International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Auf dem Weg nach Zürich: Passagierjet geht wegen  Druckabfall in den Sturzflug



Auf dem Weg von Antalya nach Zürich erlebten die Passagiere der Tailwind Airlines bange Momente. Kurz vor Sofia fielen plötzlich die Sauerstoffmasken von der Decke. .

«Wir haben die Kabine verloren», meldete der Pilot laut der Aviatik-Seite avherald. Darauf leitete der Kapitän einen notfallmässigen Sinkflug ein. Dies ist das normale Prozedere bei einem Druckabfall. 

Innert nur 5 Minuten ging die Boeing 737-400 von 10'300 auf 3900 Meter runter. Auf dieser Höhe können Passagiere ohne zusätzlichen Sauerstoff atmen. 

22 Minuten nach dem Notruf landete das Flugzeug sicher in Sofia. Mit einem Ersatzflugzeug erreichten die Passagiere Zürich mit rund sechsstündiger Verspätung. Die Maschine von Tailwind flog im Auftrag der türkischen Cordeon Airlines. 

(amü)

Das könnte dich auch interessieren:

Per Rohrpost auf den Friedhof – wie die Wiener ihr Leichenproblem «begraben» wollten

Link to Article

Fahrplanwechsel und 7 weitere Dinge, die nur uns Schweizer ernsthaft beschäftigen

Link to Article

Solidarität mit «Gilets Jaunes»: Wenn Linke das Wutbürgertum «umarmen»

Link to Article

Wie Bush senior sich den Broccoli vom Halse hielt

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

Ein Bild, viel zu schade fürs Archiv: So reiste die Fussball-Nati vor über 20 Jahren

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Mit diesem einfachen Trick kannst du günstiger auf ausländischen Webseiten einkaufen

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

Das tun die Kantone im Kampf gegen den Terrorismus

Link to Article

Vergiss Partys, Speed-Dating und Tinder: Bei Glühwein lernt man sich kennen!

Link to Article

Brexit – diese unbarmherzigen Cartoons bringen das Chaos auf den Punkt

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen

Weshalb Hunderte Zürcher Schüler und Schülerinnen streikten

Nach dem Vorbild von Australien und dem Aufruf von Greta Thunberg haben am Freitag 400 bis 500 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Kantonsschulen von Zürich den ersten Schweizer Klimastreik durchgeführt.

Unter anderem fordern die Schülerinnen und Schüler vom Kanton Zürich, nach dem Vorbild von London, einen «Climate Emergency», einen Klimanotstand also, auszurufen.

Die Streikenden versammelten sich vor dem Zürcher Stadthaus, wo sie diese Forderung bei einem Vertreter der Stadt Zürich …

Artikel lesen
Link to Article