DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«BOY!» – «God of War» ist Game des Jahres 2018 



Bei den Oscars der Game-Welt hat «God of War» den Hauptpreis gewonnen. Nebst «God of War» der grösste Abräumer: «Red Dead Redemption 2».

Die Ankündigung: 

abspielen

Wenn die Synchronsprecher der Protagonisten sich selbst auszeichnen können: «Read it boy!» Video: YouTube/Enïgma

Spiel des Jahres

Die Nominierten:

Dutch ist wohl nicht einverstanden

«Klar, ‹God of War› hat den Award gewonnen, aber ich habe einen Plan! Wir brauchen nur ein bisschen Geld.»

Welches Game ist für dich das Spiel des Jahres 2018?

Beste Game-Regie

Beste Erzählung

Beste künstlerische Leistung

Obra Dinn sticht durch kreatives Gamedesign hervor:

abspielen

Video: YouTube/dukope1

Bester Soundtrack

Hier kannst du den ganzen Soundtrack hören:

abspielen

Video: YouTube/Original Soundtrack

Die weiteren Preise:

Wie war das nochmal mit «PC Master Race»?

Bild

Ankündigungen

Viel spekuliert, nun Tatsache: Der vierte Teil der Rollenspiel-Serie Dragon Age wird kommen. Hier der Teaser dazu:

Dragon Age 4

abspielen

Video: YouTube/Dragon Age

Ähnlich wie «Far Cry Primal» kommt nun mit New Dawn das nächste Far-Cry-Spin-off. Das Setting dieses Mal: eine postapokalyptische Welt. Wurde hier jemand von Fallout inspiriert?

Trailer zu: «Far Cry New Dawn»

abspielen

Video: YouTube/Game Clips And Tips

Apropos Fallout: Die Macher von New Vegas bringen einen neuen Titel raus. Dieser soll «The Outer Worlds» heissen und soll ein Sci-Fi-RPG werden.

Trailer zu «The Outer Worlds»

abspielen

Video: YouTube/Obsidian

(jaw)

So haben deine Kollegen endlich eine Chance gegen dich

Video: watson/nico franzoni, sandro zapella, Jodok Meier

Mit Gamen Geld verdienen

Video: srf/SDA SRF

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Review

Das Indie-Game «Sludge Life» ist so verwirrend, dass es schon wieder grossartig ist

Was willst du von mir?! «Sludge Life» wirft die Spielenden in eine Openword, in der zusammenhangslose Ziele erreicht werden sollen. Zwischen Sinn und Unsinn pendeln wir in einer grotesken Comic-Welt hin und her und fragen uns immer wieder, was das eigentlich genau soll.

Einäugige Demonstranten, ermordete Tiere und ein Riesenbaby in einer engen Einzimmerwohnung. Auf dem Notizzettel sammeln sich immer mehr kuriose Objekte und Momente. Und die Liste an obskuren Begebenheiten wird länger. Willkommen in der Welt von «Sludge Life».

Ich bin Ghost. Ein Tagger, der in einer kleinen Openworld via Egoperspektive dahinschlendert und hie und da seine Graffitikunst an den Wänden eines Industriegebietes hinterlässt, um für Aufmerksamkeit zu sorgen. Was genau sein …

Artikel lesen
Link zum Artikel