Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
krankenkasse health insurance symbolbild archiv

Bild: KEYSTONE

«Steigt die Prämienverbilligung bei tiefer Franchise?»

Andrea (37): «Ich bekomme für die Grundversicherung eine Prämienverbilligung und habe eine Franchise von 2500 Franken. Steigt die Verbilligung, wenn ich 2019 eine Franchise von 300 Franken nehme?»

Elisabeth Rizzi / Comparis



Ein Artikel von

Liebe Andrea

In der Schweiz gilt bei der Grundversicherung das Prinzip der Kopfprämie. Das heisst, die Versicherten bei einer Kasse zahlen einer bestimmten Region unabhängig von ihrem Einkommen für dasselbe Modell und die gleiche Franchise alle gleich hohe Prämien.

Prämienverbilligung für Personen in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen

Das Krankenversicherungsgesetz Art. 65 sieht für Personen in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen individuelle Prämienverbilligungen durch die Kantone vor. Je nach Kanton gelten unterschiedliche Anforderungen ans steuerbare Einkommen und Gesamtvermögen für einen Anspruch auf Prämienverbilligungen. Die Prämienverbilligungen müssen jährlich neu beantragt werden.

Grundlage für die kantonal festgelegten Prämienverbilligungen bildet die so genannte Durchschnittsprämie der Grundversicherung für die jeweilige Altersgruppe (Kinder U18, junge Erwachsene 18 bis 25, Erwachsene Ü25).

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch

Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Franchise und effektive Prämienhöhe spielen keine Rolle

Die zuständige SVA überweist die Prämienverbilligung der Krankenkasse. Diese zieht den Betrag ab Januar von den laufenden Prämienrechnungen ab. Den Anspruchsberechtigten werden dabei unterschiedlich hohe Beiträge ausbezahlt je nach Alter und Zivilstand bzw. Lebenssituation. Die effektive Prämienhöhe beim gewählten Versicherer sowie die Franchise spielen dabei aber keine Rolle.

Sparen kannst du durch die Wahl einer günstigen Krankenkasse sowie einer hohen Franchise: Ist deine Prämie tiefer als die Durchschnittsprämie und bekommst du die volle Prämienverbilligung, muss die Kasse dir die Differenz bezahlen. Stehen keine teuren Behandlungen fürs nächste Jahr bei dir an, solltest du also besser bei der 2500 Franken Franchise bleiben.

Viele Grüsse von Comparis.ch

Comparis.ch

Mit über 80 Millionen Besucher im Jahr zählt Comparis.ch zu den meistgenutzten Schweizer Websites. Das Unternehmen vergleicht Tarife und Leistungen von Krankenkassen, Versicherungen, Banken sowie Telecom-Anbietern, Autos und Immobilien.

Was kostet eigentlich eine Operation?

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Wie kann ich das kontaktlose Zahlen auf meiner Karte deaktivieren»?

Roman (34): Ich habe eine Supercard Plus von Swisscard. Die Funktion «kontaktlos Bezahlen» passt mir überhaupt nicht. Ich kann bei Swisscard keine Anleitung finden, dieses Missbrauchsrisiko abzuschalten. Was muss ich tun?

Lieber Roman

Die Kontaktlos-Zahlen Funktion Deiner Karte lässt sich nicht deaktivieren. Der in der Karte eingebaute NFC Funkchip kann nicht abgeschaltet werden. Es gibt im Internet zwar Anleitungen, wie der Chip mechanisch zerstört werden kann. Aber meist ist die Karte damit auch gleich unbrauchbar. Deshalb rate ich davon ab, an der Karte herumzubasteln.

Bei Beträgen unter 40 Franken muss beim kontaktlosen Bezahlen kein PIN Code eingegeben werden. Es reicht die Karte ans Zahlterminal zu halten. …

Artikel lesen
Link zum Artikel