Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Heimatliebe etwas anders.

FragFrauFreitag

Liebe Kafi. Darf man als politisch links eingestellter Mensch eigentlich leidenschaftlich Schlager hören? 

Oder muss ich meine Gesinnung dem Musikgeschmack anpassen? Nina, 23



Liebe Nina

Der Schlager stirbt langsam aus, wie ich befürchte. Die «Willkommen bei Carmen Nebel»-Show-Tour hat vor halb leeren Hallen gespielt und Andy Borg sucht für einen Privatsender nach Schwiegertöchtern, anstatt zu singen. Was man eigentlich als positive Entwicklung ansehen könnte, löst bei mir allerdings die allergrössten Sorgen aus. Nicht auszudenken, was mit all den heimatverklärender Mitmenschen passieren wird, wenn ihnen erst einmal dieses Ventil abhanden gekommen ist. Werden sie anfangen, selber zu singen, oder aber ihre Energie in andere Projekte stecken, die noch mehr schaden anrichten?

In diesem Sinne bin ich froh um jeden einzelnen, der diese Sparte vor dem Aussterben bewahrt. Man sollte sogar darüber nachdenken, anstatt der Landwirtschaft künftig die Schlager- und Ländermusik zu subventionieren. Ich könnte mir sogar ein Crowfunding-Projekt vorstellen, wenn es denn sein muss!

Mit herzlichem Gruss. Ihre Kafi.

Kafi Freitag - Das Buch

Die 222 besten Fragen und Antworten in einem schön gestalteten und aufwendig hergestellten Geschenkband.

www.fragfraufreitag.ch
www.salisverlag.com

Fragen an Frau Freitag? ​

Hier stellen!

Kafi Freitag (40!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.

Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie lebt mit ihrem 11-jährigen Sohn in Zürich.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! Hier nachlesen!

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

95
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

18
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

56
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

12
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

4
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

95
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

18
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

56
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

12
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

4
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

33
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
33Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • keplan 14.05.2016 20:54
    Highlight Highlight Klar darfst du, aber nur sozial und ökologisch Nachaltigen schlager
  • guby 14.05.2016 13:19
    Highlight Highlight Liebe Frau Freitag. Ich muss unbedingt links sein weil alle meine Freunde links sind. Leider kann ich das nicht alleine sondern benötige Hilfe. Kannst du mir eine x-punkte Liste zusammenstellen mit Grundregeln damit ich auch links sein kann?

    Genau so wirkt diese Frage auf mich. Wer sich auf Teufel komm raus schubladisieren muss hat nicht mal im Ansatz verstanden wie Entscheidungsfindung funktionieren sollte.
    • Bruno Wüthrich 14.05.2016 14:24
      Highlight Highlight Tragisch ist, dass die naive Fragestellerin auf eine Antwortgeberin trifft, welche offenbar nach dem gleichen Muster funtioniert.

      Bei solchen Fragen und Antworten wundert man sich nicht, dass bei den Linken häufig - hoffentlich immer noch mehrheitlich zu Unrecht - von «naiven Romantikern» gesprochen wird.

      Noch tragischer wird es, wenn vermutlich überarbeitete Blogerinnen (ein anderes Wort, das mit «über» anfängt, will mir gerade jetzt ums Verrecken nicht einfallen) ihrer Fanbasis Tipps und Leitplanken geben will. Glücklicherweise scheint diese Fanbasis in letzter Zeit arg am brökeln zu sein.
    • Lichtblau 14.05.2016 17:21
      Highlight Highlight @Bruno Wüthrich: Sie scheinen sich ja ziemlich auf Frau Freitag eingeschossen zu haben. Enttäuschte Liebe? Warum so eng sehen? Ich mag Kafis Kolumne inkl. der illustrierenden Fotos. Bei den Fragen geht es ja nur selten um Leben und Tod. Genauso locker nehme ich die Antworten, bei denen man halt auch ein bisschen zwischen den Zeilen lesen sollte.
    • Bruno Wüthrich 14.05.2016 19:03
      Highlight Highlight Was steht denn Ihrer Meinung nach zwischen den Zeilen geschrieben, das ich nicht zu erkennen vermochte?
  • iNDone 14.05.2016 08:47
    Highlight Highlight Liebe Frau Freitag, warum lese ich immer noch ihre Artikel wenn ich dich genau weiss dass die Antworten keine Substanz haben und ich jedesmal überlege ob ich jetzt da meinen Senf dazu geben soll? Bin ich nicht ganz normal? Ist Schlager überhaupt kompatibel mit mehr als zwei Hirnzellen je Schädel? Darf man Volks-tümmlichen Schlager mit Schlager in einen Topf werfen? Schlager ich also bin ich (blöd)? Darf man?
  • Jol Bear 13.05.2016 22:33
    Highlight Highlight "Darf man als politisch links eingestellter Mensch...?" Allein schon die Fragestellung kann die linke Politik kaum treffender beschreiben: Der Wunsch nach einer Obrigkeit, welche vorgibt, was eine "korrekte" Lebensweise ausmacht, eine ideologische Machtzentrale, die den Menschen führt. Gilt allerdings auch für ideologien rechts aussen. Ungleich anspruchsvoller, dafür aber unendlich intetessanter ist dagegen das freie liberale Denken und Handeln.
    • phreko 14.05.2016 19:21
      Highlight Highlight Ah ja, die Linken verbieten mir den freien Drogenkonsum, freie Liebe aka. Ehe für alle u.s.w.
  • seventhinkingsteps 13.05.2016 19:31
    Highlight Highlight Nein, als echter Linker darfst du generell nur das hören, westliche Musik gibt Gulag:
    Play Icon
    • dä dingsbums 13.05.2016 21:49
      Highlight Highlight Die Filmmusik von "Jagd auf Roter Oktober"!
  • Spooky 13.05.2016 19:16
    Highlight Highlight @NIna
    Es gibt nur gute und schlechte Musik.
    Das Genre spielt keine Rolle.

    Es gibt darum auch gute Schlager, zum Beispiel diese beiden Lieder von damals:
    [
    Play Icon
    ]
    [
    Play Icon
    ]

    oder diesen Schlager von heute:
    [
    Play Icon
    ]

    Schlechte Schlager gibt es auch, zum Beispiel jene von Leonard. Wenn du Leonard gut findest, dann muss da allerdings unbedingt irgendwie etwas unternehmen. Denn dann könnte es schlagermässig für dich böse enden ;-)


  • dracului 13.05.2016 17:12
    Highlight Highlight Hier mein handfester Tipp:
    - SP: Protestsongs der 60er, Hippie-Musik, Pönk, Weltmusik
    - Grüne: Vogelgezwitscher Relax-Musik oder "Musik" der Natur
    - GLP: Popmusik in Zimmerlautstärke
    - EVP: Easy Listening, U-Musik, James Last
    - CVP: Kirchenlieder, Taizé-Lieder für die Jungen
    - FDP: Opern und Klassik
    - SVP/Lega/BDP: Schlager, Kauntri, Ländler, rechtsextrem Metal für die Jungen
    Hab ich etwas vergessen?
    • Matrixx 13.05.2016 18:39
      Highlight Highlight Und für die Piratenpartei?

      Alles, was irgendwo illegal runtergeladen wurde?
    • seventhinkingsteps 13.05.2016 19:28
      Highlight Highlight @Matrixx

      Play Icon
    • Hayek1902 14.05.2016 01:49
      Highlight Highlight Darf der FDPler nicht eigentlich alles hören?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Matrixx 13.05.2016 17:09
    Highlight Highlight Nein, als linker Schmarotzer darfst du nichts hören oder besitzen, das dich irgendwie mit der Heimat verbindet.

    Würde jetzt vermutlich jemand sagen, der Heimatstolz für seine Erfindung hält.

    Natürlich darfst du das. Du darfst sogar senegalesische Volksmusik hören, wenn du die magst...
  • Ylene 13.05.2016 16:51
    Highlight Highlight Ich freue mich schon auf weitere tolle Fragen wie: Darf ich als SVP-Wähler Beyonce toll finden? Darf ich als emanzipierte Frau saufroh darüber sein, dass ich nicht ins Militär muss? Darf ich als schwuler Mann Männer grundsätzlich heisser als Frauen finden oder ist das sexistisch? Darf ich als Erwachsener Spongebob gucken? Darf ich auf öffentlichen WCs furzen? 😉
  • 8004 Zürich 13.05.2016 16:08
    Highlight Highlight Hehe Kafi, das ist doch keine echte Frage. Der war jetzt etwas plump...
  • Bruno Wüthrich 13.05.2016 15:42
    Highlight Highlight Zuerst dachte ich: Welch dämliche Frage. Doch dann sagte ich mir: Nina ist jemand, die nicht weiss, was links und rechts ist, und vor allem weiss sie nicht, dass dies keine Frage des Musikgeschmacks ist. Und weiter, dass die feinfühlige Frau Freitag ihr dies auf schonende Weise erklären wird (und mir dabei gleich einen Gefallen tut, denn seit die SVP die Mitte nach rechts verschoben hat, weiss ich nicht mehr so recht, ob ich nun zum Linken mutiert bin, obwohl ich meine Haltung nicht veränderte).
    Enttäuscht muss ich feststellen, dass auch Frau Freitag nicht mehr weiss als die Fragestellerin.
    • supremewash 30.08.2016 01:13
      Highlight Highlight Ich glaube dass ein gefestigter Mensch sich nicht darum scheren muss/soll/darf ob seine Präferenzen, alle Lebensbereiche übergreifend, "stimmig" sind. Passiert es mir trotzdem, höre ich das Lied von Mani Matter: "Mir hei e Verein". Dann fühle ich in meiner Unsicherheit wieder wohl.
  • Sheez Gagoo 13.05.2016 15:27
    Highlight Highlight Darf ich wenn ich das mag auch jenes mögen? Einige sehnen sich offenbar nach Schubladisierung. Nein, darfst du nicht! Streng verboten! Sonst Armageddon.
  • pinex 13.05.2016 14:58
    Highlight Highlight Was ist das für eine frage? Die kann doch nicht ernst gemeint sein oooder?!
    • Lichtblau 14.05.2016 17:37
      Highlight Highlight Das glaube ich auch nicht. Das hört sich ähnlich an wie: Darf ich bei der Altpapiersammlung die Weltwoche mit dem Cover nach oben entsorgen, obwohl ich in Wipkingen wohne? Trotzdem eine Antwort an "Nina": ja, du darfst. Aber erst, wenn Andrea Berg ein Medley von Ton, Steine, Scherben aufnimmt (inkl. "Macht kaputt, was euch kaputt macht").
  • Alnothur 13.05.2016 14:54
    Highlight Highlight Das tönt hier ja langsam wie in der Religionsberatung... "Darf ich als Linke Hausfrau sein?" "Darf ich als Linke Schlager hören?"
    Vielleicht täte es gut, etwas weniger auf die linksideologischen Vorbeter zu hören, und dafür seine Freiheiten etwas mehr nach gesundem Menschenverstand zu leben.
  • Baba 13.05.2016 13:56
    Highlight Highlight Schlager- und Länder!musik... Falls damit Ländler-, also Volksmusik gemeint wäre, ist das nennen beider Musikausrichtungen als etwas Gemeinsames in etwa wie wenn man Rock und House zusammentun würde... Volksmusik ist traditionell und nicht (unbedingt) kommerziell. Am Jodlerfest.aara 2015 in Aarau haben 100'000 unterschiedliche Menschen miteinander gefeiert und sich an traditioneller Musik erfreut. Ich habe Hipster, Trachtenleute, 'Tussis' gesehen, die alle dä Plausch hatten.

    Schlager ist...nun ja, Schlager ist was anderes... (if you can't say something nice, better say nothing instead 😉)
  • D(r)ummer 13.05.2016 13:41
    Highlight Highlight Liebe Kafi. Ist die Antwort ernst gemeint?!
    Ich selbst spiele in einem Harmoniemusik-Orchester, als jüngster mit 25 Jahren Abstand zum zweitjüngsten, weil ich gerne Schlagzeug spiele und dem Publikum (meist in Altersheimen) gerne eine Freude bereite. Ein Hobby wie alle anderen. Wenn ich irgendwann keine Zeit mehr für das Orchester habe, aufgrund Weiterbildung, muss sich dieses auflösen, da kein Percussion-Nachwuchs mehr (in der Agglo). Klar, hier gehts um Schlager (-.-). Aber auf was ich hinaus will, ist folgendes: Wem hilft denn Links vs. Rechts Beef? Besser miteinander reden u. verstehen!
  • Sapere Aude 13.05.2016 10:56
    Highlight Highlight Ich hoffe ich muss jetzt nicht noch Schlager anfangen zu hören, um einen weiteren Rechtsrutsch zu verhindern?
    • pamayer 13.05.2016 11:58
      Highlight Highlight Doch!
    • Sapere Aude 13.05.2016 12:19
      Highlight Highlight Dann nehme ich mir mal ein Beispiel an diesen Herren. Wenn schon denn schon richtig :D
      Play Icon
  • Thomas Bollinger (1) 13.05.2016 10:43
    Highlight Highlight "Crowfunding" find ich gut für diese Krähen. 😆
    • kafi 13.05.2016 10:49
      Highlight Highlight Hahaha! Welch herrlciher freudscher Verschreiber. Ich lass ihn extra stehen, wär fast schade drum, wenn ich's korrigieren würde ;))
  • EvilBetty 13.05.2016 10:21
    Highlight Highlight Nein, Schlagerfans unter 85 sind prinzipiell Untermenschen!

FRAGFRAUFREITAG

Ciao Kafi. Zwei Sachen stören mich (m) besonders: Freundinnen, die nicht zu einer Verabredung erscheinen und Freundinnen, die bei meinen Grillpartys passiv sind und nur rumsitzen. 

Wenn ich mich mit Freunden verabrede, dann weiss ich auch pünktlich zu erscheinen, auch wenn mir nicht gerade danach ist oder ich zu müde bin, um zum Beispiel in Bars rumzuziehen. Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass Frauen in meinem Freundeskreis immer im letzten Moment entscheiden, ob sie sich mit mir (oder mit der Clique) verabreden möchten. So kommt es, dass beim gemeinsamen Ausgang alle Männer erscheinen, aber nur die Hälfte der eingeladenen Frauen. Die am meisten verwendete Entschuldigung

Lieber Peter Danke für Ihre ach! so lange Frage. Ich ändere aus Prinzip Fragen nicht ab. Nie. Wenn überhaupt, korrigiere ich einen allzu offensichtlichen Schreibfehler. Aber oft noch nicht einmal das. Schliesslich stellen die meisten hier ihre Frage anonym. Da braucht man sich auch wegen Schreibfehler nicht schämen. Was ich aber ab und an gerne tun würde, ist rigoros kürzen. Weil ich mich schon frage, wie viel Frage man einem Leser zumuten kann. Aber auch diesbezüglich vertrete ich eher …

Artikel lesen
Link zum Artikel