verlangsamt sich leider überhaupt nicht, im Gegenteil.
      Ich Frage mich allerdings auch, wieso die Journalisten nicht in der Lage sind, den folgenden Sachverhalt den Lesern zu erklären: es gab die letzten Tage immer etwa 1000 neue positive Fälle, und es gibt die die nächsten Tage täglich etwa 1000 neue Fälle. Und das ist so, weil von allen Tests etwa ein Sechstel positiv sind.
    • Ogden 26.03.2020 19:30
      Highlight Highlight @FrancoL
      Gehe mit Dir einig.
      Die Zahlen machen nur Sinn, wenn sie in Relation der Gesamtbevölkerung gesetzt werden.
      Beim Lesen des Livetickers und den nackten Fallzahlen klang es fast so, als ob ein heimlicher Wettbewerb stattfinden würde, wer denn nun Spitzenreiter ist...
    • FrancoL 26.03.2020 19:53
      Highlight Highlight Im Bericht steht bezüglich Italien:
      662 weitere Todesopfer in Italien
      Darum bezog sich mein Kommentar und bezüglich Italien wäre es erwähnenswert dass die Zunahme der täglichen Todesopfer abnehmend ist und das seit 5 Tagen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Corahund 26.03.2020 16:25
    Highlight Highlight Die EU hat in der Corona Krise bis jetzt auf der ganzen Linie versagt.
    • Varanasi 26.03.2020 17:01
      Highlight Highlight Nochmal...
      Die EU ist eine reine Wirtschaftsunion, sie hat kein gemeinsames Gesundheitsamt oder ähnliches.
      Diese Situation ist zudem für alle neu.
      Es hat etwas gedauert, aber jetzt hilft Deutschland Italien (300 Beatmungsgeräte, 7 Tonnen Hilfsmaterial, Kranke aus Italien in Sachsen im Krankenhaus), aus Frankreich hat man ebenso Kranke aufgenommen und die Bundeswehr hilft dort jetzt auch noch.
      Jedes Land kann dem anderen nur soweit helfen wie es möglich ist. Das ist im Moment eh schon schwierig.
      Wichtig ist finanzielle Hilfe und da sind schon gute Lösungen vorgesehen.
    • PC Principal 26.03.2020 17:33
      Highlight Highlight Was viele nicht verstehen: die EU ist noch immer ein Bund von souveränen Staaten und hat gar nicht so viel zu sagen. Wenn man will dass die EU mehr ausrichten kann müsste man sie in einen Bundesstaat umwandeln, aber das ist eher unwahrscheinlich, da die Mitgliedstaaten ihre Souveränität aufgeben müssten.
    • joevanbeeck 26.03.2020 17:39
      Highlight Highlight Eine reine Wirtschaftsunion war die EU vielleicht noch vor dem Vertrag von Maastricht. Seither leidet die EU unter Grössenwahn und unter unfähigen Politikern. Die Währungsunion ist ein Betrug an den armen Ländern, vom Euro profitiert hauptsächlich Deutschland das seine starke DM los wurde.
    Weitere Antworten anzeigen
  • banda69 26.03.2020 16:19
    Highlight Highlight USA: 3.3 Mio beantragen Arbeitslosenhilfe.

    Donald Trump: "Arbeitslosenhilfe? Brauchen wir nicht! Wir haben Dank grosszügigen Steuergeschenken für Reiche und Abzocker das weltbeste Trickle down für euch."
  • champedissle 26.03.2020 13:39
    Highlight Highlight Endlich kommen auch die Nachrichten, dass Junge ebenfalls ernsthaft an Corona erkranken können. Das wird dafür sorgen, dass diese Heisssporne das Virus endlich ernst nehmen und nicht immer nur von den "Alten" reden die ja sowieso "abserbeln".
    • Chrigi-B 26.03.2020 18:03
      Highlight Highlight Wer wird wohl aussortiert bei einer allfälligen Pandemietriage und nach Hause geschickt? Die "Alten" und nicht die Jungen.

      Wem wird dass Beatmungsgerät abgehängt wenn es nicht mehr genug hat? Den "Alten" und nicht den Jungen.
    • nöd ganz. klar #161! 26.03.2020 18:03
      Highlight Highlight Ich, mein gesamter Freundeskreis und das Nachtleben von Zürich inkl. allen die davon leben, danken dir für deinen dummen Kommentar.

      Grüsse aus der Quarantäne.
    • Yupidu 27.03.2020 08:32
      Highlight Highlight Nöd ganz. klar: es lebe die selbstsüchtige-ich hab recht auf party und fun -hauptsache ich hab meinen wohlverdienten spass Gesellschaft. Von dummen kommentare nicht zu überbieten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • skynet 26.03.2020 13:39
    Highlight Highlight weiss man irgendwas über Nordkorea? von da gibt es keine offizielen Meldungen.. Frage für einen Freund.
    • DaveTheBrave 26.03.2020 13:48
      Highlight Highlight
      Benutzer Bild
    • HugoBalls 26.03.2020 15:10
      Highlight Highlight Anscheinend hat Nord Korea einen infizierten erschossen... Aber ob das stimmt
    • Magnum 27.03.2020 13:30
      Highlight Highlight Kim Jong-un hat bestimmt, dass treue Untertanen immun sind gegen Sars-nCov-2. Somit ist, wer als Nordkoreaner dennoch erkrankt, kein treuer Untertan und wird wegen Ungehorsam exekutiert. Darauf dürfte auch das Meme von DaveTheBrave anspielen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lunaral 26.03.2020 13:29
    Highlight Highlight Wenn man die Infos bezüglich Süditalien liest scheinen sie dort auf eine absolute Katastrophe zuzusteuern, falls dort das Virus auch noch richtig ausbricht. Der Fokus lag in den vergangenen Wochen verständlicherweise auf dem Norden mit der riesigen Corona-Verbreitung. Ich hoffe aber doch schwer, dass die italienische Regierung den Süden nun nicht im Stich lässt. Gerade dort ist die gesundheitliche Versorgung bereits im Normalfall deutlich schlechter als im Norden. Jetzt gilt es in Italien erst recht zusammenzuhalten zwischen Norden und Süden.
  • De-Saint-Ex 26.03.2020 11:38
    Highlight Highlight Hoffentlich werden diese Idioten in Belgien dann direkt von der Intensivstation in den Knast „verlegt“...
    • Coffeetime 26.03.2020 14:53
      Highlight Highlight Ich bin der Meinung, die haben was gelernt, sollten sie überleben...
    • nokom 26.03.2020 15:42
      Highlight Highlight @Coffeetime
      Dass man das zuerst "lernen" muss, zeigt wie unglaublich dumm / egoistisch / ignorant diese Menschen sind. Sie besetzen aufgrund ihres Verhaltens jetzt unnötig dringend gebrauchte Intensivbetten. Das gehört hart bestraft! Das ist das einzig faire, das man gegenüber der sich korrekt verhaltenden Bevölkerung machen kann.
    • Enemy№1 26.03.2020 16:49
      Highlight Highlight Da sind wir definitiv der selben Meinung :D
  • nokom 26.03.2020 10:52
    Highlight Highlight Betreffend Lockdown-Partys in Belgien wo Teilnehmer nun auf der Intensivstation liegen:

    Ich wünschte mir, es gäbe Gesetze, die bei solch grenzenloser Dummheit medizinische Versorgung verbietet.

    Der Frust in mir spricht.
    • AndOne 26.03.2020 11:45
      Highlight Highlight Dem kann ich mich nur anschliessen. Dummheit gehört bestraft!
    • öpfeli 26.03.2020 12:49
      Highlight Highlight Oder zumindest sollte die Versorgung aus eigener Kasse bezahlt oder zum Grossteil selbst bezahlt werden.
    • Sihlwahn 26.03.2020 14:07
      Highlight Highlight Die Parties fanden scheinbar am Freitag, dem 13.03. statt. Das war der Tag, an dem in der Schweiz beschlossen wurde, dass in den Bars, Restaurants etc. nur maximal 50 Leute sein dürfen. An dem Abend/Wochenende lief ich durch Zürich und Luzern und die Betriebe waren zum Bersten voll. Jeder ging auch noch schnell ins Kino und viele Leute trafen sich auch in der Schweiz mit Freunden, da Clubs etc geschlossen waren. Da waren die allermeisten Schweizer keinen Deut besser und ich bezweifle, dass auch ihr aufgebrachten Kommentatoren euch der Lage damals bewusst waren und artig zuhause bliebt..
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lunaral 26.03.2020 09:25
    Highlight Highlight China berichtet seit Tagen im Bezug auf Infektionszahlen nur von importierten Fällen und behauptet es gebe keine neuen lokalen Fälle mehr.
    Wie ist so etwas möglich bei einer so grossen Bevölkerung? Absolut KEINE neuen lokalen Fälle? Infos aus China betrachte ich in normalen Zeiten bereits mit grosser Skepsis, aber dies scheint mir nun schlicht unvorstellbar und absurd.
    Eure Meinung dazu?
    • EvilBetty 26.03.2020 09:35
      Highlight Highlight Ich glaube kein Wort davon. Ausserdem möchte ich wissen wieviele Leichen in den Wohnungen in Wuhan gefunden werden.
    • So oder so 26.03.2020 11:07
      Highlight Highlight In denn Bezirken Xinjiang und Tibet gibt es kein coronavirus.
    • Erklärbart. 26.03.2020 22:36
      Highlight Highlight Hättest du vor 3 Monaten gedacht dass wir da sind wo wir heute sind? War doch noch unvorstellbar und absurd.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Toerpe Zwerg 26.03.2020 09:08
    Highlight Highlight China meldet nicht nur zero inländische Infektionen und ausschliesslich "inmportierte" Fälle. Die Chinesische Propaganda versucht auch zu etablieren, dass das Virus in den USA entstanden und nach China eingeschleppt wurde.

    Man sollte die Meldungen aus China nicht mehr publizieren.
    • Amboss 26.03.2020 10:05
      Highlight Highlight Und was hat man davon?
      Skeptisch anschauen und kritisch hinterfragen reicht doch.
      Ich denke, in erster Linie sollten wir im Moment für uns schauen. Wie sich die Fallzahlen bei uns entwickeln, ob die Massnahmen wirkung zeigen etc...

      China und seine Zahlen kann uns ja eigentlich ziemlich schnuppe sein im Moment.
    • FrancoL 26.03.2020 10:28
      Highlight Highlight Doch eben weiter publizieren, vielleicht auch noch anführen, dass man -100 Fälle registriert hat und dass viele nicht nur negativ sind sondern ganz besonders stark negative sind.
      So können wir uns alle ein Bild der Propaganda machen und vielleicht auf gewisse Rückschlüsse ziehen.
  • Nik G. 26.03.2020 09:03
    Highlight Highlight Ist es schlimm zu denken, Los Corona Virus zeig den Leugner der Wissenschaft was passiert wenn ihr nicht mit der Wissenschaft zusammenarbeitet? Bei Trump oder Bolsonaro usw. Klar die Notleidenden ist die Bevölkerung. Wen man das Gesundheitssystem tot spart rächt sich das irgend wann.
    • rodolofo 26.03.2020 21:25
      Highlight Highlight Das ist das Risiko, wenn man nur auf die Kosten schaut, die Prämien für Krankenkassen und Versicherungen verursachen:
      Wenn das Schicksal zuschlägt, ist Sense.
      Dann kreisen bald die Pleitegeier und die richtigen Geier, wie im Wilden Westen...
  • Hades69 26.03.2020 08:51
    Highlight Highlight Sooo Amazon ist mehr als eine Billion Dollar wert und der Eigentümer ist der reichste Mann der Welt und er bittet die Öffentlichkeit, an seinen Mitarbeiterhilfefonds zu spenden! Er möchte, dass die Öffentlichkeit seine Mitarbeiter bezahlt !! Umm was?
  • Giaenu 26.03.2020 08:14
    Highlight Highlight Ach, unsere Nati <3
    Play Icon
    • Kerzenständer*in 26.03.2020 12:28
      Highlight Highlight Millionäre singen ein Lied über gerechte teilung und Kommunismus. Jap soweit sind wir schon, vielleicht ist covfefe-19 ja ein Segen...
  • Erklärbart. 26.03.2020 00:50
    Highlight Highlight Nehmen die Risikogruppe Ü65 und solche (U65) mit chronischen Krankheiten irgendwelche Medikamente? Und nehmen sie dasselbe? In Italien ist ja das durchschnittliche Alter der Verstorbenen um die 80ig. Diejenigen die jünger sind, hatten Vorerkrankungen. 3 hatten nichts, ausser Pech.

    Interessant zu wissen wäre, wie die Infektion bei kerngesunden Ü65 oder gar Ü75 ohne Vorerkrankungen verläuft. Also jenen die keinerlei Medikamente nehmen?

    • Amboss 26.03.2020 07:54
      Highlight Highlight Ja, was soll man dir da schreiben?
      Letztlich gibt es schlichtweg alles.
      Es gibt auch Todesfälle von Leuten U65 ohne Vorerkrankungen. Es gibt auch Fälle bei Ü65 mit und ohne Vorerkrankungen, die tödlich verlaufen. Es gibt auch Fälle bei Ü65, Ü70, Ü90 die wieder gesund werden...

      Wobei natürlich das Risiko, daran zu sterben höher ist, je älter man ist oder wenn man Vorerkrankungen hat.

      Oder was möchtest du hören?

    • Erklärbart. 26.03.2020 09:13
      Highlight Highlight Genauere Informationen. Nicht Name und Vorname. Aber z.b.: im Tessin sind XX gestorben, 50% waren über 80 und hatten mind. Krankheit XY, 10% unter 65, mit Krankheit YX.

      Weil einfach Zahlen niederschreiben kann jeder. Heute 30 gestorben, gestern 28, vorgestern 16... an was? Was hatten die? Welche Vorerkrankungen? Wie alt?

      Wenn man heutzutage Todesanzeigen liest, könnte man meinen die seien alle am Coronavirus gestorben, weil die meisten über 80ig sind. Vor allem wenn da steht: nach kurzer Krankheit.

      Vorerkrankungen sind nie kurz.

      Einfach mehr und genauere, aussagekräftigere Zahlen.
  • Cirrum 25.03.2020 20:29
    Highlight Highlight Und die letzten Jahre nur in Deutschland 20000 Grippetote pro Jahr.. sind die Massnahmen gerechtfertigt oder ist doch alles ein wenig übertrieben.. die ganze Wirtschaft auf den Kopf zu stellen..
    • Kruk 25.03.2020 21:04
      Highlight Highlight Da Corona eine höhere Ansteckumgsrate und Letalität hat, kann sich jeder selber ausrechnen wie es ohne Massnahmen aussehen würde.
      Vielleicht ist es gerade eine Gelegenheit über eine neue Wirtschaft nachzudenken, wie bisher geht es ohnehin nicht weiter.


    • genauleser 25.03.2020 21:59
      Highlight Highlight Die Grippe-Toten pulverisieren unser Gesundheitssystem nicht.

      Das scheint echt schwer zu verstehen - vielleicht mal eine Beitrag wert, Watson?
    • TodosSomosSecondos 26.03.2020 01:51
      Highlight Highlight Och echt... schoooon wieder 🤦🏼‍♂️
    Weitere Antworten anzeigen
  • Holzkopf 25.03.2020 19:51
    Highlight Highlight Das muss man gewissen "Corona-Kritikern" lassen, auch wenn sie sonst teils viel Unsinn schwurbeln: Die Zahlen zeigen, wer MIT Coronavirus verstorben ist. Ein nicht unwesentlicher Anteil wird nämlich nicht AM Coronavirus verstorben sein.

    Um die Zahlen einorden zu können, bräuchte es zudem Vergleichszahlen mit z.B. der Influenza (mit Angabe des Zeitraums).
    • cheeky Badger 26.03.2020 01:03
      Highlight Highlight Genau, in Bergamo werden die Leichen eigentlich immer mit einem Konvoi aus Militärlastwagen abtransportiert. Da sterben immer so viele.

    • Posersalami 26.03.2020 08:28
      Highlight Highlight @Holzkopf: Es ist auch noch nie jemand am Rauchen einer Zigarette gestorben, HIV hat auch noch nie jemanden umgebracht!

      Also ist Rauchen und HIV völlig ungefährlich in deinen Augen?

      🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️
    • Holzkopf 27.03.2020 21:58
      Highlight Highlight Es ist unbestritten, dass viele Menschen am Coronavirus versterben. Und ich stehe auch absolut hinter den ergriffenen Massnahmen.
      Gleichzeitig wünschte ich mir als Arzt und als Privatperson einfach viel differenziertere Zahlen.
      Zahlen sind trügerisch, wenn man sie nicht interpretiert. Und zur Interpretation braucht es viel Hintergrundinformationen.
      Absolute Todesfallzahlen werden in der Regel überschätzt und lösen starke Emotionen aus, weil unser Verstand nicht darauf ausgegt ist, dass wir uns Bevölkerungszahlen und damit verbunden Todeszahlen vorstellen können.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Arnoli 25.03.2020 19:37
    Highlight Highlight Allein in der saison 17/18 hatte deutschland rund 25000 grippetote zu beklagen...
    • esmereldat 25.03.2020 20:26
      Highlight Highlight Stimmt. Die Grippesaison war aber ausserordentlich heftig und deshalb wohl ein statistischer Ausreisser.

      Diese Saison (seit September 19) in Deutschland 165'000 Grippekranke, 265 Tote.

      Covid-19 bis jetzt (seit Februar?) ca 37'000 Kranke, 200 Tote.
    • Holzkopf 25.03.2020 20:51
      Highlight Highlight Guter Hinweis, dass es damals eine aussergewöhnliche Welle war. Trotzdem, ob statistischer Ausreisser oder nicht, wir hatten damals auch keine Live-Ticker und schon gar nicht mit Zahlen von Infizierten (aber nicht Erkrankten).
      Es ist ok, wenn es jetzt gemacht wird, die Situation ist anders. ABER: "Nackte Zahlen" kann unsere Verstand sehr schlecht einordnen, sie vermitteln oft ein völlig verzerrtes Bild, es braucht Interpretationen und Vergleiche. Aktuell wird aber so unglaublich viel mit uninterpretierten oder einseitig interpretierten Zahlen um sich geworfen.
    • Kruk 25.03.2020 21:32
      Highlight Highlight Hat wihl auch damit zu tun, dass es etwas neues ist über das man noch nicht viel weiss. Zudem verbreitet es sich gerade Global in einem enormen Tempo.
      Sollte es auf einem gewissen Niveau eingependelt bleiben werden wir nicht mehr viel hören.
    Weitere Antworten anzeigen
  • feuseltier 25.03.2020 19:35
    Highlight Highlight Hat was
    Benutzer Bild
    • Mooncat 25.03.2020 21:28
      Highlight Highlight Ein Wunder!
      Nur die Piratenpartei jammert wohl noch ...
    • aglio e olio 25.03.2020 21:42
      Highlight Highlight Die Piratenpartei freut sich, dass Pornhub Premium jetzt gratis ist.
    • FrancoL 26.03.2020 10:15
      Highlight Highlight Und das wird der beste Start um nach erfolgreicher Bekämpfung des Virus um so heftiger aufrunden loszugehen, denn da werden die einzelnen Parteien wieder sich abgrenzen wollen.
  • FrancoL 25.03.2020 19:09
    Highlight Highlight Man darf durchaus auch positive Meldungen einflechten.

    So ist in Italien nun der 4. Tag mit einer leicht abnehmenden Anzahl erkrankter Personen. Auch die tägliche Todesart sinkt leicht.
    Ein kleines positives Zeichen aus dem arg gebeutelten Italien.
    • atorator 25.03.2020 20:07
      Highlight Highlight Ja, das ist wirklich gut. Aber rechne das nun mal auf die USA, Brasilien oder Afrika hoch. Das wird ein absolutes Desaster.
    • FrancoL 26.03.2020 09:32
      Highlight Highlight Richtig, die Hochrechnung ist ein Desaster, aber wenn es in Italien einen kleinen Lichtblick gibt können auch diese Länder die Pandemie ohne die grosse Katastrophe überstehen.
    • karl_e 26.03.2020 23:26
      Highlight Highlight Die grösste Katastrophe bahnt sich gerade in Indien an. Mir graut.
  • Mirko Timm 25.03.2020 17:37
    Highlight Highlight Massive mrd Neuverschuldung in Deutschland aber den kurzsrbeitern statt 60 Prozent vom letzten nettolohn wenigstens 80 Prozent zahlen liegt nicht drinnen . Die so schon wenig verdienen haben abersowas zu kämpfen jetzt.
  • Antichrist 25.03.2020 16:13
    Highlight Highlight Woher kommt eigentlich das Geld, wenn sich nun alle Staaten weiter verschulden? Kann ich da auch Geld holen?
    • Klausi Mausi 25.03.2020 17:45
      Highlight Highlight Dort wo es immer herkommt: aus dem Glauben an seinen Wert ;)
    • So oder so 25.03.2020 18:33
      Highlight Highlight Na klar , können sie ….. hab ich auch gemacht mit denn Richtigen Argumenten.
  • Bruno Wüthrich 25.03.2020 15:11
    Highlight Highlight Ich finde, es ist nicht ganz seriöser Journalismus, wenn die Zahlen von China einfach so übernommen werden, und dann so vermittelt werden, als würden diese stimmen. So stellt man sich Falke News à la Donald Trump vor.

    Ist natürlich billiger, als wenn man sich noch Fragen stellen müsste.
    • Sk8/Di3 25.03.2020 18:46
      Highlight Highlight Ich finde es falsch, das als unseriös zu bezeichnen. Die Medien veröffentlichen die Zahlen, welche ihnen vorgelegt werden. Dann ist jeder Konsumenten gefordert, dies kritisch zu hinterfragen, weitere Quellen beizuziehen und sich zu überlegen ob diese genau so stimmen kann. Dies gilt für alle, nicht nur China. Betrachten wir jetzt nur China, seine System, die mediale Kontrolle im Land, etc, dürfte wohl jeder wissen, dass, seit Ausbruch der Krankheit, die Zahlen dazu mit grosser Vorsicht zu geniessen sind.

      Klar tragen die Medien eine Mitverantwortung, wie sie es kommunizieren, da stimme ich zu.
    • Cirrum 25.03.2020 20:39
      Highlight Highlight Sk8/Di: sie haben natürlich Recht, aber der Grossteil der Leute informiert sich leider nur über solche Medien und sehen das als Fakten.. also sollte man Medien mehr in Verantwortung ziehen. Schliesslich ist man ja gegen Fake Nachrichten..
    • Posersalami 26.03.2020 08:30
      Highlight Highlight Wie viele Tote hatte denn China deiner Meinung nach zu beklagen? Und wie kommst du auf deinen Zahl?
    Weitere Antworten anzeigen
  • giandalf the grey 25.03.2020 13:25
    Highlight Highlight Sieht die Curve in eurer Grafik nur geflattened aus oder zeigt der Schweizer Lockdown Light tatsächlich eine Wirkung?
    • lilie 25.03.2020 19:19
      Highlight Highlight @giandalf: Tatsächlich ist die Anzahl der Neuansteckungen in den letzten Tagen eher stabil geblieben (anstatt exponentiell anzuwachsen, wie zu Beginn). Da aber die Meldungen oft ein paar Tage Zeit brauchen und zudem leicht auch wieder ein Aufflackern auftreten kann, ist das jetzt eher mal noch mit Vorsicht zu beobachten.

      Zudem wird der Shutdown, der am 16. März durchgesetzt wurde, erst nach 2 Wochen Wirkung zeigen. Vorerst "ernten" wir die Auswirkungen der vorhergehenden Massnahmen.
    • Garp 25.03.2020 20:30
      Highlight Highlight Na ja, das Virus hat je nach Mensch unterschiedliche Inkubationszeit. Von dem her brauchen die Massnahmen nicht immer 2 Wochen bis sich deren Wirkung zeigt. Bleiben wir weiterhin konsequent, Abstand halten, persönliche Kontakte nur in eigenen Haushalt oder über Telefon/ Netz und Hygiene.
    • huck 25.03.2020 22:01
      Highlight Highlight Nein, die Zahlen können nicht exponentiell wachsen, weil von den nur 6000 Tests einfach nicht mehr als ca. 1000 positiv ausfallen werden. Zumindest die nächsten Tage noch wird das so sein. Und das sollte eigentlich auch das BAG wissen, ich finde es fahrlässig, den Eindruck erwecken zu wollen, die Zahlen seien stabil.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Antichrist 25.03.2020 12:53
    Highlight Highlight Es geht aufwärts. Pornhub premium ist gratis.
    • Joseph Quimby 25.03.2020 14:58
      Highlight Highlight Wo bleibt die Schlagzeile ?
      Pornhub kostenlos - 5 Dinge, die du dazu wissen musst
    • Garp 25.03.2020 15:02
      Highlight Highlight Wichsen gegen Corona?
    • Deckardcain 25.03.2020 18:41
      Highlight Highlight Nacher händewaschen nicht vergessen
    Weitere Antworten anzeigen
  • Glenn Quagmire 25.03.2020 12:31
    Highlight Highlight Korrekt wäre: Spanien hat mehr Tote, als China offiziell angegeben hat.

    Die Chinesen haben ein vielfaches mehr Opfer als alle anderen zusammen, aber das Regime verheimlicht das vor dem Westen und der eigenen Bevölkerung.
    • fczzsc 25.03.2020 14:22
      Highlight Highlight Quelle?
    • windfall1 25.03.2020 16:13
      Highlight Highlight Interessant ist auch die 14 Mio Handynutzer die Telefongesellschaften in China im Januar und Februar verloren haben. Nur Wanderarbeiter, die ihr Aboo kündigen oder vielleicht ein paar Coronatote mehr als offiziell angegeben...?
    • Bloechi_92 25.03.2020 16:19
      Highlight Highlight Und von wo weisst du das?
    Weitere Antworten anzeigen
  • MeinAluhutBrennt 25.03.2020 12:19
    Highlight Highlight Sehr glaubhaft wie sich viele A-Agenda-Promis mit Corona gensteckt haben!

    Seeeehr glaubhaft! Sehr! Enorm!
    • Filzstift 25.03.2020 13:38
      Highlight Highlight Zur Lektüre: https://de.wikipedia.org/wiki/Superspreading

      Kurz: Charles hat Umgang mit extrem vielen Leuten, die wiederum Umgang mit extrem vielen Leuten haben.
    • So oder so 25.03.2020 16:10
      Highlight Highlight Welche Promis haben sich denn Angesteckt ?
    • Vanessa_2107 25.03.2020 19:29
      Highlight Highlight So oder so z.B. auch Tom Hanks + Ehefrau, Albert von Monaco, Sophie Trudeau, Mutti Merkel ist auch zu Hause unter Selbstquarantäne, u.s.w. u.s.f.
  • Hades69 25.03.2020 12:16
    Highlight Highlight Soviele Promis mit Corona Virus. Versuchen diese sich selbst in Quarantaene zu setzen um sich vor irgendwas zu verstecken?
    • lilie 25.03.2020 19:22
      Highlight Highlight @Hades: Es wäre sehr viel verdächtiger, wenn es keinen einzigen Promi treffen würde, findest du nicht?
    • Hades69 25.03.2020 19:35
      Highlight Highlight Es ist schwierig noch klar zu denken mit all diesen Informationsbomben. Ist wohl auch der Sinn und Zweck. Bei diesem Thema wollte ich nur bisschen Schalk reinbringen. Wen interessiert Charles eigentlich...
      Dennoch vieles stinkt zum Himmel.
    • lilie 25.03.2020 20:11
      Highlight Highlight @Hades: Das mit der Informationsflut - da geb ich dir recht! Das ist wirklich ein Blitzgewitter und eine ziemliche Herausforderung!

      Aber die Ungereimtheiten, die du entdeckst, haben nicht mit irgendwelchen Verschleierungstaktiken oder sowas zu tun, sondern oft damit, dass die Berichterstattung einfach den Ereignissen hinterherhinkt und zudem vieles einfach noch nicht bekannt ist.

      Es ist wie ein Krimi. Nur das der Mörder schon bekannt ist. Wie bei Colombo! 😅 (Das war jetzt auch ein bisschen Spass 😉).
  • Illyrian 25.03.2020 12:08
    Highlight Highlight Was für ein Schwachsinn! Eine Person wie er hat doch gar keinen Kontakt zu den "Normalos" und nun steckt sich genau er an. Was für ein Witz!
    • ItsMee 25.03.2020 13:30
      Highlight Highlight <ironie>
      Stimmt, COVID-19 gibt es ja auch nur bei den Normalos ... :) Reiche und Besser-betuchte Menschen lässt es ja bekanntlich in ruhe ... schon mal überlegt als Virologe anzufangen ? sie scheinnen ein gewaltiges Wissen über COVID19 zu haben.
      </Ironie>
    • Eyeore 25.03.2020 13:32
      Highlight Highlight Dir ist schon klar, dass das Personal der Royals ziemliche "Normalos" sind. Das Personal hat zudem Kontakt zu Lieferanten etc.. Das Virus sagt nicht ohh ein Schloss ach nein uf die da drinnen habe ich keinen Bock.
    • esmereldat 25.03.2020 14:21
      Highlight Highlight Stecken sich nur Normalos an?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Antichrist 25.03.2020 12:01
    Highlight Highlight Prinz Charles ist positiv, Camilla nicht? Da muss sich die Regenbogenpresse doch Sorgen um deren Beziehung machen.
    Nostradamus hat übrigens auch vorausgesagt, dass es dieses Jahr eine neue Queen geben wird.
    • pacoSVQ 25.03.2020 15:54
      Highlight Highlight Das mit Nostradamus sind Fake News.
    • Caturix 26.03.2020 00:06
      Highlight Highlight @Antichrist Dann muss Charles oder William noch eine Geschlechtsumwandlung machen. Ich tippe auf Charles.
  • Nelson Muntz 25.03.2020 11:43
    Highlight Highlight Charlie ist voll in der Risikogruppe...
    • Saraina 25.03.2020 13:57
      Highlight Highlight Nicht in Grossbritannien. Er ist erst 71 und gesund.

25 Tote im Kanton Zürich – so sieht's in deinem Kanton aus

Wie viele Personen wurden positiv auf das Coronavirus getestet? Wie viele sind daran verstorben? Und wie ausgelastet sind die Spitalbetten in deinem Kanton? Ein Überblick.

Am 24. Februar 2020 fiel der erste Test in der Schweiz positiv aus: Eine Person im Tessin hat sich mit dem Coronavirus infiziert. So hat sich die Kurve in der Schweiz seit Ende Februar entwickelt.

Das Coronavirus hat inzwischen alle Kantone der Schweiz erreicht. Die genaue Anzahl Infizierte ist zurzeit unmöglich herauszufinden, weil längst nicht alle Infizierten getestet werden. Die kantonalen Behörden liefern auf ihren Webseiten allerdings in teilweise unregelmässigen Abständen Angaben zur …

Artikel lesen
Link zum Artikel