bedeckt, etwas Schnee
DE | FR
65
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Blogs
Hipsterlitheater

23 Kärtchen für genervte Kellner

Bild
@rafihazera / shutterstock
Hipsterlitheater

23 Kärtchen für genervte Kellner

Ich habe Servicemitarbeitende aus Restaurants, Bistros und Kneipen gefragt, was sie im Gastro-Alltag am meisten nervt. Nachfolgend 23 passiv-aggressive Antwort-Kärtchen für Kellner/innen. Ausdrucken, ausschneiden und den unliebsamen Gästen wortlos in die Hand drücken. Weil wenn schon Kunden verlieren, dann wenigstens mit Stil.
10.02.2019, 15:0211.02.2019, 14:41
Rafi Hazera
Folge mir

Für «FRÄULEIN! SIE, FRÄULEIN! HALLO!» *pfeift*

Bild

Für Speisekarten-Kreative

Bild

Für hungrige Last-Minute-Grossgruppen

Bild

Für übergenaue Geizgesellschaften

Bild

Für Freestyle-Hinsetzer

Bild

Für Ungeduldige

Bild

Für vermeintlich Grosszügige

Bild

Für Cappuccino-Mönche 

(Klar, kann der Gast nicht wissen, dass Cappuccino so aufwändig ist. Trotzdem.)
(Klar, kann der Gast nicht wissen, dass Cappuccino so aufwändig ist. Trotzdem.)

Für die Eltern von Dezibel und Schreimeline

Rücksichtslose Erziehungsberechtigte werden nach Erhalt dieser Karte sofort einlenken und zu besseren Menschen werden. Sie werden auch nicht beleidigt und verständnislos aufstehen und fluchend ihre an ...
Rücksichtslose Erziehungsberechtigte werden nach Erhalt dieser Karte sofort einlenken und zu besseren Menschen werden. Sie werden auch nicht beleidigt und verständnislos aufstehen und fluchend ihre antiautoritär verzogene Brut mitnehmen. Nein, empathische Menschen, wie hier impliziert, geben immer noch ein entschuldigendes, grosszügiges Trinkgeld und eine Umarmung.

Für besserwisserische Berufskollegen (nicht selten die mühsamsten Gäste)

«Also bei uns im Ochsen ist das Brot aus nachhaltigem Freiland-Dinkel mit total viel Auslauf.»
«Also bei uns im Ochsen ist das Brot aus nachhaltigem Freiland-Dinkel mit total viel Auslauf.»

Für Global-Allergiker mit illusorischen Flexibilitäts-Vorstellungen

Bild

Für bankrotte WLAN-Sauger

Alternativ-Bezeichnung: «Camper»
Alternativ-Bezeichnung: «Camper»

Für Quartalsbilanz-Besprecher

Bild

Für Platzhirsche

Bild

Für Voreilige

Bild

Für Ökonomie-Laien

Bild

Für Stammgäste mit Anspruch auf Sonderbehandlung

8 Bier pro Abend = 1 Psychiater gespart
8 Bier pro Abend = 1 Psychiater gespart

Für Grenzenlose

Bild

Für No Shows trotz Reservation

Jetzt bleibt der Tisch halt leer, dafür wird meine Arschloch-Liste um einen Eintrag voller.
Jetzt bleibt der Tisch halt leer, dafür wird meine Arschloch-Liste um einen Eintrag voller.

Für Schlaumeier

Da ist jeder Trick recht, hauptsache IRGENDETWAS gratis
Da ist jeder Trick recht, hauptsache IRGENDETWAS gratis

Für «zwei Mineral»

Bild

Für Abschaum

Rote Karte für die Grüsel.
Rote Karte für die Grüsel.

Für einfach gute Gäste

Bild

Bist du auch Kellner/in und vermisst noch ein Kärtchen? Bitte! In die Kommentare damit!

Und schon bald folgt der Konter-Artikel: «Kärtchen für genervte Restaurant-Gäste»!

... oder ähnlich. Bin noch dran. Inputs dazu auch immer willkommen in den Kommentaren.




Hier findest du alles vom Hipsterlitheater



Rafi Hazera
Rafi Hazera ist Grafiker, Comedian, Zürcher und das Herrchen des Zukkihundes. Rafi ist extrem schön. Und auch weise. Das ist Allgemeinwissen. Und er hat den Text für dieses Kästli natürlich nicht selber geschrieben. Wenn ihn jemand fragt, warum sein Blog auf watson «Hipsterlitheater» heisse, obwohl er gar nicht immer über Hipster blogge, dann lacht Rafi laut und sagt der Person, dass ihm ihre Meinung völlig schnurz sei und er manchmal auch an die S-Bahn-Türe lehne, obschon dies ausdrücklich nicht erwünscht wird. So ein ungehobelter Rowdy ist er nämlich. 

Rafi Hazera auf Twitter

Rafi Hazera auf Facebook

Sein Zukkihund auf Facebook

Rafi macht Komikaze im Brotlichtmilieu
Rafi erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.
Rafi erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

65 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Schlafwandler
10.02.2019 15:44registriert November 2015
Auch schön: "Ja ich weiss, Sie sind Head of Whatthefuck der schweizerischen Niederlassung der Fo-Shizzle-Dizzle Holding Company mit Hauptbriefkasten in Steuerparadiesistan. Trotzdem wäre es schön (und normal), wenn Sie bei der Bestellung Ihres Kaffees von ihrem elenden Teufelsmaschinchen aufblicken könnten. Das ist eine soziale Interaktion, verdammt!"
34822
Melden
Zum Kommentar
avatar
What’s Up, Doc?
10.02.2019 16:21registriert Dezember 2015
Punkt 8 ist dein Job, wenn's ein sch...s Problem ist 15 Cappuccini aus einem üblicherweise schlechten Vollautomaten zu drücken, nehmt ihn von der Karte oder verlangt das Doppelte. Problem erledigt.
38467
Melden
Zum Kommentar
avatar
hifish
10.02.2019 15:38registriert Dezember 2015
Ach Sie sind ein Stammgast? Ich arbeite schon seit ___ Jahren hier und habe sie noch nie gesehen. Da hatte ich wohl in der Vergangenheit viel Glück.

Sie kennen __________? Ich auch. Er/Sie ist ja mein/e Chef/in. Soll ich ihn/sie nun von Ihnen grüssen oder grüssen Sie ihn/sie von mir?

Ich weiss bei Ihrer Mutter schmekten die Ravioli ganz anders. Unser Küchenchef weigert sich jedoch beharlich Dosenravioli zuzubereiten.
23810
Melden
Zum Kommentar
65
Ein erstes Mal – für uns beide
Memo an mich: Ist eine gerade erst zurück im Sattel, ist es vermutlich kein guter Ritt.

Es gibt drei Arten von Frauen, die mir suspekt sind. Erstens: Frauen, die Blowjobs nicht mögen. Einfach so per se nicht. Oder die miserabel darin sind. Ich sehe den Shitstorm in den Kommentaren schon vor meinem geistigen Auge. Aber Leute, man hat mir gesagt, ich dürfe ehrlich sein. Und das ist ja auch nur meine persönliche Meinung. Es gibt sicher auch Männer, denen sind Blowjobs egal. (Gibt es nicht.)

Zur Story