Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Umzug geglückt – aber wie komme ich jetzt an eine Zusatzversicherung? Bild: Shutterstock

Money Matter

«Ich habe den Kanton gewechselt. Kann ich eine neue Zusatzversicherung abschliessen?»

Francesca (35): «Ich bin vom Kanton Graubünden nach Zürich umgezogen. Meine jetzige Krankenkasse aus Graubünden ist nur lokal tätig. Ich muss mir darum eine neue Kasse in Zürich zu suchen. Kann die neue Krankenkasse mir eine Zusatzversicherung – die meiner jetzigen gleichwertig ist – verweigern, obwohl ich zu einem Wechsel verpflichtet bin?»

Elisabeth Rizzi / Comparis



Ein Artikel von

Liebe Francesca

Die Grundversicherung ist für alle in der Schweiz Lebenden obligatorisch und untersteht dem öffentlichen Recht. Jede Krankenkasse muss jeden Antragsteller bedingungslos aufnehmen. Gemäss Gesetz ist beim Wechsel des Wohnorts der direkte Kassenwechsel dann möglich, wenn die versicherte Person aus dem Tätigkeitsgebiet der bisherigen Kasse wegzieht. Das ist bei dir der Fall. Ist die Kasse auch am neuen Wohnort tätig, ist ein Wechsel nur per Ende Jahr möglich.

Keine Aufnahmepflicht bei Zusatzversicherungen

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch

Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Bei den Zusatzversicherungen sieht es anders aus. Diese unterstehen dem privaten Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Die einzelnen Kassen können selbst entscheiden, wen sie ablehnen wollen. Die Verweigerung eines Antrags oder Aufnahme mit Vorbehalten ist bei denZusatzversicherungen somit immer möglich und rechtlich auch korrekt. Oft ist schon eine lange zurückliegende Operation ein Ablehnungsgrund. Du kannst also nicht selbstverständlich davon ausgehen, eine gleichwertige Zusatzversicherung für den neuen Wohnort zu bekommen.

Gesundheitsfragebogen wahrheitsgetreu ausfüllen

Bei einer Neuanmeldung verlangen die Anbieter von Zusatzversicherungen das Ausfüllen eines Gesundheitsfragebogens. Darin musst du Angaben zu vorhandenen Krankheiten und erfolgten Behandlungen machen ebenso wie ob du schon von einer Kasse abgelehnt wurdest. Bei Falschangaben oder unvollständigen Informationen hat die Krankenkasse das Recht, auch nachträglich Vorbehalte anzubringen.

Ursprünglichen Anbieter suchen

Bei dir gibt es allerdings eine besondere Möglichkeit: Kleine, nur lokal tätige Versicherer bieten oft keine eigenen Zusatzversicherungen, sondern unter ihrem Namen ein Produkt einer grösseren Kasse. Kläre deshalb mit deiner alten Kasse ab, ob das der Fall ist und bitte gegebenenfalls den ursprünglichen Anbieter um Aufnahme. Es besteht die Chance, dass du bei ihm ohne Gesundheitsprüfung unterkommst.

Hartnäckigkeit zahlt sich aus

Ist diese Möglichkeit nicht gegeben, so lohnt sich bei gesundheitlichen Problemen Hartnäckigkeit. Stelle mehrere Anträge: Nicht alle Kassen haben die gleichen Prüfungskriterien. Bei einer Ablehnung kannst du auch probieren, die Leitung des Kundendienstes zu kontaktieren. Dein Hausarzt kann zudem schriftlich z.B. bestätigen, wie lange du bereits beschwerdefrei bist. Und schliesslich kannst du ein Gesuch zur Aufnahme mit Gesundheitsvorbehalt stellen. Damit bist du zwar versichert, aber die Kasse übernimmt keine Kosten, die im Zusammenhang mit dem angegebenen Leiden anfallen.

Viele Grüsse von Comparis.ch

Comparis.ch

Mit über 80 Millionen Besucher im Jahr zählt Comparis.ch zu den meistgenutzten Schweizer Websites. Das Unternehmen vergleicht Tarife und Leistungen von Krankenkassen, Versicherungen, Banken sowie Telecom-Anbietern, Autos und Immobilien.

Dieser Algorithmus kann in Zürich Einbrüche vorhersagen

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Wie kann ich meinen Wohnungskauf mit Geld aus der Pensionskasse finanzieren?»

Rolf (38): «Ich möchte gerne eine Wohnung kaufen und für die Finanzierung meine Pensionskasse verwenden. Soll ich einen Vorbezug tätigen oder die 2. Säule pfänden?»

Lieber Rolf

Der direkte Griff in die Pensionskasse kann Dir bei der Realisierung Deines Traums vom Eigenheim helfen. Der schwerwiegende Nachteil eines Vorbezugs ist der verringerte Vorsorgeschutz: Das Geld, das du für die Immobilienfinanzierung der Pensionskasse entnimmst, fehlt dort als Altersguthaben und schmälert damit auch die Leistungen der Pensionskasse bei Invalidität und im Todesfall. Dieses Risiko ist besonders relevant, wenn du Kinder hast, oder für andere Personen sorgen musst.

Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel