International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Teenager ersticht Angestellten in Scientology-Zentrum in Australien



epa07259093 New South Wales police place evidence bags into a car at the scene of a double stabbing at the Church of Scientology headquarters in Chatswood, Sydney, Australia, 03 January 2019.  EPA/MICK TSIKAS  AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT

Die Polizei vor dem Sitz der Sekte.

In Sydney hat ein Jugendlicher im regionalen Hauptquartier von Scientology ein Messer gezogen und zwei Angestellte der Organisation verletzt. Einer der Männer sei im Spital an seinen Nackenverletzungen gestorben, teilte die Polizei des Bundesstaats New South Wales am Donnerstag mit.

Der 16-jährige Täter sei zuvor aufgefordert worden, das Gebäude im nordwestlichen Vorort Chatswood zu verlassen. Die beiden 24 und 30 Jahre alten Männer sollten ihn vom Gelände begleiten. Daraufhin zückte der Jugendliche laut der Polizei ein 25 Zentimeter langes Messer und stach auf den 24-Jährigen ein. Auch der 30-Jährige sei verletzt worden, sein Zustand sei aber stabil.

Die Polizei nahm den jungen Täter vor Ort fest. Das Motiv seines Gewaltausbruchs war noch unklar. Die Scientology-Repräsentanz in Chatswood ist das grösste Zentrum der sich selbst als Kirche bezeichnenden Organisation ausserhalb der USA. Scientology äusserte sich zu dem Vorfall zunächst nicht. (aeg/sda/dpa)

AK-47: Ein Gewehr erobert die Welt im Sturm

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rekord-Hitze in Australien lässt sogar den Asphalt schmelzen

Unter der Hitzewelle in Australien leiden derzeit nicht nur Menschen, sondern auch die Strassen. Im Bundesstaat New South Wales nahe der Stadt Wauchope sei der Belag der Autobahn teilweise geschmolzen, berichtete die Lokalzeitung «The Argus».

Strassenarbeiter hätten Wasser auf den Asphalt gespritzt, um zu verhindern, dass dieser an den Autoreifen kleben bleibe. Bereits den fünften Tag in Folge wurden im Osten des Landes Rekordtemperaturen von weit über 40 Grad gemessen, wie der Klimaforscher …

Artikel lesen
Link zum Artikel