Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mit diesem Gadget wird dein Fahrrad im Nu zum eBike



Bei dem Teil handelt es sich um das  Hightech-Rad «GeoOrbital Wheel». Es kommt anstelle eines herkömmlichen Vorderrades zum Einsatz und lässt sich mit wenigen Handgriffen montieren. In der Radmitte ist ein 500-Watt-Motor angebracht.

Dieser macht aus deinem Velo ein eBike und beschleunigt es auf eine Höchstgeschwindigkeit von 32km/h. Ohne in die Pedalen zu treten soll die Batterie in der Luxusversion laut Herstellerangaben genügend Saft für eine Strecke von 32 Kilometern liefern. Mit Pedalunterstützung sollen gar Distanzen von 80 Kilometer möglich sein. 

Das motorisierte Rad soll mit 95% der gängigen Fahrräder für Erwachsene kompatibel sein, die 26-, 28- oder 29-Zoll-Räder mit Felgenbremsen montiert haben.

Die Erfinder sind via der Crowdfunding-Plattform Kickstarter auf der Suche nach 75'000 US-Dollar. Das Ziel hatten sie schon am ersten Tag erreicht. Die Aktion läuft noch 42 Tage, bereits sind über 300'000 US-Dollar zusammengekommen. 

Der endgültige Verkaufspreis soll um die 950 US-Dollar betragen. Wer die Macher per Kickstarter unterstützt, bekommt es allerdings deutlich günstiger. Geliefert wird im November 2016. 

Das sind die schönsten Velo-Ausflüge der Schweiz

(mbu)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Theor 05.05.2016 18:52
    Highlight Highlight habs schon vor 2 Tagen auf Kickstarter gesehen. Aber der Preis ist zu krass für eine Risiko-Crowdfunding-Plattform. Immerhin sind bereits 2 von 9 durch mich unterstützte Projekte samt meinem Geld flöten gegangen. 6 davon verzögern sich in die Unendlichkeit und erst eines habe ich auch wirklich bekommen.

    Und da 700 Dollar ins Ungewisse schiessen? Ne danke, lass ma...
    • H1o 06.05.2016 09:56
      Highlight Highlight Ging mir bei Kickstarter ähnlich.. Rund 2/3 aller "bezahlten" Projekte kommen nicht beim "Sponsor" an..
      Daher ist Kickstarter auch bei mir unten durch..

90er-Kultspiel «Command & Conquer» kehrt in 4K zurück – so sieht es aus

Vor 24 Jahren erschien der erste Teil von «Command & Conquer». Bei vielen Nutzern geniessen die Spiele noch heute Kultstatus. Mittlerweile wird an einer 4K-Version der Games gearbeitet. Nun gibt es ein erstes Video.

Vor etwa einem Jahr verkündete Publisher EA die Neuauflage zweier Kultspiele: «Command & Conquer» und «Command & Conquer: Alarmstufe Rot». Die Games sollen Als Remastered-Version in 4K-Auflösung erscheinen. Jetzt hat das Unternehmen auch erste Bilder der Spiele in der neuen Auflösung präsentiert und ein Teaser-Video veröffentlicht.

Auf der entsprechenden Website finden sich Gameplay-Szenen, bei denen mithilfe eines Sliders die neue und alte Version der Games verglichen werden können.

Auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel