EU
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: screenshot youtube/ProRail

Dieser Velofahrer hatte einen sehr, sehr, sehr aufmerksamen Schutzengel



Haarscharf an einer Katastrophe vorbei: In Holland wurde ein Velofahrer beinahe von einem Zug erfasst. Es grenzt an ein Wunder, dass er unverletzt blieb oder seine Un­vor­sich­tig­keit nicht sogar mit dem Leben bezahlte.

Wie auf den Aufnahmen des Bahnbetreibers ProRail zu sehen ist, wartet der Mann zuerst einen herannahenden Güterzug ab und überquert unmittelbar nach dessen Vorbeiziehen die Gleise. Übersehen hat er aber einen entgegenkommenden Zug aus der anderen Richtung. Als der Fahrradfahrer diesen bemerkt, gelingt es ihm in letzter Sekunde zu beschleunigen. 

Der Vorfall ereignete sich bereits vor einigen Monaten. ProRail hat sich jedoch entschieden, die Aufnahmen als Warnung zu veröffentlichen. Die Organisation fordert die Bevölkerung beim Überqueren von Bahnanlagen zu mehr Achtsamkeit auf – drei Menschen sind in diesem Jahr dabei bereits gestorben, wie Local 12 berichtet.

Zudem wurde darauf hingewiesen, dass Personenunfälle sowohl für die betroffenen Angestellten als auch für die Rettungskräfte eine enorme psychische Belastung darstellen. Lokführer sind in solchen Situationen machtlos und können nicht rechtzeitig eingreifen. (vom)

Baby überlebt unverletzt

abspielen

Video: watson/nfr

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Zugkollision am Gotthard:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • David Steger 02.12.2018 12:09
    Highlight Highlight Warum um alles in der Welt hat es bei diesem Bahnübergang keine Schranken?
    • Basubonus 02.12.2018 12:49
      Highlight Highlight Genau. Die fehlenden Schranken sind Schuld. Nicht etwa der Velofahrer, der die Lichtsignale missachtet. Nein, Schuld ist immer Jemand Anders. Mentalität 2018.
    • Adualia 02.12.2018 13:26
      Highlight Highlight Die fehlen hier in der NL ziemlich oft. Vor kurzem ist auch wo ich wohne ein Roller-Fahrer unter den Zug gekommen... Passiert leider viel öfter als man denkt :/
    • gupa 02.12.2018 15:21
      Highlight Highlight Konnte durch den anderen Zug den zweiten Zug ja kaum sehen
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nero1342 02.12.2018 10:10
    Highlight Highlight Immer diese Velofahrer 🤦🏽‍♂️
  • N. Y. P. 02.12.2018 09:32
    Highlight Highlight Als regelmässiger Drahteselfahrer gibt gibt es zwei Dinge, die man zwingend beachten muss :

    1. NIE Bahnschranken bei Rot überqueren. Lebensgefahr.
    2. Geld für Kaffee dabei haben.

    Beachtest Du diese Regeln nicht, kann das schon mal tödlich enden.

    Zu Nummer 1 : Weil er nur sporadisch auf dem Velo sitzt, hat er nicht gewusst, dass Bahnschranken auch für ZWEI ider DREI Züge geschlossen werden können.

    @Velofahrer
    Wäre der folgende Zug 20 m näher gewesen, wärst Du tot !
    • gupa 02.12.2018 17:47
      Highlight Highlight War ja keine geschlossene Schranke...

Ex-Verhandler rät: «Schweiz muss Rahmenabkommen dringend abschliessen»

Die Schweiz muss das ausgehandelte Rahmenabkommen mit der EU dringend abschliessen. Dieser Ansicht ist der frühere Schweizer EU-Chefunterhändler Jacques de Watteville.

«Wenn sich das Dossier festfährt, riskieren wir, einen Teil der erhaltenen Konzessionen zu verlieren», sagte de Wattville in einem am Mittwoch publizierten Interview mit den Westschweizer Tageszeitungen «La Tribune de Genève» und «24 Heures». Der Lausanner war von 2015 bis 2017 als Staatssekretär für die Verhandlungen mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel