Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epaselect epa06662446 Real Madrid's Cristiano Ronaldo (R) celebrates next to Lucas Vazquez (L) after scoring the 1-3 during the UEFA Champions League quarter final, second leg soccer match between Real Madrid and Juventus at Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, 11 April 2018.  EPA/RODRIGO JIMENEZ

Cristiano Ronaldo lässt nach seinem Elfmeter-Tor in der 98. Minute die Muskeln spielen.  Bild: EPA/EFE

«Warum regen die sich so auf?» Das sagen Ronaldo, Buffon und Co. zum strittigen Penalty



Was für ein Drama in Madrid! Im Estadio Santiago Bernabeu läuft die 93. Minute, Juventus Turin führt gegen Real Madrid nach dem 0:3 im Hinspiel nach einer bärenstarken Vorstellung mit 3:0. Alles deutet auf eine Verlängerung hin. Doch dann pfeift der englische Schiedsrichter Michael Oliver plötzlich Penalty! Was ist passiert?

Nach einer Kroos-Flanke in den Strafraum köpft Cristiano Ronaldo den Ball an die Fünferlinie, wo Lucas Vazquez einschussbereit wartet. Doch von hinten kommt Juve-Verteidiger Medhi Benatia angebraust, der Vazquez zu Fall bringt. Oliver zögert keine Sekunde und zeigt auf den Punkt.

Play Icon

Der Penalty-Treffer von Ronaldo und die Szene zwischen Benatia und Vazquez. Video: streamable

Nachdem Juve-Keeper Gigi Buffon in seinem wohl letzten Champions-League-Spiel wegen Reklamierens («Fahr zur Hölle!») Rot gesehen hat, verwandelt Cristiano Ronaldo gegen Ersatzkeeper Wojciech Szczesny eiskalt und rettet Real so in der 98. Minute doch noch in den Halbfinal.

Umfrage

Die Aktion von Benatia an Vazquez, Penalty oder nicht?

6,903 Votes zu: Die Aktion von Benatia an Vazquez, Penalty oder nicht?

  • 37%Ja!
  • 63%Nein!

Der Penalty-Pfiff ist äusserst umstritten. Je nachdem, welchem Lager man angehört, ist die Meinung darüber eine andere. 

Die Reaktionen der Direktbeteiligten:

Cristiano Ronaldo (Real Madrid):

«Ich weiss nicht, warum sich alle so aufregen. Natürlich ist das ein Foul und ein klarer Penalty. Wenn er ihn nicht schubst, macht Vazquez das Tor.»

Über die Penalty-Szene.

«Natürlich war ich nervös, als es länger gedauert hat. Mein Puls ging hoch, weil ich wusste, dass es ein entscheidender Elfmeter ist. Am Ende war ich froh, dass ich ihn reingemacht habe und wir weitergekommen sind.»

Über den Elfmeter.

So freute sich CR7 über seinen Penalty-Treffer:

Gianluigi Buffon (Juventus Turin):

«Ich werde nicht beurteilen, was der Schiedsrichter gesehen hat. Nur der Referee hat ein Foul gesehen. Wenn es in der 93. Minute eine solche Situation gibt, muss man das Fingerspitzengefühl haben, nicht all das zu zerstören, was eine Mannschaft in der K.o.-Runde geleistet hat. Dieser Unparteiische hat kein Herz. Stattdessen hat er einen Mülleimer. Er ist kein Mensch, sondern ein Killer.»

«Wenn du als Schiedsrichter nicht die Sensibilität hast, um zu verstehen, welches Desaster du mit einer solchen Entscheidung anrichtest, dann setz dich lieber mit deiner Familie auf die Tribüne und esse Chips.»

«Das Leben geht weiter. Ich bin sehr glücklich und stolz über die Partie, die wir gemacht haben. Wir haben etwas geleistet, was undenkbar schien. Es ist ein Jammer, dass es so zu Ende ging, weil das aus meiner Sicht nicht das korrekte Ende war.»

Play Icon

So verabschiedet sich Ronaldo von Buffon. Video: streamable

Lucas Vazquez (Real Madrid):

«Toni spielt den Pass, Cristiano legt ihn mir im Fünfer auf und in dem Moment, als ich abschliessen will, kommt Juves Verteidiger und drückt mich runter. Das ist ohne Zweifel ein Elfmeter.»

Referee Michael Oliver shows a red car to Juventus goalkeeper Gianluigi Buffon during a Champions League quarter final second leg soccer match between Real Madrid and Juventus at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Wednesday, April 11, 2018. (AP Photo/Francisco Seco)

«Fahr zur Hölle!» Für diese Worte ins Gesicht von Schiedsrichter Oliver kassierte Buffon die Rote Karte. Bild: AP/AP

Medhi Benatia (Juventus Turin):

«Ich kann versprechen, dass ich ihn nicht geschubst habe. Er fiel, weil er nichts anderes mehr tun konnte. Ich habe im Laufe meiner Karriere viele Spiele gemacht und viele weitere im Fernsehen gesehen. Man kann solch einen Elfmeter nicht pfeifen. Das ist für uns enttäuschend.»

Toni Kroos (Real Madrid):

«Ich habe die Situation nur von hinten gesehen, aber aus meiner Perspektive war das ein Elfmeter.»

Play Icon

Ex-Juve-Spieler Arturo Vidal litt auf der Bayern-Tribüne mit. Video: streamable

Massimiliano Allegri (Juve-Trainer):

«Der Penalty ... Der Schiedsrichter sah ein Foul und gab Penalty. Mehr gibt's dazu nicht zu sagen. Es ist ein bitterer Beigeschmack, dass wir nicht die Chance bekamen, die Verlängerung zu erreichen.»

Zinédine Zidane (Real-Trainer):

«Ich habe es selbst nicht gesehen. Aber man hat mir gesagt, es sei Penalty gewesen. Den Entscheid kann man jetzt ohnehin nicht mehr ändern.»

Giorgio Chiellini (Juventus Turin):

«Bei einem solchen Fussballspiel ist der Schiedsrichter derjenige, der eher in den Hintergrund rücken sollte. Wir sind nicht die Ersten und nicht die Letzten, die unter diesen Ungerechtigkeiten leiden. Auf unsere Leistung sind wir stolz.»

Miralem Pjanic (Juventus Turin):

«Wir haben heute Abend wirklich alles gegeben. Wir waren nah dran, aber leider sind manchmal im Fussball bestimmte Entscheidungen unverständlich.»

Gianni Agnelli (Juve-Präsident):

«Es wird höchste Zeit, dass auch in der Champions League der Videobeweis kommt.»

(pre)

Die grössten Champions-League-Aufholjagden seit 1993

Unvergessene Champions-League-Geschichten

21.05.2008: John Terrys fataler Ausrutscher: Im ersten rein englischen CL-Final stösst er Chelsea ins Tal der Tränen

Link to Article

12.11.2002: Basel spielt 3:3 gegen Liverpool und Beni Thurnheer schwärmt: «Das müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

Link to Article

26.05.1999: Sheringham und Solskjaer – zwei Namen und du weisst sofort, worum es hier geht

Link to Article

28.05.1997: Lars Ricken kommt, schiesst und macht Borussia Dortmund zum Champions-League-Sieger

Link to Article

18.04.2001: Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt wird geknipst – wie sich ein ehemaliger Boxer als 12. Mann unsterblich macht

Link to Article

25.05.2005: Liverpool schafft gegen Milan dank «sechs Minuten des Wahnsinns» und Hampelmann Jerzy Dudek die unglaublichste Wende aller Zeiten

Link to Article

23.05.2001: Oli Kahn hält im CL-Final gegen Valencia drei Elfmeter und wird endgültig zum Titan

Link to Article

25.09.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

Link to Article

28.05.1980: Underdog Nottingham überrascht Europa erneut und sorgt für eine kuriose Bestmarke

Link to Article

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

Link to Article

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

Link to Article

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

Link to Article

18.03.2003: Der FC Basel schafft gegen Juve nur die «kleine» Sensation – für die grosse fehlen dann doch vier Tore

Link to Article

01.04.1998: Jauch und Reif lassen beim Torfall von Madrid jeden Aprilscherz alt aussehen

Link to Article

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

Link to Article

04.11.1992: Sion träumt von der Champions-League-Gruppenphase, kassiert trotz ansprechender Ausgangslage in Porto jedoch eine 0:4-Klatsche

Link to Article

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

185
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
185Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mélisande 13.04.2018 11:32
    Highlight Highlight Man stelle sich mal vor, Roger Federer würde nach einem gewonnenen Satz sein T-shirt ausziehen und halb nackt in alle Kameras posen 😂
    Roger hat das nicht nötig, deshalb ist er auch mein King❤️🤴🏻
  • RemoAchilles 12.04.2018 18:44
    Highlight Highlight Sorry leute wenn ich jetzt auch noch meinen Senf dazu gebe, aber dieser Penalty war zu 100% ein Penalty! Wenn man diesen nicht gibt kann man die Regel abschaffen und auf Penaltys verzichten!

    Benatia schubst ihn ganz klar von hinten und „grätscht“ um ihn herum. Wenn Benatia nicht gewesen wäre hätte er die Chance zu 100% verwertet! 100%!!!!
  • John M 12.04.2018 14:01
    Highlight Highlight Ich bin kein Fußball fan und will mich nicht zu der Entscheidung äußern. Aber eine Frage hätte ich doch noch:

    Ist es echt erlaubt sein Shirt zum Jubeln auszuziehen? Dachte hätte mal ein Spiel gesehen wo der Spieler gelb gesehen hatte als er sei Trikot auszog um das Shirt das er drunter trug (mit Bild von seinem Sohn) zu zeigen.
    • Masche 12.04.2018 16:02
      Highlight Highlight @John: Nach dem Fussballreglement ist das verboten („übertriebener Torjubel“) und wird mit Gelb bestraft. Ob das sinnvoll ist oder nicht, darüber will ich nicht diskutieren. Für mich ist es einfach nur blöd, wenn man gegen diese einfache Regel vorsätzlich verstösst und damit sich und unter Umständen seiner Mannschaft Schaden zufügt. Wie wäre es, wenn Ronaldo deswegen in einem allfäligen CL-Final gesperrt wäre, wenn er es im Halbfinalspiel nochmals praktizierte? Ist es das wirklich wert?
    • John M 12.04.2018 16:54
      Highlight Highlight Ok, so ist das also. Dachte es mir schon das so was nicht wirklich erlaubt ist.

      Danke für die Aufklärung.
    • RemoAchilles 12.04.2018 18:46
      Highlight Highlight Glaubst du echt ronaldo hätte sein shirt ausgezogen wenn er wusste dass er vorbelastet ist? Niemals 😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Murspi 12.04.2018 12:29
    Highlight Highlight Für die Real Spieler ein klarer Elfer, für Juve klar kein Elfer, war auch nicht anders zu erwarten. Buffons aussage kann ich nur zustimmen, jedoch dauert jedes Spiel 90+ Minuten und ob du in der Nachspielzeit im 5er so ran gehst oder in der 3. Minute spielt übers ganze keine Rolle, die Szene bleibt gleich.
  • Therealmonti 12.04.2018 11:15
    Highlight Highlight Ronaldo sollte seine Fussballschuhe an den Nagel hängen und bei den Bodybuildern Karriere machen.
  • René Obi 12.04.2018 10:51
    Highlight Highlight Ha! Videobeweis bei der Szene hätte auch nicht viel gebracht. Es ist eine 50:50 Entscheidung. Er stösst ihn leicht, irgendwann berührt er wohl auch noch den Ball.
    Der Entscheid ist hart aber vertretbar. Hart vor allem, weil Juve vorher ein Wahnsinnsspiel gemacht hatte. Bravi!
  • Mélisande 12.04.2018 10:48
    Highlight Highlight Dieses Posen mit nacktem Oberkörper nach dem Penalty: einfach nur lächerlich...🤦🏼‍♂️
  • Jäsoöppis 12.04.2018 10:48
    Highlight Highlight Ob Penalty oder nicht, die eigentliche Frage ist doch wieso Benatia so im Schilf steht....
  • birdiee 12.04.2018 10:14
    Highlight Highlight Was mich noch interessieren würde ist, ob Sergio Ramos noch etwas zu befürchten hat. Der war doch gesperrt und hätte auf der Tribüne sein müssen (und nicht im Trainer-Bereich auf dem Rasen)?
    • RemoAchilles 12.04.2018 18:48
      Highlight Highlight Gemäss Regeln darf er das nicht, da hast du recht. Theoretisch müsste er eine weiter Speilsperre kassieren.
      Ob dies auf dem Matchblatt vermerkt wurde und ob er nachträglich gebüsst wird, ist eine andere Sache
  • droelfmalbumst 12.04.2018 10:03
    Highlight Highlight Benatia geht nicht gerade solide zum Ball und hat zudem die Arme gestreckt. Vazquez spürt das natürlich und fällt um... den Elfer kann man schon geben, ich finde aber nicht in dieser Situation. 93 Minute. CL Halbfinale auf dem Spiel. Für das war das Foul zu unklar. Meine Meinung. Das herumweinen bringt aber nicht wirklich was. Vor allem Juve hat schon einige Spiele wie auch Titel gewonnen mit einem leichten Schupser des Referees. :) Es ist wie es ist, das macht den Fussball aus. Herumgejaule bringt nichts. Hätte Juve im Hinspiel keine 3 Eier gekriegt wäre der Elfmeter heute wurst...
    • RemoAchilles 12.04.2018 18:51
      Highlight Highlight Wie einer oben schrieb. Ob du in der 1. oder in der 97. minute so jemandem im 5er foulst spielt keine rolle. Foul ist foul egal in welcher Minute!!

      Oder gibst du einem Torhüter in der 1. Minute keine rote Karte wegen Hands und in der 30. schon?
      Lächerich diese Auslegung, oder?

      Mich nervt auch immer wenn sie sagen „das ist englische-härte“. WTF?!? Haben die in england ein anderes regelbuch?


  • JoeyOnewood 12.04.2018 09:20
    Highlight Highlight Klar ist Juve der moralische Sieger dieser Geschichte. Wer behauptet, dass sei ein Fehlentscheid, hat keine Ahnung von Fussball. Ich bin mir ziemlich sicher, der Entscheid wäre auch mit Videobeweis so gefällt worden.

    Das der Shiri in dieser Situation auf den Punkt zeigt ist übrigens extrem Charakterstark. Nicht zu pfeifen, wäre einfacher gewesen.

    Die Statements von Juve zeigen eigentlich alles: Der Schiedsrichter habe „kein Herz“ oder „keine sensibilität zu sehen, welches Desaster er anrichte“. sorry, das ist Quatsch, der Schir braucht weder das eine noch das andere.
    • droelfmalbumst 12.04.2018 10:05
      Highlight Highlight Zudem wäre es umgekehrt, würde man genau das Gegenteil sagen... im nachhinein herumweinen ist immer einfach... Fakt ist CR7 Köpft aus gefühlten 10 Meter den Ball in die Mitte. Benatia kommt von hinten (was eh schon brutal riskant ist) und legt dann noch seine Hände an Vazquez Rücken... dieser steht alleine vor dem Tor. Fèr mich waren die Hände von Benatia das Problem und nicht der Fuss...
    • rauchfrei 12.04.2018 10:29
      Highlight Highlight "Das der Shiri in dieser Situation auf den Punkt zeigt ist übrigens extrem Charakterstark" - ziemlich mutig, wenn man dem Heimteam in der letzten Minute der Nachspielzeit einen Penalty zuspricht. 🙄 Hätte es nicht mehr Mut bedurft, den Penalty nicht zu pfeifen (und dann 30 Minuten den Unmut der Heimfans zu spüren)? Sorry, aber hier zu pfeifen ist in dieser 50/50 Entscheidung deutlich der leichte Weg...
    • JoeyOnewood 12.04.2018 11:04
      Highlight Highlight sehe ich nicht so, im Stadion vielleicht ja. Hätte er nicht gepfiffen wären die Fans kurz sicherlich sauer, aber es hätte Verlängerung bedeutet. Zu Pfeifen hat das Spiel in letzter Sekunde entschieden. Das ganze Echo, das wir jetzt haben, wäre nicht mal ansatzweise so gross gewesen, hätte er nicht gepfiffen. Siehe Beispielsweise ManCity Liverpool, da gabs mehrere tatsächliche Fehlentscheidungen hnd trotzdem war das Echo kleiner.
    Weitere Antworten anzeigen
  • nickname_not_available 12.04.2018 09:14
    Highlight Highlight Danke Juve und Real für 180 Minuten hochstehenden Fussball und Dramatik. Schade musste es so Enden! Diese Begegnung hat über die gesamte Spielzeit keinen Verlierer verdient.

    Buffon muss fast eine Saison anhängen. Der wird sich kaum in diesem Stile von der internationalen Bühne verabschieden wollen!
  • a-n-n-a 12.04.2018 09:13
    Highlight Highlight Karma?

    Tja, jetz weiss die Juve wie es ihren Gegnern in der Serie A geht. Dort ist die Juve diejenige, welche regelmässig in den letzten Spielminuten einen matchentscheidenden Penalty kriegt.

    Jetzt wird es Blitze regnen, aber es ist leider so (und auch ihr wisst das liebe Juventini). 🤗 Deshalb grüsse ich euch mit einem scheuen "Forza Toro Alé".
    • Tschakkaaa! 12.04.2018 09:41
      Highlight Highlight Völlig objektiver Kommentar.
      Momol!
    • Signor_Rossi 12.04.2018 10:22
      Highlight Highlight Liebe a-n-n-a, wirf mal einen Blick auf die Penalty Statistik der Serie A, du wirst staunen 😉
    • a-n-n-a 12.04.2018 11:43
      Highlight Highlight Caro Signor Rossi,

      über einen Screenshot Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

      PS: Vertaue keiner Statistik, die ...
    Weitere Antworten anzeigen
  • MGPC 12.04.2018 09:07
    Highlight Highlight Das tragische dabei ist, er hätte ihn nicht mal reingemacht.
  • TurnOver87 12.04.2018 09:00
    Highlight Highlight Tut mir Leid aber Buffons Aussage ist rein Subjektiv und sehr respektlos gegenüber dem Schiri..

    "Dieser Unparteiische hat kein Herz. Stattdessen hat er einen Mülleimer."

    Was soll das Rumgeheule von so einem grossen Mann?! Dies zeigt mir nur auf dass er ein schlechter Verlierer ist und Punkt. Der 11er war nicht mal soooooooo umstritten, da es halt ein relativ klarer war..
  • dave1771 12.04.2018 08:52
    Highlight Highlight Die Hände von Benatia waren klar am Rücken von Vasquez zudem kam er mit viel Speed! Aus der Sicht vom Schiri war dies wohl ein klarer Penalty! Das sich Vasquez sofort fallen lässt ist Schade!
  • fluddy 12.04.2018 08:50
    Highlight Highlight Fingerspitzengefühl hin oder her - Der Unparteiische ist dazu auf dem Feld, um die Regeln durchzusetzen und diesbezüglich zu entscheiden. Auch ich hätte mir ein anderes Ende gewünscht, auch ich bin absolut kein Real-Fan, geschweige denn ein Ronaldo-Fanboy - eher im Gegenteil. Aber für mich gibt es bei dieser Szene keine Frage. Benatia springt hoch und hat für einen Moment beide Arme am Rücken von Vazquez. Im Fussball kann bereits ein flüchtiger Kontakt den Bewegungsablauf beeinflussen, darum für mich ein gerechtfertigter Elfmeter.
    • Fulehung1950 12.04.2018 09:35
      Highlight Highlight Das ist Quatsch! Niemand steig hoch, beide sind am Boden. Benatira versucht, von der Seite den Ball, der von Vasques‘ Körper wegprallt, wegzuschlagen. Vasques sieht den Ball verloren und spielt den sterbenden Schwan. Als Schiri pfeif ich den 10 Sek. vor Ablauf der Overtime nicht und lasse die Teams in der Verlängerung entscheiden.
    • fluddy 12.04.2018 10:33
      Highlight Highlight Du sagt es ja bereits selbst, er "versucht" den Ball wegzuschlagen, trifft diesen aber in keinster Weise.

      Kannst du die Szene bitte nochmals genau anschauen? Wie will Vazquez den Ball verloren sehen, wenn er vor der Ballberührung bereits Benatias Arme im Rücken hat? Deine Aussage ist daher sinnfrei.

      Und doch, als Schiri pfeife ich hier Foul. Ob es jetzt die 97. Minute im CL-Vierfinale oder die 35. zwischen Brühl und Köniz, spielt keine Rolle. Foul bleibt Foul!


    • JoeyOnewood 12.04.2018 13:50
      Highlight Highlight Das er sich fallenlässt, nachdem der Ball weg ist, ist absoluter Quatsch. Er wurde von hinten umgerempelt/umgerannt. So einfach ist es. Das ist Penalty, auch wenn es für Juve sehr hart ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Senji 12.04.2018 08:47
    Highlight Highlight Klar kann man den pfeiffen. Muss man aber nicht. Und dass der Ref ihn gibt, in der Nachspielzeit des Rückspiels in
    einem Champions League Viertelfinale, ist trotzdem falsch.

    Fingerspitzengefühl zählt eben doch und es ist egal, ob die Aktion im Mittelkreis bei Sion - Lugano auch abgepfiffen würde. Im
    gestrigen Szenario pfeiffst du keinen 50/50 Entscheid, sonst stehst du als Schiri wie jetzt im Mittelpunkt und Buffon hätte Recht mit Chips und Tribüne... 😅

    In den Hockey-Playoffs muss auch etwas mehr passieren als in der Qualifikation, bis es Strafen gibt. Das ist auch richtig so.
    • vescovo 12.04.2018 09:19
      Highlight Highlight Entweder es gibt Regeln, oder es gibt sie nicht. Die Hände waren am Rücken und er kam mit Tempo angebraust, nach Regelwerk also Foul und dementsprechend Penalty, egal ob in einem Freundschaftsspiel der 5. Liga oder in der 93. Minute des CL Viertelfinals.
    • Senji 12.04.2018 09:52
      Highlight Highlight Er geht auf den Ball und spielt diesen auch. Ob die Berührung von Vazquez ausreicht, damit der sich nicht mehr auf den Beinen halten kann, weiss ich nicht. Darum eben 50/50.

      Dass die Verteidigung das nicht optimal macht ist klar. In der Nachbetrachtung muss sich Juve darauf konzentrieren. Das kann aber doch für den Stürmer keine Legitimation sein sich fallen zu lassen. Als Top-Schiri, der diese Partie pfeifft (eben nicht Sion - Lugano), musst du auch die Konsequenzen in Betracht ziehen. Sonst könnten bald auch Roboter pfeiffen.
    • Herr Ole 12.04.2018 09:52
      Highlight Highlight 1. Du siehst das falsch. Foul ist Foul.

      2. Hätte der Schiri nicht gepfiffen, hätte sich Real beschwert und der Schiri wäre genauso im Mittelpunkt gestanden.

      3. Die Aussage von Buffon ist erstens falsch (siehe 2.) und zweitens respektlos.

      4. Hätte Benatia kein Foul begangen, hätte Vazquez das Tor geschossen. Regeltechnisch wäre sogar Rot gegen ihn angemessen gewesen (Notbremse). Hier hat der Schiri aber zurecht Fingerspitzengefühl bewiesen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • JZ4EVER 12.04.2018 08:44
    Highlight Highlight Dem Statement von Gigi ist nichts mehr beizufügen
    • RemoAchilles 12.04.2018 22:28
      Highlight Highlight Doch. Wenn er die schuhe schon letzte saison an den nagel gehängt hätte, würde er keinen stuss mehr von sich geben!
  • Posersalami 12.04.2018 08:36
    Highlight Highlight Wie konnte CR7 das Spiel eigentlich auf dem Platz beenden? Für diese Unmenge an Schwalben hätte er mit Gelb Rot vom Platz gestellt gehört! Das ist für mich der eigentliche Skandal.
    • droelfmalbumst 12.04.2018 10:07
      Highlight Highlight Naja das rumgeheule von Lichsteiner beim Zweikampf mit Isco war auch nicht ohne :)
  • Tarek 12.04.2018 08:23
    Highlight Highlight Ob der Videobeweis den Entscheid revidiert hätte, wage ich zu bezweifeln. Es besteht ein Kontakt, Benatia geht dumm in den Zweikampf und Vazquez fällt. In meinen Augen muss der Referee immer gleich entscheiden, egal ob 3. Spielminute oder 93.
    • dave1771 12.04.2018 08:54
      Highlight Highlight Ja und man muss Berücksichtige wo der Schiri stand, er hatte nicht diese Wiederholung die wir haben (von vorne)
    • Lukakus 12.04.2018 09:05
      Highlight Highlight Danke! Endlich einer, der Fakten auf den Tisch legt – und nicht nur Emotionen.
    • Jaromir 12.04.2018 10:22
      Highlight Highlight Die Woederholung von vorne zeigt ja auch nicht die Arme von Benatia und die sind das primäre vergehen. Nicht der Fuss. Von vorne sieht es nach wenig aus aber im Livebild und von schräg hinten sieht man das stossen klar.
  • Senji 12.04.2018 08:23
    Highlight Highlight Gianni Agnelli?? 😲😲😲 Krass! Wenn der sich schon aus dem Jenseits dazu äussert, dann kann der Pfiff ja nicht korrekt gewesen sein...
    • DerUnsichtbare 12.04.2018 08:59
      Highlight Highlight Er ist auferstanden..war ja auch erst grad Ostern. Oder so...😂
  • My Senf 12.04.2018 08:20
    Highlight Highlight Bei all der Diskussion vermisse ich eins!

    CR7 ist nr. 1 ok 👍🏼

    aaaber
    ohne Ramos ist Real nicht das Real ⚫️
  • My Senf 12.04.2018 08:17
    Highlight Highlight Schöne Szene von CR7 und Gigi

    Gitz auch ein Video wo zu sehen ist wie Gigi nach dem Platzverweis im Tunnel neben Ramos vorbei läuft!?
    • Tschakkaaa! 12.04.2018 09:04
      Highlight Highlight Sieht schön aus, aber selbst hier ging es deinem grossen Idol nur darum sich in Szene zu setzen!
    • My Senf 12.04.2018 10:43
      Highlight Highlight Mein Idol?😲

      überhaupt, und dann noch ein Fussballer?

      Du glaubst wohl ich sammle noch Panini, sorry kann nicht mit Dir tüschle


  • My Senf 12.04.2018 08:11
    Highlight Highlight 🤔 was Gigi also meint ist,
    . wir wollten in die Verlängerung
    . deshalb haben wir in der Nachspielzeit nicht mehr 100% verteidigt und haben Vasces alleine vor dem Tor 🥅 gelassen
    . Benatia hat ihn dann umgestossen damit er kein Tor 🥅 macht
    . aber nur weil er davon ausging, dass der Schiri kurz vor der Verlängerung keinen Penalty gibt
    . der Schiri ist ein Tier 🦓
    . weil es ihm gleich ist wie ich mich fühle
    . und gemein, weil ich weiterspielen wollte
    . und ich jetzt meine Karriere mit einem Platzverweis beenden muss (nachdem ich auch nicht mehr zur WM darf)

    Worte eines Dreijährigen?
    • RemoAchilles 12.04.2018 22:34
      Highlight Highlight Danke
      . Du sprichst mir aus der seele
      . Und bringst es auf den punkt
      . ❤️
  • Hoppla! 12.04.2018 08:03
    Highlight Highlight Ein Grund Fussballer zu lieben...

    "Wenn du als Schiedsrichter nicht die Sensibilität hast zu verstehen, welches Desaster du mit einer solchen Entscheidung anrichtest,..."

    Der Job des Schiedsrichters ist es, die Regeln durchzusetzen. Über etwaige "Desaster"* muss er sich nicht Gedanken machen.

    * Was in Syrien passiert ist ein Desaster. Fussball sollte immer noch ein Zeitvertreib, ein Spass sein. Der ganze Zirkus ist schlichtwegs krank.
    • sheshe 12.04.2018 08:26
      Highlight Highlight Selbst Surfen ist mittlerweile kein Spass mehr sondern eine hochgedrehte Kommerz-Maschinerie. Willkommen in der Realität
    • panaap 12.04.2018 08:53
      Highlight Highlight Aaach... You must be fun at parties....

      *
  • devil2014 12.04.2018 08:01
    Highlight Highlight Was soll das Gejammer? Objektiv betrachtet eindeutig Elfmeter! In welcher Minute ist egal. Der Schiri soll in den HIntergrund rücken...das ich nicht lache! Der Schiri soll seinen Job machen und das hat er gemacht! Vazquez hätte ohne das Foul das Tor gemacht. Schade für für Juve und Buffon....zum Glück kann er noch an die WM....och Nein...auch nicht :-)
    • TurnOver87 12.04.2018 08:28
      Highlight Highlight Eigentlich wirklich eine klare Sache, auch wenn es schmerzhaft für Juve ist.
  • Lauv 12.04.2018 07:47
    Highlight Highlight Ich denke ein sehr harter Entscheid, doch absolut vertretbarer Penalty. Man geht nicht so ungestüm von hinten rein ;) , klar lässt sich Vasquez dann fallen, hätte jeder so gemacht (inklusive Robben). War ein richtiger geiler Match, davon will man mehr.
    • droelfmalbumst 12.04.2018 10:10
      Highlight Highlight Robben fällt bevor der Ball bei ihm ist :D
  • Tschakkaaa! 12.04.2018 07:45
    Highlight Highlight Ich gebe ja zu, ich war noch nie Ronaldo Fan. Guter Fussballer? Klar, einer der Besten!!! Jammerlappen, Grosskotz, Witzfigur? Seit gestern, der Grösste aller Zeiten.
    Ansonsten gratuliere ich allen Real Fans, auch wenn ich es mir anders gewünscht hätte.
  • maxi 12.04.2018 07:44
    Highlight Highlight gruss an die kein penalty fraktion.... von hinten in den rücken und um die goalchance gebracht.

    https://twitter.com/FBSalih98/status/984174039643185152?s=19
    • Adumdum 12.04.2018 08:31
      Highlight Highlight Wenn der sich absichtlich hat fallen lassen dann muss er schon Augen hinten im Kopf haben... aus der Perspektive 100% Elfmeter
  • Willy Tanner 12.04.2018 07:40
    Highlight Highlight Passiert dieses foul im anstosskreis bei spielmitte gibt es keine diskussion.... gerede von sensibilität oder der zeitfaktor ist blödsinn. Es gibt nur ein regelwerk. Und das sagt wohl klar das das ein foul ist. Egal wo auf dem feld, egal in welcher phase des spiels und egal in welchem wettbewerb.... fingerspitzengefühl hin oder her!
  • derEchteElch 12.04.2018 07:35
    Highlight Highlight „Cristiano Ronaldo lässt nach seinem Elfmeter-Tor in der 98. Minute die Muskeln spielen.“

    Und das ist der Grund, warum ich diesen Typen nicht mag. Einen Penalty zu erzielen ist nicht so schwer wie aus dem normalen Spielverlauf. Trotzdem führt er sich auf als ob er gerade Weltmeister geworden wäre..

    Hochgradig arrogant und eingebildet.
    User Image
    • grünezecke #fcksvpafd 12.04.2018 08:16
      Highlight Highlight Ich mag ihn, gerade diese gespielte arroganz und dieses übertriebene geshowe😂 eigentlich ist er nur ein unscheinbarer unsicherer junge dahinter. Und... er kann fussballspielen, und wie! Ausserdem finde ich sein soziales engagement bemerkenswert
    • Adumdum 12.04.2018 08:32
      Highlight Highlight Klar, gar kein Druck in dem Moment mit Millionen die über dich lachen wenn du denn nicht machst.
    • grünezecke #fcksvpafd 12.04.2018 08:43
      Highlight Highlight Und den musst erstmal soangebrüht machen, hoch ins rechte ecke, fadengerade
    Weitere Antworten anzeigen
  • gelb 12.04.2018 07:26
    Highlight Highlight Liebes Live-Ticker Team, ich verstehe die Emotionen aber ein wenig mehr Objektivität hätte sicherlich nicht geschadet. Man müsste diese Aktion nicht gleich als klaren Fehlentscheid beschreiben ;-)
  • gelb 12.04.2018 07:26
    Highlight Highlight Verstehe hier die ganze Aufregung nicht. Zuerst waren die Hände am Körper von Vazques, dort gehören sie nicht hin. Dies wird im Spiel immer abgepfiffen. Zweitens umschlingt und rammt Benatia mit den Beinen, nicht mit dem Oberkörper, seinen Gegenspieler bevor er den Ball trifft. Auch dies wird im Spiel normalerweise abgepfiffen. Wenn jemand seinen Spieler umgrätscht und danach den Ball trifft ist es auch ein Foulspiel. Und auch mich stört es das sich Vazques bereits beim Handkontakt fallen lässt aber die Aktion lässt wenig Spielraum.
  • Der Typ 12.04.2018 07:15
    Highlight Highlight Es kann nicht sein das die Referees machen können was sie wollen und nie dafür geahndet werden. Es ist schon genug lächerlich das die Videotechnologie in der Championsligue nicht eingesetzt wird.
    Und Ronaldo hätte für seine Schwalben auch nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen.
    Und Buffon direkt die rote Karte zu zeigen ist ein Witz...
  • Kafi>Tee 12.04.2018 07:06
    Highlight Highlight Ob das nun Penalty war oder nicht, entscheide ich nicht. Aber was Ronaldo daraus macht, ist schon krass. Da hätte ich den Ball unter ordentlichen Muffensausen wahrscheinlich nach umackern des Rasens so richtig verdödelt, aber er: Ab in den Chribel damit. http://der Chlure
  • Mia_san_mia 12.04.2018 06:00
    Highlight Highlight Es gibt vielleicht klarere Penaltys, aber wenn er gepfiffen wird, kann man halt auch nicht viel sagen...
    • Eddie 69 12.04.2018 07:23
      Highlight Highlight Bei Juve regt man sich vor allem an der Summe (4) an dubiosen Schiedsrichterentscheidungen auf, wo in allen Fällen für Real gepfiffen wurde. Sei dies ein (dubioses) Handspiel im Strafraum, ein (dubios) gelb-rotwürdiges Einsteigen von Dybala, sei dies ein (dubioses) Foul im Strafraum von Ramos an Cuadrado in der 91. Minute. Verständlich flippt man dann aus, wenn im Gegenzug der Elfmeter für Real gepfiffen wird (auch wenn der Schiri von gestern nichts mit den Entscheidungen im Hinspiel zu tun hat). Ich gehe davon aus, dass Juve diesen Elfer gegen Real nie zugesprochen bekommen hätte.
    • droelfmalbumst 12.04.2018 10:15
      Highlight Highlight Dieses geschwafel von Cuadrado...der versemmelt den Schuss hochgradig und dann verlangt man Elfmeter? Schon klar säbelt in Ramos um, aber das hat null einfluss drauf dass Cuadrado ein Luftloch schiesst...
  • ujay 12.04.2018 04:26
    Highlight Highlight Simpel.....Penalty ist, wenn der Schiedsrichter pfeifft.
  • the_hoff 12.04.2018 04:05
    Highlight Highlight Hätte es die Penalty Szene in der 20 Minute gegeben würden sich wohl die wenigsten so aufregen. Sicher ein harter entscheid aber vertretbar. Das einsteigen von Benatia auch nicht geschickt. Über 2 Spiele das weiterkommen von Real verdient. Ronaldo änlich schwach wie Messi gestern nur das er halt dann sein Tor macht.
    • loquito 12.04.2018 08:15
      Highlight Highlight Sein Tor macht???? Was hast du gesehen? Einen Penalty hat er gemacht und nicht sein Tor... ist ja das eimzige was Penaldo kann
    • dave1771 12.04.2018 09:03
      Highlight Highlight Er kann auch Titel gewinnen... das einzige was Messi macht ist die La Liga gewinnen... darum kann er kein ganz Grosser sein...
    • the_hoff 12.04.2018 13:07
      Highlight Highlight Ok gemäss loquito zählt ein Penalty nicht als Tor...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Judge Dredd 12.04.2018 00:10
    Highlight Highlight Bezüglich des Penaltys:
    Es gibt glas klare Fouls und es gibt Zweikämpfe, die ganz klar ohne Foulspiel ausgetragen werden... Und dann gibt es irgendwo mittendrin, wie hier, einen schmalen Grat dazwischen. Der Übergang ist fliessend und ganz und gar nicht eindeutig, schliesslich auch zu einem grossen Teil Interpretationssache.

    Ich sage nicht das der Schiedsrichter falsch entschieden hat, aber das war ein allerwelts Zweikampf wie er x Mal vorkommt. Sehr streng gepfiffen. Böse Zungen behaupten bei starkem Wind wäre der Stürmer auch gefallen 😉.
    Schade für Gigi #Legende
  • DerKommentarSezierer 12.04.2018 00:06
    Highlight Highlight Bin zwar Juventino, aber S××××ss drauf! Gibt Wichtigeres momentan. Denn wenn die Welt sowieso weiterhin durchdreht, wird das nicht nur Buffons letzte Champions League (gewesen) sein..
    Nichtsdestotrotz: Was für eine Ehre, Zeitzeuge der letzten beiden Fussballwochen zu sein😎
    • Dynamischer-Muzzi 12.04.2018 07:52
      Highlight Highlight Sport ist dafür da, um von den Geschehnissen der Welt und dem Alltag abzulenken. Weder Politik, noch solche sinnlose Panikmache gehören zum Sport dazu!
    • DerKommentarSezierer 12.04.2018 09:14
      Highlight Highlight Sinnlos? Der Sport ist spätestens dann Nebensache, wenn es diesen Postpubärtierenden am Atomknopf in den Fingern zuckt.. Das man Sport und Politik trennen sollte, einverstanden. Aber wie, wenn die involvierten Parteien in Form von Politiker & Sportler (z.B. Pep letztens) dies selber nicht trennen können?
  • Holy Crèpe 12.04.2018 00:02
    Highlight Highlight Wie sich hier viele über einen klaren Elfmeter aufregen, ist mir ein Rätsel. Klar wäre eine Verlängerung spannend gewesen. Aber wieso sollte Vasquez, der den Ball nur noch reinjassen müsste, ohne Berührung zu Boden gehen? Klares Foul von hinten. Und über die 180 Minuten gesehen auch verdient.
    • Der Typ 12.04.2018 07:17
      Highlight Highlight Weil alle Fussballer lieber einen Elfer holen statt das Tor zu machen... Darum ist das so
  • Sputnik_72 11.04.2018 23:59
    Highlight Highlight Bin alles andere als Juve Fan. Obs Penalty war, darüber lässt sich herrlich streiten und das macht den Fussball aus!
    ABER.... nachdem Ronaldo mit seinem herrlichen Fallrückzieher vorige Woche bei mir massive Sympathiepunkte gewonnen hat, kotzt mich seine Theatralik mit nacktem Oberkörper schlichtweg an!!
    AS Roma, Liverpool oder Bayern dieses Jahr, bitte bitte Herrgott, lass es nicht Real sein!!
    • Mia_san_mia 12.04.2018 06:02
      Highlight Highlight Mit Ronaldo gehts mir genau gleich...
    • Dynamischer-Muzzi 12.04.2018 08:10
      Highlight Highlight Mach Dir keine Gedanken Sputnik_72, dass Finale wird Liverpool vs. Bayern heissen.
  • Eddie 69 11.04.2018 23:49
    Highlight Highlight Als Real-Fan und Sympathisant ist es jetzt einfach, den (diskutablen) Penalty als gerechtfertogt hervorzuheben. Im Gegenzug müsste man dann auch so fair sein und im Hinspiel das Foul im Strafraum von Ramos an Cuadrado in der 92. Minute anerkennen, sowie die Tatsache, dass man als Schiedsrichter keine 3 Minuten Nachspielzeit gibt, wenn es in der zweiten Hälfte nur einen Wechsel und ein Tor gab. Ansonsten endet jedes Spiel in der 98-102. Minute.
  • davej 11.04.2018 23:42
    Highlight Highlight Ich tippe mal, Bayern wird gegen Roma spielen. Typisch Losglück, Bayerndusel. Dan haben sie, bis in das Viertelfinale, nur Europa League Mannschaften als Gegner gehabt. CL wird immer mehr zu einem Witz. Kein Wunder, ist die PL, finanziel lukrativer.
  • Principe 11.04.2018 23:41
    Highlight Highlight Unglaublich diesen Elfmeter zu pfeifen. Madrid hat diesen Penalty über die ganze Partie gesucht und zuletzt auch erhalten. War ja schon klar, das die Uefa es nicht erlauben kann, das nach barca nun auch Madrid ausscheidet. Ominös das italienische Mannschaften europäisch immer wieder benachteiligt werden (siehe Milan und Lazio in der EL). Starke Leistung von Collina...
    • piedone lo sbirro 12.04.2018 07:59
      Highlight Highlight Principe

      woher der katzenjammer?

      den elfer kann man geben. juve wurde schon mit viel fragwürdigeren penaltys beschenkt und meister, und dies schon schon über 30 mal, schon vergessen?

      heulsuse buffon ist nur noch peinlich. wir nähern uns dem tag, an dem der gute gigi buffon lediglich mit dem 1999 als parma spieler gewonnenen uefa-cup pokal in pension geht.

      wie juve-hauptsponsor fiat und buffon`s firma "la bassetti" die schiedsrichter sponsern:

      http://www.dagospia.com/rubrica-30/sport/chi-sgancia-milioni-euro-anno-pagare-arbitri-figc-72774.htm
    • Principe 12.04.2018 08:52
      Highlight Highlight @Bigfoot. Nein, den Elfer kann man nicht geben, nie und nimmer. 30 fragwürdige Penaltys für Juve? wann und wo??? Es geht hier um das Spiel von gestern, aber macht nichts du bist halt einer von den Ewiggestrigen.
    • droelfmalbumst 12.04.2018 10:19
      Highlight Highlight tragisch dass man sagt Italos werden europäisch immer benachteiligt aber schon EM bzw. WM gewonnen haben mit dubiosen Schiri-Entscheidungen.... nanana... es trifft alle mal...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Randy Orton 11.04.2018 23:28
    Highlight Highlight Ich hätte den Penalty auch gepfiffen und nach der Wiederholung bin ich mir sicher, dass der Schiri richtig entschieden hat. Klar ist es hart, aber so sind die Regeln.
  • TurnOver87 11.04.2018 23:27
    Highlight Highlight In der Endwertung ist Real verdient weiter.. Die letze Sekunde gehört zum Spiel genau so wie die erste. Den 11er kann man klar geben. Ausserdem muss der noch verwandelt werden im Übrigen.. Hut ab vor Cr7.. Ihr könnt euch noch so aufregen wie ihr wollt.. und ausserdem hatte Juve gerade mal den Ausgleich geschafft und noch nichts gewonnen.. Ich habs doch gesagt, die Schlacht wurd verloren und der Krieg gewonnen.. ;)
    • Neuromancer 12.04.2018 07:46
      Highlight Highlight Richtig, aber das Momentum lag klar bei Juve und Cuadrado wäre dann auch noch ins Spiel gekommen. Das 4:0 lag bereits in der Luft.
    • ponebone 12.04.2018 17:56
      Highlight Highlight Neuromancer, das Momentum auf Juve Seite? Nicht wirklich, sie wurden ja quasi im Strafraum eingeschnürt. Klar können sie noch wechseln, aber das Momentum war eher auf Reals Seite. Ich bin felsenfest überzeugt, dass Real Juve in der Verlängdrung gebodigt hätte.
      Das Realtor lag ja schon seit 20 min in der Luft.
  • zettie94 11.04.2018 23:25
    Highlight Highlight Penaldo schlägt wieder zu...
    • Holy Crèpe 11.04.2018 23:58
      Highlight Highlight Im Hinspiel zwei Tore aus dem Spiel und im Rückspiel einen Elfmeter verwandelt, bei dem du dir wahrscheinlich in die Hosen scheissen würdest. ---> Penaldo? Alles klar haha
  • hoi123 11.04.2018 23:24
    Highlight Highlight Wie letztes Jahr dank dem Schiri im Halbfinale..
  • MacLucky 11.04.2018 23:23
    Highlight Highlight Warum sich der Schiedsrichter 30Sekunden vor der Verlängerung so in Szene setzen muss,bleibt wohl sein Geheimnis.
    Das Tragische ist doch das dieses Spiel vom einem Mann auf dem Platz entschieden wurde..und nein Ronaldo mit seinem verwandelten Elfmeter war es nicht.lol
    • My Senf 12.04.2018 00:05
      Highlight Highlight Juve hat einfach schlecht verteidigt Punkt!
      Und die letzten Sekunden vor der Verlängerung gehören zum regulären Spiel vor der Verlängerung!

      Oder gibt‘s da ne Regel die besagt, dass bei einer wahrscheinlichen Verlängerung nichts mehr gepfiffen wird?!

      Der Schiri ist ein Held so zu entscheiden und er tat es sofort und unmissverständlich!
  • Sarius 11.04.2018 23:21
    Highlight Highlight Den Penalty kann man geben.. es war fahrlässig und ungenügend verteitigt.
    Was ich kritisiere, ist den Zeitpunkt. Der Schiri weiss, wenn er den Penalty gibt, ist es spielentscheidend. WENN er ihn nicht gibt, wären da noch zusätzliche 30 Minuten + ev. Elfmeterschiessen , welche eine "faire" Entscheidung herbeiführen könnte. Aber somit hat der Schriri leider dieses tolle Fussballspiel entschieden. Und das Verhalten von Gigi Buffon kann ich absolut verstehen #legend
    • Kyle C. 11.04.2018 23:53
      Highlight Highlight Azrag, bei einer klaren Situation wäre ich mit dir einverstanden. War es aber nicht. Kann man geben, ja. Kann man aber auch nicht. Demzufolge hätte er da etwas Fingerspitzengefühl zeigen können, aber halt nicht müssen.

    • Masche 12.04.2018 12:02
      Highlight Highlight Sarius: Das Verhalten von Buffon ist einer Legende unwürdig. Schade, bisher hatte ich ihn als fairen Spieler geschätzt.
  • Peter Ronaldo 11.04.2018 23:21
    Highlight Highlight Vasquez stand bei der Penalty-Aktion an Ort und Stelle, während Benatia mit Vollgas angerannt kam. Vasquz sah Benatia auch nicht kommen, da dieser von hinten kam. In so einem Fall reicht eine Berührung, welche evident da war, für einen Elfmeter klar aus.
    • Staedy 11.04.2018 23:31
      Highlight Highlight Eine Berührung reicht eben nicht. Aber wer einfach gescheit daher schreiben will dar es.
    • Lümmel 12.04.2018 03:20
      Highlight Highlight Eine MINIMALE Berührung reicht vorallem um sich schnellstmöglich fallen zu lassen. Fussball halt...
  • zellweger_fussballgott 11.04.2018 23:20
    Highlight Highlight RUEFAL Madrid ;)
  • de_spy 11.04.2018 23:17
    Highlight Highlight Sche***e, für Gigi ist das einfach nur maximale Bitterkeit 😢
  • donmadridsista 11.04.2018 23:17
    Highlight Highlight hala madrid 💪
  • Jaromir 11.04.2018 23:13
    Highlight Highlight Schauen wir uns doch die Penaltyaktion noch einmal an.
    Vazquez steht alleine vor dem Tor und muss den Ball noch ins Tor schieben. Benatia kommt mit viel Schwung und stösst mit ausgestreckten Armen Vazquez in den Rücken. Nach diesem Kontakt wollte Benatia mit dem linken Bein den Ball spielen. Verfehlt diesen und trifft Vazquez leicht in die Seite.
    Fazit: Benatia stösst Vazquez und trifft auch mit dem Fuss den Ball nicht. Somit ist das ein Elfmeter.
    Klar ist es bitter für Juve, aber Oliver hat da korrekt entschieden. An alle diese die finden es ist keiner. Legt mir dar warum und wir diskutieren
    • Jonas Schärer 11.04.2018 23:27
      Highlight Highlight Angesichts der Linie von Oliver während der 90min und der Frage, ob Vasquez wirklich so frei zum Abschluss kommt (imA steht Gigi gut und Vasquez steht schlecht zum Ball), kann man schon diskutieren. Bleibt aber ein klassischer "kann, muss aber nicht" Entscheid.

      Und klar ist auch: Benatias einsteigen ist äusserst dämlich, Buffons Ausraster auch.

      Schade um das geile Spiel. Hätte die Verlängerung gerne gesehen.
    • Staedy 11.04.2018 23:34
      Highlight Highlight Weil Vazquez nicht aktiv in der Aktion war. Ball war auf Brusthöhe. Es gab eine Berührung aber es war kein Foulspiel gemäss den Spielregeln. Wer das pfeift, muss in jedem Spiel 10 - 15 Elfer pfeifen.
    • durrrr 11.04.2018 23:38
      Highlight Highlight Würde bezweifeln, dass der "Stoss" von Benatia so heftig was, dass Vasquez derart theatralisch niedersinken muss. Mit dem Fuss trifft er ihn auch nicht vollends. Ein Verteidiger muss nunmal den Stürmer an einem Schuss hindern. Der Penalty ist höchtens 50/50 und angesichts der Tatsache, dass es die letzte Aktion in der regulären Zeit war, für mich überhaupt nicht nachzuvollziehen diesen zu pfeiffen! Aber es ist halt Real, da wird halt schnell mal gepfiffen^^
    Weitere Antworten anzeigen
  • exeswiss 11.04.2018 23:13
    Highlight Highlight sorry, aber wer so in den zweikampf geht muss sich über einen elfer nicht beschweren.
  • R10 11.04.2018 23:08
    Highlight Highlight Traurig, wie offenbar wieder um jeden Preis das Ausscheiden der spanischen Teams verhindert werden sollte!
    Zuerst hat der Schiedsrichter im Sevilla-Spiel anscheinend die gelben Karten vergessen und dann dieser skandalöse Entscheid zu Gunsten von Real!
    Klar, dass ist wahrscheinlich zufällig, aber es ist trotzdem auffällig wie in der Champions League am häufigsten die Spanischen Teams von solchen Entscheiden profitieren...
    • dä dingsbums 11.04.2018 23:27
      Highlight Highlight "...um jeden Preis..."

      Wie kommt es dann, dass im Viertelfinal zwei von drei Spanischen Teams ausgeschieden?
    • R10 11.04.2018 23:36
      Highlight Highlight „Verhindert werden sollte“

      Es hat halt nicht ganz geklappt.
    • dä dingsbums 12.04.2018 00:19
      Highlight Highlight Um jeden Preis wollte man das verhindern und dann hat es nur bei 1/3 geklappt.

      Magere Ausbeute für eine internationale Verschwörung :-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • m. benedetti 11.04.2018 23:07
    Highlight Highlight Schluss mit dem Sch...
    Im Eishockey gibt es den Videobeweis, die Coaches Challenge und gestoppte Zeit und es funktioniert prächtig. Im Tennis gibt es die Challanges mit Hackeye. Und im Fussball? Steinzeit!
    • dä dingsbums 11.04.2018 23:26
      Highlight Highlight Fussball lebt zu einem grossen Teil von der Polemik.
    • Jonas Schärer 11.04.2018 23:30
      Highlight Highlight Wo hätte da der Videobeweis helfen sollen?!?!? Die Situation ist so oder so auslegbar, wenn er ihn pfeifft fehlt die "deutliche Fehlentscheidung" um ihn zurück u nehmen, wenn er ihn nicht pfeifft selbes Spiel...

      Perfektes Beispiel dafür, dass der Videobeweis kein Allerheilmittel ist und es im Fussball immer diskutable Entscheide geben wird.
  • Wasmeinschdenndu? 11.04.2018 23:06
    Highlight Highlight Einfach beschämend! 😡
  • ArcticFox 11.04.2018 22:58
    Highlight Highlight jetzt ist es amtlich, der coiffeur-verband hat die UEFA gekauft.
  • Raembe 11.04.2018 22:57
    Highlight Highlight Sauerei das so Buffon s CL Karriere endet!
    • dä dingsbums 11.04.2018 23:20
      Highlight Highlight Hätte er nur seine Klappe und dann den Penalty gehalten. Das wäre was gewesen!
    • Raembe 12.04.2018 07:57
      Highlight Highlight Da sind halt die Emotionen mit ihm durchgegangen. In dieser Situation auch total nachvollziehbar.
  • ponebone 11.04.2018 22:52
    Highlight Highlight Sorry Rasenmeister, dies ist ein glasklarer Penalty. Der Sport heisst Fussball und nicht Rugby (obwohl man anhand der Spielweise der vecchia donna durchaus das Gefühl bekommen konnte).
    • durrrr 11.04.2018 23:18
      Highlight Highlight Benatia war sogar noch zuerst am Ball. Wenn das für dich ein glasklarer Penalty war, hast du nur beschränkt Ahnung von Fussball. Aber ja letztes Jahr kam Real ja auch durch 2 Offsidetore weiter, da passt das halt schon alles ins Bild.
    • ponebone 11.04.2018 23:31
      Highlight Highlight Also mein lieber Durr, wollen wir anfangen von (angeblichen) Offsidestoren? Dann hätte das von Isco auch zählen müssen, denn das war gleiche Höhe. Also bitte, posaun du mal nicht so gross rum, wer da (scheinbar) von Fussball Ahnung hat und wer nicht Kollege....
  • El diablo 11.04.2018 22:52
    Highlight Highlight W.O.W Kein Penalty, dann ist das keine rote Karte und zu guter letzt lässt sich Ronaldo nach einem Penalty feiern, wie wenn er gerade die grösste Leistung seines Lebens gebracht hätte. Ronaldo ist und bleibt erbärmlich. Alles was er kann sind Penaltys und Tap-ins.
    • Raembe 11.04.2018 23:11
      Highlight Highlight Man schiesst nicht so viele Tore nur mit Penaltys und Tap ins. Wenn Du ehrlich mit dir selbst bist, weisst du das auch. Egal ob man seine Person mag oder nicht, muss man neidlos anerkennen das er ein herausragender Fussballer ist.
    • Desoxyribonukleinsäure 11.04.2018 23:21
      Highlight Highlight Ronaldos Rekorde mit Penaltys und Tap-ins
      Die meisten Tore in der UEFA Champions League: 119
      Die meisten Tore innerhalb einer Saison in der UEFA Champions League: 17 (2013/14)
      Die meisten Finalsiege in der UEFA Champions League: 4 (gleichauf mit Iniesta und Seedorf)
      Der einzige Spieler, der in drei Endspielen der UEFA Champions League getroffen hat
      Der einzige Spieler, der in allen sechs Spielen einer UEFA-Champions-League-Gruppenphase getroffen hat
      Einziger Spieler, der in 11! aufeinanderfolgenden Partien der UEFA Champions League erfolgreich war

      Und macht ausserdem solche Tap-ins:
      User Image
    • durrrr 11.04.2018 23:21
      Highlight Highlight Mag er von mir aus der Beste sein. Bleibt aber trotzdem extremst unsymphatisch und unsportlich!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Baffes 11.04.2018 22:49
    Highlight Highlight Weiss nicht was es da zu zweifeln gibt. Kommt von hinten angeflogen, stützt sich auf und reisst ihn nieder. Sowas muss Penalty geben.
    • Hops 11.04.2018 23:17
      Highlight Highlight Ich verstehe die Polemik auch nicht – so geht man nicht auf einen Gegenspieler los und schon gar nicht im Strafraum! Wer so was riskiert, muss zwangsweise mit einem Penalty rechnen... finde, da gibt es nicht viel zu diskutieren. (Obwohl mein Herz für Juve schlägt :))
  • Jialdu 11.04.2018 22:47
    Highlight Highlight Das war ein harter Zweikampf, aber sicher kein Penalty.
    • Staedy 11.04.2018 23:07
      Highlight Highlight Das war ein Zweikampf und nicht mehr.
  • Dubox 11.04.2018 22:46
    Highlight Highlight Schade hat der Schiedsrichter diese Partie entschieden.
  • Pisti 11.04.2018 22:43
    Highlight Highlight Unglaublich das man bei so einer Aktion Elfer pfeift. Skandal!
    • Einloz 12.04.2018 10:20
      Highlight Highlight Na, na so einfach kann man es sich nicht machen. Aber: mir tun die Innenverteidiger leid. Je länger je meh müssen sie die Stürmer mit Samthandschuhen anpacken und dürfen nie ein ein Bein nur in Reichweite des Stürmers stehen lassen, weil dieser dann absichtlich dahin geht und darüber stolpert. Jede Schwalbe sollte mindestens mit Gelb bestraft werden - die dreisten sogar mit Rot. Sonst hört das nie auf!
    • B-Republk 12.04.2018 10:45
      Highlight Highlight Wäre der Elfer nach 25 Minuten gepfiffen worden, hätte es geheissen, hart aber sicher vertretbar.
      Nun da er in der letzten Sekunde gepfiffen wird, ist er ein Skandal?
      Wo bleibt da die Objektivität - die Regeln bleiben auch in der 93. Minuten noch dieselben Regeln wie kurz nach dem Anpfiff.

      Nichtsdestotrotz Schade für Juve & Gigi nach dieser Aufholjagd. Ich hätte mir die Nachspielzeit auch gewünscht.
  • Claudi92 11.04.2018 22:18
    Highlight Highlight Gutes Spiel aber für mich einfach zu viele sterbende Schwäne bei Real-Juve, das nervt!
    • durrrr 11.04.2018 22:53
      Highlight Highlight Also ich hab sterbende Schwäne heute nur bei Real gesehen (wie immer halt). Vor allem in der 93. Minute!
  • Walti Rüdisüli 11.04.2018 21:26
    Highlight Highlight MANDZUKIC❤️❤️❤️
  • durrrr 11.04.2018 21:16
    Highlight Highlight Warum ist Real-Juve auf RSI 2 ohne Kommentator? Aus rechtlichen Gründen oder gibts dort ne Panne?
    • uku 11.04.2018 22:56
      Highlight Highlight Also ich habe das ganze Spiel mit Kommentar auf diesem Sender gesehen. Evt. aus Versehen Kanal 2 ohne Kommentar?
    • äti 11.04.2018 23:23
      Highlight Highlight Manchmal ists auch viel besser ohne Kommentare 😁
  • Pana 11.04.2018 21:15
    Highlight Highlight "3000 mitgereiste Fans aus Sevilla"

    Seit wann reisen Spanier an Auswärtsspiele?
    • Pana 11.04.2018 21:38
      Highlight Highlight Hey! Das ist ne ernstgemeinte Frage ;)

      In Spanien gibt / gab es diese Auswärtsspiel-Kultur nie gross. Selber bei Spielen in Spanien erlebt, und regelmässig (weniger als auch schon) am TV bei internationalen Spielen.

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article