DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Kommentar

Zeitverschwendung pur! Warum du Pokémon Go getrost löschen kannst

28.07.2016, 09:5328.07.2016, 10:07
Manuel Bühlmann
Manuel Bühlmann
Manuel Bühlmann
Folgen

ACHTUNG: Eingefleischte Pokémon-Jäger sollten sich einen anderen Artikel aussuchen. Sorry!

Am 6. Juli ist Pokémon Go in den USA gestartet – und der Hype hat seinen Anfang genommen. Die App wurde seither über 75 Millionen Mal installiert. In den USA, Europa, Japan und Australien – überall gehören die Pokémon-Jäger mittlerweile zum Alltagsbild. Mit dem Smartphone vor dem Gesicht irren sie durch die Strassen und schiessen jedes Pokémon ab, dass sie vor die Linse bekommen.

So wurde der Hype angeheizt

Dabei ist das eigentliche Spiel keine Herausforderung. Es braucht weder gross Übung, noch spezielle Fähigkeiten, um ein guter Pokémon-Trainer werden zu können. Alles was es braucht ist Zeit, viel Zeit. Und wer bereit ist, für Brutkästen und andere virtuelle Gegenstände Geld auszugeben, kann sich den Erfolg auch kaufen. 

Und genau dies ist Fluch und Segen für das Spiel. Einerseits macht es die einfache Bedienbarkeit attraktiv für alle, andererseits verliert das Spiel auch ziemlich schnell an Faszination, da es schlicht und einfach zu einfach ist und zudem schnell repetitiv wird.

Animiertes GIFGIF abspielen

Wer einen hohen Level und viele Abschüsse vorweisen kann, zeigt damit eigentlich nur, dass er wahnsinnig viel Zeit verschwendet, oder sich den schnellen Erfolg erkauft hat. Denn wer Zeit und Kohle investiert, wird es automatisch in die Kränze schaffen. Und das ist nüchtern betrachtet auf die Dauer doch ziemlich langweilig. 

Bleibt zu hoffen, dass Niantic bald weitere Funktionen nachreicht, um den Spielspass am Leben zu erhalten.

Ist dir Pokémon Go schon langweilig geworden?

Wie siehst du das? Spielen bald nur noch eingefleischte Fans Pokémon Go und wird der Hype in Kürze wieder abklingen? Oder kommen die richtig coolen Features erst noch? Hinterlasse einen Kommentar

Ich dreh jetzt noch eine Runde, eine letzte ...

... wir werden sehen – 2Raumwohnung

Bonus-Material:

Vergiss Pokémon Go. Hier kommt die witzige Parodie Chardonnay Go. Zielgruppe: Hausfrauen

Diese 22 Gamer wissen, wo ihre Prioritäten liegen

1 / 22
Diese 22 Gamer wissen, wo ihre Prioritäten liegen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die lustigsten Memes und Karikaturen, die Impfgegner besser nicht anschauen sollten

Obacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter -User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke für unseren hilfsbereiten IT-Support auf diesen Link, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Zur Story