bedeckt
DE | FR
International
China

Hochwasser in Zhengzhou: Diese 15 Videos zeigen die dramatische Lage

15 Tweets, die das schier unglaubliche Ausmass der Fluten in Zhengzhou zeigen

Die chinesische Millionen-Metropole Zhengzhou kämpft mit schweren Überschwemmungen. Tausende von Feuerwehrleuten sind im Einsatz, über 200'000 Menschen wurden bereits evakuiert. Diese 15 Videos geben einen Einblick in die Katastrophe.
21.07.2021, 11:3621.07.2021, 15:01
Mehr «International»

Zhengzhou in der Provinz Henan wurde besonders hart von den Regenfällen getroffen.

Die Rekord-Regenfälle haben zu massiven Überschwemmungen geführt.

Von Samstagabend bis Dienstagabend sind 617,1 mm Regen gefallen.

Zum Vergleich: Üblicherweise fällt in Zhengzhou im Schnitt 640,8 mm Regen pro Jahr.

Über den Damm Goujiazuo in der Nähe Zhengzhous gibt es widersprüchliche Angaben – eine Meldung über den Dammbruch wurde von der Behörde für Krisenmanagement wieder zurückgezogen.

Die Wassermassen sind so mächtig, dass sie ganze Gräben durch die Stadt ziehen.

Beim Überqueren der Flüsse müssen die Menschen eine Kette bilden, um nicht mitgerissen zu werden.

Auf Twitter zirkulieren Videos von Menschen, die versuchen, sich in Sicherheit zu bringen.

Im letzten Moment wird hier eine Frau aus den tödlichen Fluten gezogen.

Besonders prekär war die Situation in U-Bahnstationen.

Während Stunden sassen Menschen in einer überfluteten U-Bahn fest. Sie konnten schliesslich gerettet werden.

Obwohl zuerst berichtet wurde, dass alle Passagiere überlebt hätten, sind wohl mindestens 12 Menschen gestorben.

Dieser Tweet lässt weitere Zweifel über die Berichterstattung aufkommen. Glaubt man dieser Person, dürfte die Todeszahl weitaus höher liegen als zunächst berichtet.

Hier wurde der Moment festgehalten, in dem das Wasser in diese Bahnstation brach:

Dieses Video zeigt, wie Menschen mutig in die Fluten springen, um eine mitgerissene Person zu retten.

Dieser Retter hilft einer dreiköpfigen Familie aus dem Schlamm.

Auch Schul- und Kindergartenkinder mussten gerettet werden.

Unfassbare Druckwelle – hier explodiert eine Aluminium-Fabrik in China

Video: watson

Gemäss Wetterprognosen wird der Regen wohl noch bis Mittwochabend andauern.

(saw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Historische Hochwasser in der Schweiz
1 / 29
Historische Hochwasser in der Schweiz
Sintflutartige Niederschläge lösten am 7. und 8. August 1978 in der Schweiz eine Unwetterkatastrophe aus. Nahezu alle Kantone waren betroffen. Hier waten zwei Kinder in Locarno durch das Wasser.
quelle: keystone
Auf Facebook teilenAuf X teilen
So wütet das Hochwasser in Österreich
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
34 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Doplagus
21.07.2021 12:11registriert Dezember 2019
Und die polizei kommt nicht um zu unterstützen, sondern um die bevölkerung darauf hinzuweisen, dass filmen und veröffentlichen verboten ist.
8814
Melden
Zum Kommentar
avatar
P4nd4k1n9
21.07.2021 12:46registriert August 2020
Unglaublich, wie man nur einem Land wirtschaftlich vertrauen kann, welches die Wahrheit sogar in einer Krise verdreht und auf „alles gut, niemand kam zu Schaden“ setzt. Die Welt soll endlich die Augen öffnen, die Regierung Chinas ist eine Gefahr für alle.

Jedenfalls mein Beileid an die Betroffenen, das sind gar keine schöne Bilder. Und fleissig weiter Videos mit der Welt teilen.
7011
Melden
Zum Kommentar
avatar
Massalia
21.07.2021 13:17registriert Juni 2021
Erde: Klimawandel anyone...?

Bürgerliche: Nein, das sind Einzelfälle... Das ist das Wetter, nicht das Klima....
6115
Melden
Zum Kommentar
34
Autorin Ursula Ehler 84-jährig gestorben

Die deutsche Autorin Ursula Ehler ist gestern, Montag, im Alter von 84 Jahren in Berlin verstorben. Das gab der Suhrkamp Verlag am Dienstag bekannt.

Zur Story