Nebelfelder-1°
DE | FR
3
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Brasilien

Ausgeschiedene Kandidatin in Brasilien unterstützt Lula gegen Bolsonaro

epa10204662 Brazilian presidential candidate Simonte Tebet takes part in an electoral debate at the headquarters of the television channel SBT in Sao Paulo, Brazil, 24 September 2022. Former Brazilian ...
Obwohl sie politisch eher rechts steht, unterstützt Simone Tebet nun den linksgerichteten Präsidentschaftskandidaten Lula gegen Amtsinhaber Bolsonaro.Bild: keystone

Ausgeschiedene Kandidatin in Brasilien unterstützt Lula

In Brasilien hat die ausgeschiedene Mitte-Rechts-Kandidatin Simone Tebet dem linksgerichteten Präsidentschaftskandidaten Luiz Inácio Lula da Silva ihre Unterstützung zugesichert.
06.10.2022, 05:47

Sie werde in der Stichwahl für Lula stimmen, «weil ich bei ihm einen Einsatz für die Demokratie und die Verfassung sehe, die ich bei dem Präsidenten (Jair Bolsonaro) nicht erkenne», erklärte Tebet am Mittwoch (Ortszeit) vor Journalisten in São Paulo. Ihre Partei MDB gab hingegen keine Wahlempfehlung für die Stichwahl ab.

Brasilien hat am Sonntag ein erstes Mal gewählt. So ging es aus:

Lula hatte in der erste Runde der Präsidentschaftswahl zwar gesiegt und rund 48 Prozent der Stimmen erhalten. Der rechtsextreme Amtsinhaber Bolsonaro schnitt aber sehr viel besser ab als erwartet und kam auf rund 43 Prozent.

Die Stichwahl findet am 30. Oktober statt, es wird ein enges Rennen erwartet. Deshalb ist die Unterstützung der in der ersten Runde ausgeschiedenen Kandidaten für beide immens wichtig. Tebet war in der ersten Wahlrunde am Sonntag mit vier Prozent der Stimmen auf dem dritten Platz gelandet. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Wegen schlechtem Service – Passagiere randalieren am Flughafen von São Paulo

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Selenskyj kritisiert Bürgermeister Klitschko - das Nachtupdate ohne Bilder

Nach den russischen Raketenangriffen mit massiven Zerstörungen macht die Ukraine Fortschritte bei der Wiederherstellung ihrer Stromversorgung. Präsident Wolodymyr Selenskyj kritisierte allerdings, dass es gerade in der Hauptstadt Kiew nur langsam vorangehe. «Viele Kiewer Bürger waren mehr als 20 oder sogar 30 Stunden ohne Strom», sagte er am Freitagabend. Er erwarte vom Büro des Bürgermeisters Qualitätsarbeit, sagte er in selten offener Kritik an Stadtoberhaupt Vitali Klitschko.

Zur Story