Digital
Apple

Neues Apple iPhone 15 und 15 Pro: Das Wichtigste in Kürze

Apple setzt mit dem iPhone 15 auf USB-C.
Mit dem iPhone 15 hält der Branchenstandard USB-C Einzug.Bild: Apple

Apple lanciert Titan-iPhone und bringt Satelliten-Notruf in die Schweiz

Die Gerüchte haben sich bewahrheitet. R.I.P. Lightning-Kabel.
13.09.2023, 00:5913.09.2023, 07:39
Mehr «Digital»

Am Dienstagabend hat Apple das iPhone 15 und das iPhone 15 Pro und zwei neue Apple-Watch-Modelle enthüllt. Die Produkte-Show vom Apple-Hauptsitz in Cupertino wurde live im Internet übertragen. Der «Special Event» begann um 19 Uhr (MESZ) und dauerte knapp anderthalb Stunden.

Das Wichtigste in Kürze

Wer ein neues iPhone kauft, wird ein anderes Ladekabel brauchen als bisher, die neuen EU-Regeln für einheitliche Buchsen greifen. Unterdessen wandern immer mehr Innovationen in teure Pro-Modelle der Apple-Handys. Und der Konzern reklamiert Fortschritte bei Umweltthemen für sich.

Zusammenfassung der Keynote (in 11 Minuten, auf Englisch):

Aus Schweizer Perspektive relevant: Apple stellt seinen Satelliten-Notrufdienst neu auch hierzulande zur Verfügung, sodass die Besitzerinnen und Besitzer eines iPhone 14 oder 15 in Gebieten ohne Mobilfunk Hilfe anfordern können.

Was bieten die neuen iPhone-Pro-Modelle?

Die teureren Pro-Modelle der neuen iPhones werden sich in diesem Jahr noch stärker von der Standard-Version abheben. Das iPhone 15 Pro bekommt unter anderem ein Gehäuse aus Titan sowie einen neuen Chip mit stark verbesserter Grafik-Leistung, wie Apple am Dienstag ankündigte.

Sehenswerter Clip zum neuen Apple-Flaggschiff:

Was ist mit der Kameraleistung?

Das grösste und teuerste iPhone – Pro Max – bekommt eine weitere Innovation: fünffachen optischen Zoom. Wenige Monate vor dem Start von Apples Vision Pro wird die Kamera der Pro-Modelle auch 3D-Aufnahmen machen können, in die man dann mit dem Headset eintauchen kann.

Apple hofft, dass die Inhalte, die mit dem iPhone 15 Pro Max erzeugt werden, den Marktstart der Mixed-Reality-Brille im kommenden Jahr erleichtern.

Im neuen iPhone-Standard-Modell kommen unterdessen nun die Innovationen der Pro-Version aus dem Vorjahr an. So bekommt das iPhone 15 den Bild-Sensor mit 48 Megapixel für detailreichere Fotos und den Bereich zur dynamischen Anzeige aktueller Informationen.

In welchen Farben gibts die neuen iPhones?

Dieses Video zeigt dir alles:

Tschüss Lightning!

Für alle neuen iPhones wird man andere Ladekabel als bisher brauchen. Nach EU-Vorgaben für einheitliche Ladebuchsen wechselt Apple zum Standard USB-C statt des bisherigen hauseigenen «Lightning»-Formats.

Mit der Umstellung werden künftige iPhones mit denselben Kabeln geladen werden können wie die meisten Android-Smartphones, Notebooks oder drahtlose Kopfhörer. Bei den iPads und Macbooks hat Apple die Umstellung auf USB-C bereits vollzogen.

Die Ladekabel-Vorgabe der EU soll Elektroschrott vermeiden helfen. Apple hatte die Pläne in den vergangenen Jahren als eine potenzielle Bremse für künftige Innovationen kritisiert und darauf verwiesen, dass in vielen Haushalten die «Lightning»-Kabel nun nutzlos würden. Der Konzern hatte «Lightning» 2012 eingeführt. Nun wird auch das Kabel von Apple-Ohrstöpseln auf USB-C umgestellt.

Und die Preise?

Nachdem Apple vor einem Jahr angesichts des schwachen Euro-Kurses die Preise in Europa zum Teil deutlich angehoben hatte, gibt es nun eine Gegenbewegung. So kostet das günstigste iPhone 15 nun 949 Euro, bzw. 908 Franken – das sind 50 Euro weniger als beim 14er-Modell. Das Pro-Einstiegsmodell wird mit 1199 Euro (1147 Franken) nun 100 Euro günstiger, der Preis des grossen Pro Max blieb hingegen unverändert bei 1449 Euro (1386 Franken).

Die Preisgestaltung hilft Apple, die Rückgänge im Smartphone-Markt auszugleichen. Die teureren Pro-Modelle attraktiver zu machen ist ein probates Mittel, um in einem schrumpfenden Smartphone-Markt die Umsätze hochzuhalten.

Zuletzt konnte auch Apple sich nicht mehr gegen den allgemeinen Abschwung in dem Geschäft stemmen: Nach Berechnungen der Analysefirma IDC wurden im zweiten Quartal gut sechs Prozent weniger iPhones abgesetzt als ein Jahr zuvor.

Der Umsatz sank aber nur um rund 2,4 Prozent – was darauf hinweist, dass es Apple gelingt, teurere Modelle zu verkaufen. Das iPhone ist mit Abstand das wichtigste Produkt des Konzerns und bringt mehr als Hälfte der Erlöse ein.

Was ist mit der Apple Watch?

Die Apple Watch Series 9 bekommt in der neuen Version unter anderem einen schnelleren Chip und kann nun Anfragen an die Sprachassistentin Siri direkt auf dem Gerät verarbeiten. Das Display kann zum Beispiel im grellen Sonnenschein doppelt so hell sein wie beim Vorgängermodell.

Neu ist, dass man Funktionen der Smartwatch auch bedienen kann, indem man Daumen und Zeigefinger (in der Luft) zwei Mal aneinander tippt. Das soll helfen, die Uhr zu bedienen, wenn die andere Hand nicht frei ist. Zum Beispiel kann man damit einen Anruf annehmen oder beenden und den Wecker ausschalten. Die Uhr erkennt die Art der Bewegung mit Hilfe ihrer Sensoren und maschinellen Lernens.

Kein Leder mehr und Recycling-Aluminium

Einen beträchtlichen Teil der Präsentation widmete Apple Umweltthemen. So verkündete die zuständige Top-Managerin Lisa Jackson, dass die neuen Apple-Uhren komplett CO2-neutral sein würden. Ausserdem werde der Konzern keine neuen Produkte aus Leder mehr einführen. Selbst die künftigen Armbänder des Luxus-Konzerns Hermes sollen aus Stoff bestehen.

Beim iPhone 15 besteht das Gehäuse zu 75 Prozent aus Recycling-Aluminium. Beim Pro-Modell wird das Chassis im Inneren des Geräts komplett aus recyceltem Aluminium gefertigt. Das in den Batterien verwendete Kobalt kommt komplett aus dem Recycling.

Das Wichtigste im Ticker

Schicke uns deinen Input
avatar
20:30
Die ersten Reaktionen 😅


Und noch das:

20:25
Hier sämtliche Schweizer Preise
iPhone 15
Mit 128 Gigabyte (GB) internem Speicher: 849 Franken.

iPhone 15 Plus (128 GB) : 949 Fr.

iPhone 15 Pro (128 GB): 1079 Fr.

iPhone 15 Pro Max (256 GB): 1299 Fr.

Apple Watch SE
Apple Watch SE (2nd Gen) 40mm Alu Sports Band GPS: 249 Fr.

Apple Watch Serie 9
Apple Watch Series 9 41mm Alu Sport Band GPS: 399 Fr.

Apple Watch Ultra 2
Apple Watch Ultra 2 49 MM Titanium Trail Loop: 799 Fr.

EarPods (USB-C): 25 Fr.

AirPods Pro (2nd Gen): 249 Fr.
20:23
Und was kostet das iPhone 15 Pro in den USA?
Bild
20:22
Das Wichtigste zum iPhone 15 Pro im Überblick
Bild
Hier die Farbvarianten:

20:22
Kameraleistung der Pro-Modelle
Das iPhone 15 Pro kann laut Ankündigung Spatial-Videos aufzeichnen, die man dann auf der Vision Pro abspielen kann.

Das Pro-Max-Modell erhalte erstmals ein Periskop-Teleobjektiv, das einen 5-fachen optischen Zoom ermögliche. Die Brennweite betrage 120mm, die Blende beträgt f/2.8.

20:18
Der neue Monster-Chip
Die neuen iPhone-Pro-Modelle werden mit dem A17 Pro bestückt sein. Die Chip-Eigenentwicklung von Apple soll erneut energieeffizienter sein und eine höhere Leistung bringen. Zudem sei erstmals hardwarebasiertes «Ray Tracing» möglich.

Offensichtlich nimmt Apple verstärkt die Mobile-Gamerinnen und -Gamer im Visier. So werden «Resident Evil Village», das Remake von «Resident Evil 4» und «Assassin’s Creed Mirage» für das iPhone 17 Pro erscheinen.



Und die Kameraleistung?

Die Hauptkamera der Pro-Modelle soll von einem grösseren Bildsensor profitieren. Vor allem der Porträt-Modus und der Nacht-Modus sollen bei wenig Licht deutlich besser sein.
20:07
Und hier der «Action Button» des iPhone 15 Pro
Apple killt den seitlichen «Mute»-Schalter.



Ersetzt wird der Schalter durch einen Action-Button, der mit diversen Funktionen belegt werden kann. So könne man damit zum Beispiel die Taschenlampe oder die Kamera durch Drücken des Buttons aktivieren, einen Fokus-Modus aktivieren, den Übersetzer aufrufen, einen Shortcut starten oder eine Sprachnotiz erstellen.

Standardmässig bleibe die neue Taste ein «Läuten/Stumm»-Schalter.
20:05
AirPods Pro mit USB-C
Die AirPods Pro (Zweite Generation) haben ein Ugrade erhalten und können (in ihrer Box) nun auch per USB-C geladen werden. So kann man beispielsweise das neue iPhone direkt per USB-C-Kabel mit den AirPods Pro verbinden, um sie aufzuladen.
AirPods Pro (2. Generation) im September 2022 lanciert.
Bild: Apple
20:03
USB-C beim iPhone
Das für viele User möglicherweise wichtigste Gerücht hat sich bestätigt: Apple verabschiedet sich beim iPhone vom Lightning-Anschluss. Stattdessen kommt nun beim Aufladen ein USB-C-Kabel zum Einsatz, wie es auch die meisten Android-User kennen. Dass diese Änderung auf Druck der EU-Kommission erfolgt, lässt Apple natürlich unerwähnt.
Bild
20:00
Das iPhone 15 Pro
Es ist das erste Apple-Handy mit Titan-Rahmen.
Damit sollen das iPhone 15 Pro und 15 Pro Max besonders robust und leicht sein.

«Grade 5» wird die Legierung genannt. Der Mars-Rover sei aus dem gleichen Material.
Bild
Der Bildschirm soll dank neuem «Ceramic Shield» ebenfalls robuster sein.
19:54
Das Wichtigste zum iPhone 15 im Überblick
Bild
Und der Preis?

iPhone 15: ab 799 Dollar (mit 128 GB Speicher).
iPhone 15 Plus: ab 899 Dollar (mit 128 GB).
19:52
Satelliten-Notrufdienst kommt in die Schweiz
Apples Satelliten-Notfall-Dienst fürs iPhone soll noch diesen Monat auch in der Schweiz verfügbar sein.
Bild
Alles Wissenswerte zum potenziell lebensrettenden Feature erfährst du hier.
19:43
«Dynamic Island» für alle
Auch dieses Gerücht hat sich bestätigt: Alle neuen iPhones bekommen Dynamic Island – eine schöne Bezeichnung für die schwarze Aussparung am oberen Display-Rand. Die Helligkeit des Bildschirm beträgt laut Apple bis zu 2000 Nits.
Bild
19:40
Und hier kommt das iPhone 15
Bild
Zwei Grössen:
iPhone 15: 6,1 Zoll
iPhone 15 Plus: 6,7 Zoll.

Das iPhone 15 und 15 Plus werden vom letztjährigen Apple-Chip A16 Bionic angetrieben.

Die Hauptkamera (auf der Rückseite) löst mit 48 Megapixel auf.

Erhältlich in fünf Farben.
Bild
Das Wichtigste zur Kameraleistung im Überblick:
Bild
Die zusätzlichen Megapixel sorgen laut Apple für einen besseren Digitalzoom. Damit komme man auch ohne optische Zoom-Linse nah ans Motiv heran.
19:36
Preise und Verfügbarkeit
Apple Watch Series 9: ab 399 Dollar.
Apple Watch Ultra 2: ab 799 Dollar.

Ab 22. September erhältlich.
19:36
Das bietet die Apple Watch Ultra 2
Die neue Apple Watch Ultra unterstützt ebenfalls «Double Tap» wie die Apple Watch Series 9. Das Display soll nun bis zu 3000 Nits Helligkeit bieten.
Bild
19:30
Das Wichtigste zur Series 9 auf einen Blick
Bild
19:26
Gut für die Umwelt
Bis 2030 soll jedes neue Apple-Gerät laut Ankündigung «Net Zero» sein.

In der neuen Apple Watch soll erstmals nur rezykliertes Kobalt verbaut sein.
Die Series 9 sei komplett CO2-neutral.

Apple investiere massiv in erneuerbare Energien, verspricht Managerin Lisa Jackson (Bild), die seit 2013 die Umweltschutzbemühungen des US-Konzerns leitet.
Bild
Und es werde kein (tierisches) Leder mehr in Apple-Produkten verwendet. Also weder bei iPhone- und iPad-Hüllen, noch bei Uhrenbändern.
19:20
Die neue «Double Tap»-Funktion
Per innovativer Gestensteuerung soll die Bedienung der Apple Watch noch einfacher machen: Double Tap. Wenn man den Daumen und Zeigefinger (relativ schnell) zusammentippt, kann man damit die Uhr einhändig steuern und etwa Anrufe annehmen.

19:18
So sieht die neue «Uhr» aus
19:15
Das bietet die Apple Watch Series 9
Die neuste Generation der Apple-Smartwatch, Series 9 genannt, kommt mit dem neuen S9-Chip, und selbstverständlich ist dieser besser und schneller. Dadurch sollen Siri-Anfragen nun direkt am Handgelenk verarbeitet werden, was die Antworten schneller mache. Künftig sollen ausserdem erstmals Health-Daten mit der Sprachassistentin kombiniert werden. So könne man Siri zum Beispiel fragen, wie man geschlafen habe.🤪
Bild
19:11
Kurz-News zu Apples Vision Pro
Laut Tim Cook soll die ersten Mixed-Reality-Geräte namens «Vision Pro» Anfang 2024 ausgeliefert werden. Allerdings dürfte dies nur in den USA der Fall sein.
File - The Apple Vision Pro headset is displayed in a showroom on the Apple campus after it's unveiling on Monday, June 5, 2023, in Cupertino, Calif. The Vision Pro is a high-priced headset that  ...
Bild: keystone
19:09
Tim Cook sagt, um was es heute Abend geht
Ums iPhone und um die Apple Watch, sagt der Apple-Chef.
Sein Auftritt wurde aufgezeichnet, im Park des Apple Park.
Bild
(Screenshot: apple.com)
19:05
Zum Auftakt ein Feel-Good-Video
Apple stimmt das wartende Publikum mit einem Video ein.
Darin zu sehen: Glückliche Menschen, glückliche Apple-User, denen ein Gadget (wie die Apple Watch) das Leben gerettet hat 😬
Bild
18:53
Das Steve Jobs Theater füllt sich
Apple hat wieder hunderte Medienleute, Influencer, Bloggerinnen und sonstige Gäste ins kalifornische Cupertino eingeladen. Die Show findet im unterirdischen Auditorium des Apple Park statt, dem Steve Jobs Theater.
Bild
Blick ins Rund (Screenshot: twitter.com)
18:47
Es ist mal wieder diese Zeit im Jahr ...

Wo gibts die Apple-Keynote zu sehen?

Hier im YouTube-Stream.

Aus Konsumentensicht und mit Blick auf die Umweltbelastung (Stichwort Elektroschrott) dürfte die Umstellung von Apples originärem iPhone-Stecker («Lightning») auf den Branchen-Standard USB-C die wichtigste Neuerung sein.

Und jetzt du!

Was hältst du von den vorgestellten neuen Apple-Produkten und den Preisen? Schreib uns via Kommentarfunktion!

Quellen

Mit Material der Nachrichtenagentur Keystone-SDA

(dsc)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Wie Apple Geschichte schrieb
1 / 25
Wie Apple Geschichte schrieb
Apple hat der Computerbranche in den letzten vier Jahrzehnten immer wieder die Richtung vorgegeben. Das sind die wichtigsten Meilensteine ...
quelle: ap/ap / marcio jose sanchez
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Mann überlebt 11 Tage im Ozean – in einer Gefriertruhe
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
139 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Dario4Play
12.09.2023 19:52registriert Dezember 2014
Das neue iPhone sieht *Trommelwirbel* genau gleich aus wie die letzten 5 Jahre und hat noch mehr Features und Benchmarks, die kein Mensch braucht, weil die bisherigen bereits so gut waren und niemand (ausser 1%) das volle Potenzial des iPhones ausnutzte(n wird).
Ich bin fasziniert!
10716
Melden
Zum Kommentar
avatar
Volande
12.09.2023 20:53registriert Dezember 2014
Ich warte ja immer noch, dass man auf den Teilen eine Bialetti heizen kann, aber die designen einfach an den realen Bedürfnissen der Menschheit vorbei.
8414
Melden
Zum Kommentar
avatar
Sven Brügger
12.09.2023 20:05registriert Januar 2018
Als ewiger iPhone-Benutzer bin ich doch enttäuscht.
Sorry, bisschen anderer Rahmen, bisschen bessere Kamera und jetzt auch noch langweilige Farben… und das seit Jahren.
7215
Melden
Zum Kommentar
139
Tesla und der China-Fluch
Elon Musk hat sich in eine fatale Abhängigkeit von Peking manövriert.

Als vor rund vier Jahren in der Tesla-Fabrik in Shanghai die ersten Autos vom Band rollten, legte Elon Musk einen Freudentanz aufs Parkett. Sein kapitalistischer Traum ging ausgerechnet im kommunistischen China in Erfüllung: Arbeiter, die klaglos rund um die Uhr schufteten, Behörden, die sämtliche Wünsche des Unternehmens erfüllten und ein Netz von Zulieferern, das keine Wünsche offen liess.

Zur Story