Blaulicht

Zehn Fahrzeuge auf Churer Strassen verunfallt – keine Verletzten

22.12.17, 06:43 22.12.17, 07:25

Bei sechs Verkehrsunfällen in Chur sind am Donnerstag zehn Fahrzeuge beschädigt worden, und es ist Sachschaden von zehntausenden Franken entstanden. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Laut Polizei krachte es in fünf von sechs Fällen wegen Unachtsamkeit.

Eine Automobilistin kam laut Mitteilung der Churer Polizei am Abend mit einem Ersatzfahrzeug nicht zurecht. Als sie während der Fahrt stadtauswärts das Navigationsgerät ausschalten wollte, rollte sie auf ein Trottoir und fuhr ein Gefahrensignal «Achtung Kinder» um. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Mit dem Ersatzwagen ein Schild umgefahren. Bild: Stapo Chur

Zuvor war es seit dem frühen Morgen auf mehreren Strassen der Gemeinde zu vier Auffahrunfällen gekommen. Eine Beteiligte klagte danach über Kopfschmerzen und begab sich in ärztliche Behandlung. Ein weiterer Autofahrer geriet mit seinem Wagen auf schneebedeckter Fahrbahn ins Rutschen und prallte in eine Leitplanke. (sda)

Aktuelle Polizeibilder: Auto auf der A2 im Vollbrand

Das könnte dich auch interessieren:

Der Kicker, der nie kickte – die bizarre Geschichte von Fake-Fussballer Carlos Kaiser 

Neue Umfrage zeigt: Die Gegner der No-Billag-Initiative liegen vorne – und zwar deutlich

Türkei greift Stellungen in Syrien an

US-Kongress findet Kompromiss gegen «Shutdown» – die grössere Hürde kommt aber noch

Das sind die Rekordtorschützen in Europas Top-Ligen

Mord an Ex-YB-Spieler Andrés Escobar: Mutmasslicher Auftraggeber wurde verhaftet

Kein Plastikmüll mehr bis 2030: Mit diesen 3 Massnahmen will es die EU schaffen

Apple knickt ein – neues Feature gibt iPhone-Usern (endlich) die Wahl

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • giandalf the grey 22.12.2017 12:08
    Highlight Ist auch verflixt glatt in Chur im Moment... :O
    5 1 Melden

Landi-Lehrling (16) hat das Feuer in Thusis gelegt – 8 Millionen Franken Schaden

Der Grossbrand der Landi-Filiale im bündnerischen Thusis vor einer Woche ist bereits geklärt. Feuer gelegt hat ein 16-Jähriger, der im Laden eine Lehre als Detailhandelsfachmann absolviert. Der mutmassliche Brandstifter gestand die Tat.

Schon kurz nach dem Brand hätten sich Hinweise ergeben, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden sei, teilte die Bündner Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen habe der mutmassliche Täter eruiert werden können.

Der …

Artikel lesen