DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: https://www.instagram.com/secretfamousplaces/

«Inception», «Skyfall» & Co.: Dieses Paar stellt Filmszenen nach – und es ist grossartig

11.01.2019, 07:3611.01.2019, 07:41

Filmfans kennen das. Dieses Gefühl vor einer echten Kulisse aus einem bekannten Hollywood-Film zu stehen. Judith und Robin sind ein Paar und machen genau das: In Original-Pose und fast identischer Kleidung posieren sie vor den berühmtesten Kino-Kulissen der Welt und posten die Bilder anschliessend auf ihrem Account «Secret Famous Places».

Hier seht ihr die schönsten Spots aus euren Lieblingsfilmen. Nur diesmal originalgetreu und ohne aufwendiges Kamerateam und Absperrbänder: 

Schottland - «Skyfall»:

Vor der Schlucht Glen Etive stehen im Original Judi Dench und Daniel Craig. 

New York - «Der Teufel trägt Prada»: 

Jetzt hat Judith den Platz von Anne Hathaway eingenommen.

Arches-Nationalpark in Utah – «Thelma & Louise»: 

Robin trägt sogar die Polizei-Uniform und Judith gibt eine perfekte Susan Sarandon ab.

Mailand – «The International»:

Clive Owen und Naomi Watts dürften gegen die Neubesetzung nichts einzuwenden haben. 

Neuseeland – «Alien: Covenant»: 

Die Kälte konnte den beiden genauso wenig anhaben wie Michael Fassbender und Katherine Waterston.

Paris – «Inception»: 

Robin als Leonardo DiCaprio und Judith als Marion Cotillard.

Berlin – «Die Tribute von Panem – Mockingjay»: 

Wer performt besser? Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson oder doch das deutsche Paar?

Amsterdam – «Das Schicksal ist ein mieser Verräter»: 

Shailene Woodley und Ansel Elgort sitzen genauso romantisch auf der Bank wie Judith und Robin

(iger/watson.de)

Was du im Internet legal herunterladen darfst – und was definitiv nicht

1 / 9
Was du im Internet legal herunterladen darfst – und was definitiv nicht
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das sind die schier unfassbaren Zahlen hinter dem Facebook- und WhatsApp-Ausfall

Der Facebook-Ausfall führte zu vielen Memes, frustrierten Usern und zu grossen Kosten – das sind die Zahlen zum «Social Media Timeout» von gestern Abend.

Die ersten Störungen wurden um 18:00 Uhr Schweizer Zeit gemeldet. Millionen Nutzer von Facebook, WhatsApp und Instagram erlebten Probleme, die bis tief in die Nacht andauerten. Die Störung dauerte also über sechs Stunden. Grund war ein internes technisches Problem.

Während diesen sechs Stunden wird normalerweise weltweit fleissig kommuniziert über die betroffenen Plattformen. Basierend auf den täglichen Nutzungszahlen hat die Agentur ABCD folgende Zahlen berechnet:

Der Ausfall zeigte sich auch an …

Artikel lesen
Link zum Artikel