Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Lumia 950 windows smartphone handy

Apple oder Microsoft? iPhone oder Lumia (Bild)? Welches Handy schiesst die besseren Fotos?
Bild: watson

iPhone 6S gegen Microsoft Lumia 950: Wer schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Apple und Microsoft behaupten beide, die fortschrittlichste Kamera in ihren Smartphones zu haben. Doch wer ist wirklich besser? Der Blindtest enthüllt es.



Normalerweise liest du in den Medien, ob ein Smartphone eine gute oder schlechte Kamera hat – und du musst dich auf das Urteil des Journalisten verlassen. Bei uns entscheidest du selbst, geschätzter Leser, ob das neue Lumia 950 von Microsoft oder das iPhone 6S Plus die besseren Fotos schiesst.

Im Folgenden siehst du sechs Motive, die jeweils mit dem Lumia 950 und iPhone 6S Plus fotografiert wurden. Unterhalb der Fotos kannst du wählen, welche Aufnahme besser ist. Der Haken daran: Du weisst nicht, welches Foto mit welchem Smartphone geknipst worden ist.

Schiebe den Regler mit der Maus, beziehungsweise auf dem Handy mit den Fingern nach links und rechts, um beide Aufnahmen vollständig sehen zu können. Die hier gezeigten Fotos wurden vom Technologie-Blog For The Love Of Tech geschossen. Die Auflösung des Blindtests folgt am Ende des Artikels.

Beispiel 1: Selfie

Schiebe den Regler nach links und rechts, um die Aufnahmen zu vergleichen. (Falls kein Bild angezeigt wird, lade die Seite einfach neu.)
bild: phonearena

Welches Foto gefällt dir besser?

Beispiel 2: Selfie (Aufnahme vergrössert)

Welches Foto gefällt dir besser?

Beispiel 3: Tageslicht

Welches Foto gefällt dir besser?

Beispiel 4: Dämmerung

bild: phonearena

Welches Foto gefällt dir besser?

Beispiel 5: Nachtaufnahme Innenraum

bild: DARYL BAXTER

Welches Foto gefällt dir besser?

Beispiel 6: Nachtaufnahme mit Blitz

Welches Foto gefällt dir besser?

Kommen wir zur entscheidenden Frage:

Gefallen dir insgesamt die Fotos auf der linken oder rechten Seite besser?

Die Auflösung des Kamera-Vergleichs:

Die Aufnahme links im Bild stammt jeweils vom Lumia 950. Das neuste Microsoft-Smartphone mit einer 20-Megapixel-Kamera gibt es in der 32-GB-Version (Speicher mit SD-Karte erweiterbar) im Online-Handel ab 520 Franken. Die Aufnahme rechts im Bild ist jeweils vom iPhone 6S Plus, das mit 12 Megapixel knipst. Das aktuelle iPhone gibt es in der 64-GB-Version direkt bei Apple ab 999 Franken.

In dieser Foto-Slideshow siehst du, wie die Handys von Apple und Microsoft im Kamera-Vergleich abschneiden

Kamera-Duelle: Apple, Samsung, Microsoft? Welches Smartphone schiesst die besten Fotos?

iPhone 7 Plus vs. Galaxy Note 7: Dieser Blind-Test enthüllt endgültig, wer die besseren Fotos knipst

Link zum Artikel

Galaxy S7 vs. HTC 10: Wer schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

Galaxy S7 gegen Microsoft Lumia 950: Wer schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

iPhone 6S gegen Microsoft Lumia 950: Wer schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

Apples iPhone 6S gegen das neue Bond-Handy von Sony: Wer schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

iPhone 6 gegen iPhone 6S: Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

Apples iPhone 6 gegen Samsungs Galaxy S6 Edge: Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

Apples iPhone 6 gegen Nokias Lumia 830: Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

Apples iPhone 6 Plus gegen Samsungs Galaxy Note 4: Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Mach den Blindtest

Link zum Artikel

Apples iPhone 6 gegen Googles Nexus 6. Welches Handy schiesst die besseren Fotos? Machen Sie den Blindtest

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

watson-Leser empfehlen dir diese Artikel

«Ihr habt nicht begriffen, wie das Internet funktioniert!» – ein Student zeigt, wie leicht wir im Netz überwacht werden

Link zum Artikel

Diese Bilder haben uns 2015 schockiert und verblüfft – und alle waren sie gefälscht

Link zum Artikel

Die vergessenen Jahre des Terrors: In den 70ern und 80ern zogen Terroristen eine Blutspur durch Europa

Link zum Artikel

Das waren 2015 die 13 köstlichsten Pannen vor laufender Kamera​

Link zum Artikel
Error
Cannot GET /_watsui/filler/
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Daniel Kunz 25.12.2015 11:32
    Highlight Highlight also ich finde ja alle gezeigten Bilder einfach schlecht. Ob ein Bild gut ist, hängt (wie der Test sehr schön zeigt - und mehr zeigt er meiner Meinung nach nicht) davon ab, was wie in welchem Licht fotografiert wird. Mehr oder weniger Megapixel, Rauschen etc sind zweitrangig.
  • Zeit_Genosse 23.12.2015 22:07
    Highlight Highlight Wenn bei Produkten der Nebennutzen höher bewertet wird sind wir tief im Marketing. Wenn ich mit einem SmartPHONE mit 12 oder 20 Megapixel telefoniere, wird die Sprachqualität deshalb nicht besser. Das ist, wie wenn eine Top-DSLR das besser GPS ggü. einer anderen Kamera ausweist. Beim Auto geht er längst nicht mehr um Transport. Die Differenzierung der Produkte lässt sich nur noch durch immer neue Nebennutzen erreichen und den Konsumenten wird etwas geboten wo sie sagen können, ich habe das Beste gekauft.
    • Petoman 24.12.2015 08:34
      Highlight Highlight Ich sehe das anders. Ein Smartphone birgt zig Hauptfunktionen. Telefonie, Internet, (Akkulaufzeit), aber eben auch Kamera, Auswahl der Apps, Schnittstellenfreundlichkeit etc. Gut telefonieren konnte ich auch mit dem 3210. Gerade die Kamera scheint mir wichtig, da sie bei mir und wohl manchen Anderen die Kompaktkamera komplett ersetzt hat.
    • Zeit_Genosse 25.12.2015 20:17
      Highlight Highlight Ihr habt beide recht. Das ist ja eben das Paradoxe ;)
  • Likos 23.12.2015 20:11
    Highlight Highlight In der Firma haben wir just4fun auch mal die Kameras des Lumia 950 (normal) gegen das iPhone 6S und das Galaxy S6 getestet.

    Das Galaxy S6 hat zu unserer Überraschung einstimmig gewonnen, obwohl vorher alle dachten, dass das Lumia 950 gewinnt ^^.
  • Zeit_Genosse 23.12.2015 18:27
    Highlight Highlight Professionell wenn der gleiche Bildausschnitt gewählt worden wäre, also identische Bilder. Denn die autom. Belichtung berücksichtigt den gewählten Ausschnitt. Es ist also wichtig ob der Kopf und die Blume grösser abgebildet werden. Erstaunt bin ich über die Bilder im dunkeln, da scheint die Software beim Lumia besser klar zu kommen, während das iPhone bei der Farbtreue besser reguliert. Für Bilder von unterwegs sind beide gut. Will man mehr, muss je nach Qualitätsanspruch eine Fotokamera nehmen.
    • glass9876 24.12.2015 23:57
      Highlight Highlight Im Dunkeln sieht man bei Beispiel 5 beim Lumia einen Unschärfeeffekt im Hintergrund, also grössere Blende und daher kürzere Beleuchtungszeit. Ich bin überrascht, so etwas bei einem derart kleinen Sensor zu sehen.
  • Verkappter Schwede 23.12.2015 16:20
    Highlight Highlight Ich bin eben immer noch der Meinung, wer gute Bilder will kauft sich ne richtige DSLR... Und viele Bilder der Lumia find ich zu künstlich. Das ist nicht die Kamera, sondern die Software, welche das bild so verändert. Sieht ausserdem nach HDR aus, was auch eher Geschmacksache ist...
    • Fumo 24.12.2015 09:07
      Highlight Highlight Falls der Autor HDR eingeschaltet hat und es hier nicht als Info beifügt kann das Handy nichts dafür. Aber beim iPhone erkennt man dass es aus ist und beim Lumia könnte es auch nur länger beleuchtet sein.
      Und der ewige Vergleich zu den DSLR ist doch unnötig. Ein Handy soll keine DSLR ersetzen können, seid wenigstens realistisch und vergleicht es mit Kompaktkameras.
  • SVRN5774 23.12.2015 16:01
    Highlight Highlight Das wichtigste ist doch der Pulli von den Mann xD Hätt ich auch gerne.
  • Faabiou_ 23.12.2015 14:53
    Highlight Highlight werdet ihr dafür von Nokia gesponsert? ;)
    • Tower204CH 23.12.2015 15:07
      Highlight Highlight Weshalb auch ist ja kein Nokia Smartphone mehr.
    • Hackphresse 23.12.2015 15:08
      Highlight Highlight Für einen Blindtest?
      By the way. Watson macht das mit jedem Smartphone dass sie zum testen bekommen.
  • NPL8005 23.12.2015 14:45
    Highlight Highlight Yes zum glück habe ich ein Lumia 950 gekauft!! Windows Phone rocks. P.s habe meine 128gb micro SD Karte gekauft und hoffe das bald die 2T micrso SD Karte auf den Markt kommt
  • Lavaro 23.12.2015 14:37
    Highlight Highlight Bei mir ist es ausgeglichen 3 vs 3...
    Was mach ich nun bloss?!

Kommentar

Wer glaubt, SwissCovid sei eine Spionage-App, hat diese Tweets noch nicht gesehen

Seit Donnerstag steht die Corona-Warn-App SwissCovid offiziell zum Download bereit. Anders gesagt: Nun sind WhatsApp-Gruppen-Benachrichtigungen nicht mehr die schlimmsten Notifications...

Die Schweizer Corona-Warn-App SwissCovid ist endlich am Start. Sie soll mithelfen, eine potenzielle zweite Corona-Welle möglichst flach zu halten. Mit der vom Bund lancierten App sollen Covid-19-Infektionen rasch erkannt und Ansteckungsketten nachverfolgt werden können.

Die Nutzung der Corona-Warn-App geschieht anonym und sie greift zu keinem Zeitpunkt auf den Standort zu. Da alle sensitiven Informationen stets auf dem eigenen Smartphone bleiben, sprich nicht auf einem fremden Server zentral …

Artikel lesen
Link zum Artikel