Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit der Bachelor-Tastatur kannst du jetzt dein eigenes Drehbuch schreiben! (Yeah?)

Es ist Zeit, euch wieder mal mit der Wahrheit zu konfrontieren. Heute gibt es keinen Ausflug ins Mittelalter und auch keine Unterstützung von Maloney. Heute gibt es die ganze Ladung Dummheit. Ohne Filter. Ohne Gnade. Dafür mit Tastatur.

20.11.17, 21:55 21.11.17, 10:05


Man kann auf dieser «Bachelor»-Tastatur vollkommen willkürlich herumdrücken, es kommt dabei ganz sicher eine höchst unbrisante Szene heraus.

Bedauerlicherweise wird das Skript ja nicht von Seekühen geschrieben, wir wären so viel besser dran ...

... Seekühe würden intuitiv ein paar Ideenbälle aus einem grossen Haufen auswählen und damit eine glanzvolle Szene basteln! gif: giphy

Wir müssen uns deshalb mit dieser äusserst beschränkten Tastatur begnügen ...

Wenn etwas nach mehr aussieht, als es ist.

Man drücke nun die Tasten «Yacht» + «überzüge»

Wenn die Ladys den Bachelor von sich überzeugen müssen, tun sie dies ja stets mit unheimlich kreativen Ideen. Dragana zum Beispiel hat den bahnbrechenden Einfall, den Bachelor zu massieren. Womöglich hat sie sich überlegt: Was können alle Menschen, ausser die ohne Hände? 

Und als sie dann ihre Finger so in Joels Rücken hineinzudrücken beginnt, geschieht bis anhin Ungesehenes: Der Bachelor entwickelt sowas wie eine Lebendigkeit. Zwar ausgedrückt in einem Angewidertsein, aber immerhin webt er eine winzige Abwechslung in seinen gewohnt einfädigen Baldrian-Klangteppich hinein. Hörbar ist diese Wohltat allerdings nur in diesem einen Satz:

«Ich muess mi au no sälber uszieh?»

Umfrage

Und?

  • Abstimmen

1,081 Votes zu: Und?

  • 23%Was, und? Nichts und.
  • 7%Nein!
  • 30%Wir haben nun seinen Body bis zum Abwinken gesehen. WARUM ZIEHT IHN NIEMAND ZUR ABWECHSLUNG MAL AN?
  • 20%Jep, er ist just not that into Dragana.
  • 21%Und er lügt! Warum sagt er, es hätte ihm gefallen?

Céline ihrerseits stopft Joel eine Banane rein, für die er sich ebenso mässig begeistert zeigt. Vielleicht, weil die Symbolik ihn etwas verwirrt. Sollte nicht er Céline die Banane ... Aber was soll's! Dieses Junggesellen-Drama ist ja so völlig frei von pornösen Geschlechterklischees, das macht dem Bachelor sicher nichts aus! 

In Sepia sieht alles gleich viel stilvoller aus. Oder auch nicht. gif: watson/3+

Und wenn man denkt, schlimmer könne es nicht mehr kommen mit der Einfallslosigkeit, dann kommt Daria und sagt:

Na dann viel Glück. bild: watson/3+, schrift: star wars, grund: keiner, schriftfarbe: random

Sie kriecht also mit diesem ausgefuchsten Plan zum Bachelor aufs gelbe Decklein und meint:

«Ehrlich gesagt, ich weiss nicht, wie ich dich überzeugen kann. Ich kann nicht die ganze Zeit an dir kleben, ich kann nicht über die anderen lästern, das ist nicht mein Style, nicht mein Niveau. Ich kann nicht jedes Mal, wenn ich dich sehe in Drama ausbrechen oder weinen. ... Was kann ich?»

Pause.

Tiefes Einatmen.

Es scheint ihr allmählich bewusst zu werden, dass sie irgendwie nichts kann, ...

... was sie ironischerweise zum Weinen bringt ...

... und uns ein neues First-World-Problem-Meme beschert! gif: watson/3+

gif: watson/3+

gif: watson/3+

gif: watson/3+

In aller Kürze und grafisch zusammengefasst – Die Kreativität unserer drei Kandidatinnen:

grafik: rafi hazera/anna rothenfluh

Man drücke nun die Tasten «Einzeldate» + «Familie» + «igendöppis mit Tattoos» + «Ehrlichkeit» + «Träne» + «emotional» + «knutsche»

Eigentlich ist damit schon alles gesagt. Es geht – ihr ahnt es – wieder einmal um ein Gespräch über beispiellos tiefgründige Tattoos. Wir durften ja bereits erfahren, dass sich Julia und Joel ihre toten Katzen in die Unterarme gestochen haben. Also die Namen der Miezen natürlich. Alles andere wäre ja ziemlich sonderbar. Allerdings auch endlich mal spannend!

Wir kommen jetzt zu Romys Tattoo.

Als Joel das Tattoo sieht, knutscht er Romy auf der Stelle. Es muss also etwas Gewaltiges sein. bild: 3+

Kurze Zwischenfrage:

Umfrage

Seid ihr bereit für Level 2?

719 Votes zu: Seid ihr bereit für Level 2?

  • 100%Nein.

Wir wollen es nur denen zumuten, deren Tattoo-Horizont breit genug ist, die vielen Ebenen dieser Tintengewalt auch wahrhaftig zu durchdringen:

Ein Fallschirmspringer springt ins Verderben. Weil er mit «Lies» fliegt. Checksch? bild: 3+

Grafisch ausgedrückt, würden wir Romys Tattoo ungefähr so einordnen:

Auf die Grafik wirkte u.a. diese alte Geschichte von Loro sehr inspirierend. Danke Loro <3. grafik: watson

Aber wir können hier noch lange böse Zweifel bezüglich der Genialität dieses Tattoos sähen, einzig Joel muss beeindruckt sein. Und er ist es:

Äh ja: Das Wort Lüge bedeutet Lüge. Wow, Joel. bild: watson/3+

Man drücke nun die Tasten «Läschtere» + «Chralle usfahre» + «Fairness»

Diese gewagte Tastenkombination ergibt nichts Geringeres als Angelinas wunderbares Video:

Video: Angelina Graf

Man drücke nun die Tasten «überzüge» + «Ehrlichkeit» + «Fairness» + «i mich gah»

Zum Schluss gibt es eine Weisheit. Sie kommt überraschenderweise nicht von Daria, sondern von Marija: Sie erkennt, dass das ganze Spiel, für das sie sich hier angemeldet hat, dieser Kampf um den Bachelor, unangenehm einseitig ist.

Sie muss dauernd ihre Seele entblössen, manchmal auch andere Sachen, sie muss Joels Vertrauen gewinnen, sie muss ihm imponieren, sie muss ihn überzeugen, sprich: Sie muss alles tun und er schaut dabei ein bisschen zu. So gehe das nicht. 

RICHTIG!

Hart wie die steinernen Wände hinter ihr: Marija. bild: 3+

Joel fand Marijas Rede anfangs natürlich fordernd und zickig, doch nach langem In-Sich-Gehen entscheidet er: Marija hat recht. Er müsse sich auch öffnen, wenn er das von seinen Ladys erwarte. 

WIEDER RICHTIG!

Nur würden wir uns wünschen, dass dabei endlich mal etwas ansatzweise Beschwingtes herauskäme ...


Letzter Bachelor-Artikel als Maloney-Hörspiel:

Vorletzter Bachelor-Artikel als mittelalterliches Trauerspiel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

20
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Tobias K. 21.11.2017 09:24
    Highlight What am i doing with my life. Send help. 😂😂 Grandios!
    12 0 Melden
  • Hardy18 21.11.2017 09:20
    Highlight So langsam gefällt diese Folge. 😁🍸
    4 1 Melden
  • c_meier 21.11.2017 00:03
    Highlight Eine "Glägedigläg"-Taste fehlt noch oder gibts die erst bei der Bachelorette?
    6 1 Melden
  • pamayer 20.11.2017 23:30
    Highlight der wochenanfang ist gerettet!!!!!!! die bachelor berichterstattung hat eine neue kurve genommen, ist auf glatteis geschliffffert ohne auszurutschen.

    die unterträgliche leichtigkeit der grossen hohlbirne.

    danke watson team.
    12 1 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 20.11.2017 22:30
    Highlight Hmmm... Ich wollte diesem Exemplat (ja ich schreibe das absichtlich so) des Filmschaffens schon mit Schopenhauer, Luhmann oder Wagner beikommen - offenbar vergeblich. Vermutlich war das verharmlosend. Aber da ich mir nicht nachsagen lassen will, ich hätte die Augen vor dem Offensichtlichen verschlossen: Nur die 120 Tage von Sodom (Marquis de Sade) kann das Geschehene noch literarisch einfangen. Besser scheint mir, dass wir uns die Hände halten und uns vergegenwärtigen: Unaussprechliches geschieht!
    20 2 Melden
    • Anna Rothenfluh 20.11.2017 23:03
      Highlight Stimmt, wir haben die alten Philosophen, Soziologen und Komponisten schwer vernachlässigt in letzter Zeit, verzeih! Marquis de Sade liegt tatsächlich grad auf meinem Nachttisch. Grauenhaft. Und eine Mischung aus ihm und Joel, unsagbar grässlich - aber interessant. Ich werde das alles Simone Meier weiterleiten, die nächste Woche wieder da ist. Bis dahin: Hände halten!
      26 1 Melden
    • olmabrotwurschtmitbürli 20.11.2017 23:14
      Highlight High five!
      4 0 Melden
    • Spooky 21.11.2017 18:08
      Highlight "Marquis de Sade liegt tatsächlich grad auf meinem Nachttisch."

      Mit dem Marquis de Sade einschlafen 😇
      Ich wünsche schöne Träume 😂
      3 0 Melden
  • corona 20.11.2017 22:24
    Highlight Jetzt muss ich wegen euch southpark schauen 🤣
    16 0 Melden
  • Gigle 20.11.2017 22:19
    Highlight Lukas, Samanta und Zucchini, Badtuch, danke für den😂!
    34 1 Melden
  • Vorname Nachname 20.11.2017 22:15
    Highlight Ihr habt Marija falsch geschrieben 😏😏
    14 0 Melden
    • corsin.manser 20.11.2017 22:23
      Highlight Danke für den Hinweis. Wir haben's korrigiert.
      21 0 Melden
    • Anna Rothenfluh 20.11.2017 22:28
      Highlight Danke vijlmals, Corsin.
      34 1 Melden
    • Rafi Hazera 20.11.2017 22:28
      Highlight *Corsijn
      45 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • TanookiStormtrooper 20.11.2017 22:06
    Highlight Céline hat es einfach nicht kapiert! Deshalb mal für alle Frauen: Die Banane wird nicht dem Mann verfüttert, IHR müsst sie SELBER essen! Wir Männer denken dann nämlich an was anderes...

    "Möget ihr alle Glück und Harmonie erfahren!"
    Ist Harmony nicht die Stripperin im lokalen Nachtclub???
    53 10 Melden
    • Closchli 21.11.2017 12:45
      Highlight Vlt. wollte sich Céline für eine tiefe psychologische Kränkung von Joel rächen und hat ihm absichtlich die Banane verfüttert, wie man das bei gewissen Tieren im Zoo halt so tut. Zum Glück ist der Bätschelor kein Bonobo. Hätte ja schlimm enden können. Die sollen angeblich Streitigkeiten nicht unbedingt mit den Fäusten beenden. ^^ Wobei, hätte wiederum Action für den Zuschauer bedeutet
      3 0 Melden
    • TanookiStormtrooper 21.11.2017 14:49
      Highlight Bonobo-Affen sind uns überlegen! 🐒
      3 0 Melden

Eine Zahnärztin liest im TV über eine sexsüchtige Zahnärztin. Das schlägt Wellen

Corinna T. Sievers aus Herrliberg schaut der Goldküste in den Mund und schreibt seit Jahren prächtig verruchte Ärztinnenromane. Mit uns redet sie über ihren Auftritt am Bachmann-Preis, das gesellschaftliche Grundübel Monogamie und andere delikate Dinge.

Es ist ein weitherum unschuldiger Morgen, und im Fernsehen sitzt eine blonde Norddeutsche, die das Leben vor vierzehn Jahren nach Herrliberg verschlagen hat. Worüber liest sie gerade? Über eine Analrasur? Okay? Sie ist Zahnärztin in Erlenbach, alles ganz clean, aber wenn es dunkel wird über der Goldküste, wird es in Corinna T. Sievers, 52, eiskalt und düster. Dann schreibt sie Ärztinnenromane. In denen es meist und explizit um Sex geht.

Sie heissen «Samenklau» oder «Die Halbwertszeit der …

Artikel lesen