DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Das war im Oktober 2013, als der zylinderförmige Pro-Mac noch neu war. Nun hat der Hersteller Upgrades und ein neues Modell angekündigt
Das war im Oktober 2013, als der zylinderförmige Pro-Mac noch neu war. Nun hat der Hersteller Upgrades und ein neues Modell angekündigtBild: Getty Images

Apple bringt neuen Mac Pro, neuen iMac und ein neues Display, aber ...

Ziemlich unerwartet hat der iPhone-Hersteller gegenüber Journalisten die Zukunftspläne für seine Desktop-Computer verraten. Das musst du wissen.
04.04.2017, 15:0604.04.2017, 15:59
«We have big plans for the iMac.»
Phil Schiller, Marketing-Chef
Ein 27-Zoll-iMac aus dem Jahr 2015.
Ein 27-Zoll-iMac aus dem Jahr 2015.Bild: Apple

Die wichtigsten Apple-News in Kürze:

  • Apple lässt die Profi-Mac-Reihe nicht sterben.
  • 2018 soll ein neuer Mac Pro (mit völlig neuem Design, ein «modulares System») auf den Markt kommen.
  • Der bisherige zylinderförmige Mac Pro (2013) erhält ein Prozessor- und Grafikkarten-Upgrade.
  • Noch in diesem Jahr soll es auch neue iMacs inklusive Pro-Modellen geben. The Verge vermutet, dass es erst Ende 2017 so weit sein wird.
  • Der neue iMac besitzt keinen Touch-Screen, die Ausstattung (Prozessor, Speicher etc.) ist noch nicht bekannt.
  • In der Produkte-Pipeline steckt auch ein neues Apple-Display, das ebenfalls 2018 lanciert werden soll.
  • Apple hat diese Ankündigungen gegenüber US-Journalisten gemacht, darunter der Blogger John Gruber (Daring Fireball).
  • Profi-Anwender hatten bereits die Befürchtung geäussert, Apple gebe die «Pro»-Nische auf und konzentriere sich voll auf den Massenmarkt (iPhone und Macbook).

Und der Mac Mini?

«The Mac Mini remains a product in our lineup, but nothing more to say about it today.»
Marketing-Chef Phil Schillerquelle: daring fireball

Die besten Tweets dazu

via Apple Insider

Grosse Zerlegung des Mac Pro

1 / 5
Grosse Zerlegung des Mac Pro
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie Österreich mit seiner «Stopp Corona»-App kolossal scheiterte
Die österreichische Corona-Warn-App war ihrer Zeit voraus. Doch sie erreichte nie die Akzeptanz, die es für eine durchschlagende Wirkung gebraucht hätte. Nun soll bald Schluss sein.

Österreich war dank der Initiative der Hilfsorganisation Rotes Kreuz und mit Schweizer Technologie ein Pionierland beim «digitalen Contact Tracing». Als erstes Land in Westeuropa lancierte man schon Ende März 2020 eine App.

Zur Story