Digital
Loading …

«Star Wars Outlaws» – erlebe die kriminelle Seite der Galaxis!

Ganz im Stile der vielen Star-Wars-Movies dürfen natürlich auch satte Raumschiffgefechte nicht fehlen.
Ganz im Stile der vielen Star-Wars-Movies dürfen natürlich auch satte Raumschiffgefechte nicht fehlen.Bild: Ubisoft
Loading …

«Star Wars Outlaws» – erlebe die kriminelle Seite der Galaxis!

Ubisoft hat sich mit «Star Wars Outlaws» einer neuen Herausforderung gestellt: einem Actionspiel, das die gefährlichen und finsteren Ecken des Star-Wars-Universums erkundet. Wir haben es für euch angespielt!
07.07.2024, 10:4307.07.2024, 17:01
Team Games.ch
Team Games.ch
Team Games.ch
Folge mir
Mehr «Digital»

Kay Vess: Die neue Antiheldin

Kay Vess setzt die Tradition der berüchtigten Scoundrels in der Star-Wars-Galaxie fort, ähnlich wie Han Solo. Sie bewegt sich in den Grauzonen der Gesellschaft und nimmt gut bezahlte Aufträge an. Doch hinter ihrer rauen Fassade verbirgt sich eine tiefere Motivation: Sie plant einen grossen Heist, um ihre Freiheit und Zukunft zu sichern.

Eine neue Art von Protagonistin

Kay Vess, die Hauptfigur des Spiels, ist keine typische Heldin. Stattdessen ist sie eine Strassenkriminelle, die sich in den dunklen Gassen der Galaxis ihren Lebensunterhalt verdient. Ihre Missionen und Aufträge sind oft illegal und gefährlich, was sie in Konflikt mit verschiedenen Fraktionen bringt, einschliesslich der gefürchteten Kopfgeldjäger.

Ein grosser Plan

Kay hat einen klaren Traum: Einen riesigen Coup zu landen, der ihr ein sorgenfreies Leben ermöglicht. Dieser grosse Raubzug, den sie plant, ist mehr als nur ein Job für sie – er ist ihre Hoffnung auf Freiheit und eine bessere Zukunft. Ihre Reise führt sie durch die dunkelsten und gefährlichsten Winkel des Universums.

Abwechslungsreiche Missionen

Das Gameplay in «Star Wars Outlaws» bietet eine beeindruckende Vielfalt. Die Missionen, die wir in der Demo gesehen haben, zeigen die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit von Kay. Ob heimliche Infiltration, technische Sabotage oder offene Konfrontation – der Spieler hat die Freiheit, seinen eigenen Weg zu wählen.

Intensive Action und strategische Elemente

In vielen Momenten darf der Spieler selbst entscheiden, ob er schleichen oder lieber
aggressiv vorgehen will.
In vielen Momenten darf der Spieler selbst entscheiden, ob er schleichen oder lieber aggressiv vorgehen will.Bild: Ubisoft

Ein Beispiel für die Missionsvielfalt ist der Diebstahl eines wertvollen Relikts, bei dem Kay alternative Wege nutzt, um unentdeckt zu bleiben. Ihre Fähigkeit, sich leise zu bewegen oder technische Geräte zu manipulieren, ist entscheidend für den Erfolg. Zudem erfordert das Spiel oft schnelle Reflexe und strategisches Denken, insbesondere wenn es darum geht, Patrouillen zu umgehen oder inmitten von Gefechten die Oberhand zu behalten.

Nix ist Kays kleiner Begleiter, der ihr nicht nur überallhin folgt, sondern auch in vielen Situationen aus der Patsche hilft.
Nix ist Kays kleiner Begleiter, der ihr nicht nur überallhin folgt, sondern auch in vielen Situationen aus der Patsche hilft.Bild: Ubisoft

Zweite Mission: Das Wrack

Kay erkundet in einer weiteren Mission ein abgestürztes Raumschiffswrack auf der Suche nach einem Navigationscomputer. Dabei sind Geschicklichkeit und Timing gefragt. Ihr Droide Nix hilft ihr, wichtige Interaktionspunkte zu finden und sicher durch den Trümmerparcours zu navigieren. Viele dieser Geschicklichkeitseinlagen erinnern an Spiele wie Tomb Raider.

Wenn Key alte Raumschiffwracks erforscht, fühlt man sich fast wie Lara Croft.
Wenn Key alte Raumschiffwracks erforscht, fühlt man sich fast wie Lara Croft.Bild: Ubisoft

Dritte Mission: False Flag

In der letzten Demo-Mission infiltriert Kay eine imperiale Raumstation. Sie muss Patrouillen umgehen und Computer hacken und sich schliesslich den Weg freiballern, bevor sie in einer hektischen Flucht vor imperialen Jägern entkommt. Die Mission bietet ein packendes Star-Wars-Erlebnis, wie man es aus dem Kino kennt – inklusive typischer audiovisueller Untermalung.

Wenn es draufankommt, zückt Kay ihren wandlungsfähigen Blaster und ballert sich den Weg Freitag.
Wenn es drauf ankommt, zückt Kay ihren wandlungsfähigen Blaster und ballert sich den Weg frei.Bild: Ubisoft

Ein düsteres Universum

Die Welt von «Star Wars Outlaws» ist düster und gefährlich. Die Entwickler haben grossen Wert auf Detailtreue gelegt, um eine authentische und immersive Umgebung zu schaffen. Von den schmutzigen Strassen der Städte bis zu den verlassenen Raumschiffwracks im All – jede Kulisse ist sorgfältig gestaltet und trägt zur dichten Atmosphäre bei.

Inspiriert von der Originaltrilogie

Die visuelle Ästhetik des Spiels erinnert stark an die originale Star-Wars-Trilogie. Die Handlung ist zwischen den Ereignissen von «Das Imperium schlägt zurück» und «Die Rückkehr der Jedi-Ritter» angesiedelt, was den Spielern ein nostalgisches und zugleich frisches Erlebnis bietet.

Die Spielwelt von «Star Wars Outlaws» ist dabei düster und gefährlich, voller Schurken, Söldner und korrupter Imperialer. Die detailreich gestalteten Kulissen vermitteln eine authentische Star-Wars-Atmosphäre. Von den schmutzigen Strassen von Canto Bight bis zu den verlassenen Wracks im Weltraum – die Spieler tauchen in eine lebendige und immersive Welt ein.

Die ganze Umgebung des Spiels ist düster und dreckig gehalten – wie es sich für ein Unterwelt-Szenario gehört.
Die ganze Umgebung des Spiels ist düster und dreckig gehalten – wie es sich für ein Unterwelt-Szenario gehört.Bild: Ubisoft

Eine tiefgründige Protagonistin

Kay Vess ist mehr als nur eine Antiheldin. Ihre Reise durch die Galaxis ist auch eine Reise zu sich selbst. Sie muss schwierige Entscheidungen treffen, die nicht nur ihre eigene Zukunft, sondern auch das Schicksal anderer beeinflussen. Ihre Beziehung zu ihrem treuen Droiden Nix ist dabei ein wichtiger emotionaler Ankerpunkt.

Kay ist ein Charakter, der eben kein Jedi ist, nicht der Rebellion angehört und ihr vielleicht auch nie angehören wird. Das fühlt sich eben absolut frisch und einzigartig innerhalb des Star-Wars-Universums an. Sie beschreitet hier vollkommen ihren eigenen Weg, sie will keine Bindungen eingehen und so kommen auch die ganzen Gangster-Syndikate ins Spiel und die Untiefen, in denen Kay zurechtkommen muss.
Navid Khavari, Narrative Director Ubisoft

Moralische Herausforderungen

Kay steht oft vor moralischen Dilemmata. Soll sie nur an sich selbst denken oder auch anderen helfen? Diese Entscheidungen prägen ihre Entwicklung und machen sie zu einer vielschichtigen und komplexen Figur, mit der sich die Spieler identifizieren können.

Ein neues Kapitel in der Star-Wars-Saga

«Star Wars Outlaws» verspricht ein tiefgehendes und packendes Spielerlebnis, das die dunklen Seiten des Star-Wars-Universums erkundet. Mit seiner vielfältigen Spielmechanik, der atmosphärischen Welt und der emotionalen Tiefe der Hauptfigur eröffnet Ubisoft ein neues Kapitel in der Star-Wars-Geschichte. Fans können sich auf ein episches Abenteuer freuen, das sie in die dunkelsten Ecken der Galaxis entführt und sie herausfordert, ihre eigenen moralischen Grenzen zu hinterfragen.

Über das Team Games.ch

Die Redaktion der dienstältesten Schweizer Spiele-Website beschäftigen sich seit über 30 Jahren mit dem Thema Games. Angefangen hat alles in den 80er-Jahren mit einem Disc-Magazin für die Brotbox (C64), die der Plattformgründer, ein ehemaliger Bäcker, herausgegeben hat. Seither begleiten die elektronischen Spiele die Redakteure: vom Sega-vs-Nintendo-Fanboykrieg der frühen 90er-Jahre über den Aufstieg der Playstation bis hin zum Einstieg der Xbox in den Konsolenmarkt. Die Erinnerungen an die Vergangenheit sind zahlreich – und die Freude auf die aktuellen Gaming-Hits weiterhin ungebrochen.

Bei watson kümmert sich das Games.ch-Team im Blog «Loading ...» um exklusive Geschichten aus dem Gaming-Universum für Gamer, Fans, Nerds - und solche, die es noch werden wollen.

Stellvertretend für das Team: Katze Mia mit Kumpels.

PS: Mia verfügt selbstverständlich über einen eigenen Instagram-Account.
PS: Mia verfügt selbstverständlich über einen eigenen Instagram-Account. bild: games.ch

Die neusten Game-Reviews

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
«Star Wars»-Memes schauen du musst!
1 / 31
«Star Wars»-Memes schauen du musst!
quelle: imgur
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Darth Father und die Robocops: «Star Wars» von Laien erklärt
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
R. Klärer
07.07.2024 19:57registriert Oktober 2017
Habe ich das überlesen, oder steht in diesem Review tatsächlich an keiner einzigen Stelle, wann das Spiel erscheint und für welche Plattformen?
271
Melden
Zum Kommentar
18
Diese «Frau» ist die erste «Miss AI»

Kenza Layli ist die schönste virtuelle Frau im Universum der künstlichen Intelligenz. Dies hat eine Jury aus echten und KI-generierten Menschen entschieden. Layli setzte sich im Final gegen ihre neun Konkurrentinnen durch und verwies Lalina Valina aus Frankreich und Olivia C aus Portugal auf die Plätze 2 und 3.

Zur Story