DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Misshandeltes 8-jähriges Mädchen stirbt in Berner Spital – 2 Personen verhaftet

22.02.2018, 13:5022.02.2018, 14:11

Ein misshandeltes achtjähriges Mädchen ist in der Nacht auf vergangenen Freitag in einem Berner Spital gestorben. Ein Mann und eine Frau aus dem Umfeld des Kindes wurden festgenommen. Die Misshandlungen sind erwiesen, ob sie aber zum Tod führten, wird abgeklärt.

Das Mädchen aus Eritrea wurde umgehend nach der Spitaleinweisung ärztlich versorgt, wie die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland am Donnerstag mitteilten. Wenige Stunden später starb das Kind aber. Wegen der Spuren von Misshandlungen schaltete das Spital die Polizei ein.

Die Justizbehörden nahmen umfangreiche Ermittlungen auf. Untersuchungen am Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern erhärteten unterdessen den Verdacht, wonach das Kind Opfer von Misshandlungen wurde. Ob die Misshandlungen zum Tod des Mädchens führten, wird weiter abgeklärt. (aeg)

Aktuelle Polizeibilder: Hufeisen brachten kein Glück

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Vom Wildwuchs zu klaren Regeln: Dem E-Scooter-Spass geht es an den Kragen
Die Stadt Zürich denkt laut über neue Regeln für E-Scooter nach. Sie setzt auf Ideen, die in Bern funktionieren. Es geht dabei um Unfallverhütung und die «öffentliche Ordnung».

Der Frühling kommt in ziemlich genau zwei Monaten zurück und wird uns das bescheren, was wir alle so toll finden: wärmere Temperaturen, sonnigere Tage und damit bessere Voraussetzungen, um mit dem Velo oder Trottinett herumzuflitzen. In den Städten bringt die mildere Jahreszeit aber auch Nachteile: Die mietbaren E-Scooter werden überall zu sehen sein, auch dort, wo sie nicht hingehören.

Zur Story