International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this Wednesday, May 3, 2017 file photo former England cricketer John Stephenson, right, shows Britain's Prince Philip, the Duke of Edinburgh, a pink cricket ball, during his visit to Lord's Cricket Ground to open the new Warner Stand, in London. Buckingham Palace said Thursday May 4, 2017 that Prince Philip will no longer carry out engagements starting this fall.  (Arthur Edward/Pool Photo via AP)

Prinz Philip (l.) bei seinem gestrigen Besuch des Lord's Circket Ground in London. Bild: AP/Pool The Sun

Mit 95 ist's genug: Prinz Philip tritt von seinen Pflichten zurück



Nun ist das Geheimnis um das kurzfristig organisierte Treffen der höchsten englischen Höflinge gelüftet. Prinz Philip tritt von seinen Ämtern zurück. Der Buckingham-Palast gab am Vormittag bekannt, dass der 95-jährige Duke of Edinburgh ab kommendem Herbst keine offiziellen Termine mehr wahrnehmen werde.  

Der Prinz habe die volle Unterstützung seiner Ehefrau, Königin Elizabeth II. Prinz Philip, der im Juni 96 Jahre alt wird, hatte noch am Mittwoch einen Cricket-Club besucht und zeigte sich dort bestens gelaunt.

Grosse Aufregung im Vorfeld

Heute Morgen meldete die britische «Daily Mail», Königin Elisabeth II. habe ein kurzfristiges Treffen einberufen: Hochrangige Bedienstete aus dem gesamten Königreich würden am Morgen im Buckingham Palace erwartet. Der Grund: geheim. 

Ein ehemaliger Angestellter des Palasts sagte in einem Interview mit metro.co.uk: «Das ist sehr seltsam. Ich kann mich nicht erinnern, dass in den zehn Jahren, in denen ich dort gearbeitet habe, jemals eine solche Sitzung einberufen wurde.»

Ein kurzfristig organisiertes Treffen mit den höchsten Höflingen aus geheimem Grund? Da liessen sich die sozialen Medien nicht zweimal bitten!

Die Spekulationen auf Facebook, Twitter & Co. schossen und schiessen denn auch umgehend ins Kraut.

Dankt die Queen ab?

Ist Prinz Philip gestorben?

Heiratet Prince Harry?

Die Nachrichtenagentur AP hat hatte kurz darauf bereits Entwarnung gegeben – ohne allerdings den Grund des Treffens zu kennen: 

«No cause for concern»

Auch die BBC meldete, es gebe bezüglich des Treffens «keinen Grund zur Sorge», die Queen und ihr Gemahl seien wohlauf.

Was die Twitter-Community indes nicht davon abhielt, weiter ihre Spässe zu treiben. Eine kleine Auswahl:

(nfr/sda/dpa/afp))

Queen Elisabeths Fuhrpark

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Italien weiht neue Autobahnbrücke in Genua ein

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gummibär 04.05.2017 17:48
    Highlight Highlight Karl der Grüne und seine Kamille müssen noch ein Weilchen warten bis ihn seine Mutter ans Haushaltssilber heranlässt.
  • Fischra 04.05.2017 15:39
    Highlight Highlight Es verdient Achtung wenn ein Mensch in diesem Alter noch zu dieser Entscheidung kommt, seine Ämter abzugeben.
  • SemperFi 04.05.2017 13:58
    Highlight Highlight Bewundernswert, dieses Pärchen. Er hat ihre volle Unterstützung, um mit 96 in Rente zu gehen. :-)
  • ovatta 04.05.2017 12:15
    Highlight Highlight Rentenalter 96!!
    • ThePower 04.05.2017 13:18
      Highlight Highlight Der feuchte Traum unseres rechtsbürgerlichen Parlaments😂
  • SVARTGARD 04.05.2017 12:05
    Highlight Highlight Und nun
  • Calvin Whatison 04.05.2017 11:28
    Highlight Highlight Warum geht mir jetzt TamTam durch den Kopf 😂
  • Scaros_2 04.05.2017 11:18
    Highlight Highlight Patron, President oder Member von 780 Organsiationen? XD Really. Würde er sich jeder Organisation 1 Tag im Jahr widmen bräuchte er mehr als 2 Jahre um alle durchzuschauen.

    Wenn ich so was lese denk ich mir immer - Ja ne is klar.
  • Scaros_2 04.05.2017 10:53
    Highlight Highlight The Queen is death - long live the Queen!

    Unwahrscheinlich. So was wäre nach draussen gegangen, unweigerlich.

    Vermutlich alles in Zusammenhang mit dem Brexit. Die alte Dame gibt nochmals den Tarif durch.
  • Daenerys Targaryen 04.05.2017 09:36
    Highlight Highlight Ich hoffe nichts schlimmes ist passiert...
    • Ursus ZH 04.05.2017 10:22
      Highlight Highlight Nein, nein, die Königin hat nur den Brexit für ungültig erklärt!

Superspreader entdeckt, illegaler Rave in Bern – was du übers Party-Weekend wissen musst

Die Schweiz hat ein wildes Party-Wochenende hinter sich. In Zürich bestätigte sich ein Superspreader-Event, in Bern wächst die Furcht davor. Was du dazu wissen musst.

Am Samstag wurde bekannt, dass ein Partygänger am Wochenende zuvor in Zürich mindestens fünf Personen mit dem Coronavirus angesteckt hat. Während es am Samstagabend von Seiten des Kantons lobende Worte an die Adresse des Clubbetreibers gab, tönte es am Sonntag ganz anders.

Denn: Das Contact Tracing funktionierte offenbar gar nicht. Von den knapp 300 Gästen, die auf der Liste standen, gaben etwa ein Drittel eine offensichtlich falsche Email-Adresse an, teils mit vulgären Inhalten. Dazu kam, dass …

Artikel lesen
Link zum Artikel