International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Riesiges Interesse: EU-Umfrage zur Sommerzeit ist abgeschlossen



Die EU-Umfrage zur möglichen Abschaffung der Sommerzeit ist nach rund sechs Wochen in der Nacht zum Freitag zu Ende gegangen. Doch bis zur Auswertung der Ergebnisse kann es noch Wochen dauern.

Seit Anfang Juli war die Online-Befragung der EU-Kommission einem Sprecher zufolge auf riesiges Interesse gestossen. Allein in den ersten drei Tagen wurden demnach mehr als 500'000 Online-Fragebögen ausgefüllt. Nach der Hälfte der Zeit waren mehr als eine Million Antworten eingegangen.

** ARCHIV ** Illustration zum Thema Sommerzeit: Mit der Uhr im Griff liegt die Berlinerin Maren am 26. Maerz 2000 im Bett. In der Nacht zu Sonntag, 30. Maerz 2003, werden in Deutschland zum Beginn der Sommerzeit die Uhren um 02.00 Uhr morgens auf 03.00 Uhr vorgestellt. (AP Photo/Hans Edinger) ** zu unserem Korr **

Offensichtlich ein Symbolbild. Bild: AP

Unter anderem wurden die Teilnehmer gefragt, welche Erfahrungen sie mit dem Wechsel von Winter- auf Sommerzeit gemacht haben, und ob sie für eine Abschaffung oder Beibehaltung der üblichen Zeitumstellung im Frühjahr und im Herbst sind. Ausserdem konnten sie in einem Textfeld Bemerkungen machen.

Bis die Ergebnisse ausgewertet sind und veröffentlicht werden, kann es nach Angaben der EU-Kommission allerdings noch Tage oder Wochen dauern.

Ein Sprecher kündigte an, an diesem Freitag voraussichtlich nur die Gesamt-Teilnehmerzahl der Umfrage zu präsentieren. Wie viele Bürger in welchem Land für oder gegen eine Abschaffung der Zeitumstellung votiert haben, bleibt also vorerst unklar.

Kein Referendum

Die EU-Kommission betont ohnehin ausdrücklich, bei der Umfrage handele es sich nicht um ein Referendum. Das Europaparlament hatte die Brüsseler Behörde im Februar beauftragt, Forderungen nach einer Abkehr von der Sommerzeit zu prüfen. Die nicht repräsentative Umfrage ist dabei nur ein Teil der Bewertung.

Sollte die EU-Kommission unter Berücksichtigung aller Faktoren zu dem Schluss kommen, dass die Zeitumstellung abgeschafft werden sollte, könnte sie einen entsprechenden Gesetzesvorschlag vorlegen. Dem müssten Europaparlament und EU-Staaten allerdings noch zustimmen. Eine Entscheidung ist also noch in weiter Ferne.

Die Menschen stellen in allen EU-Ländern die Uhren am letzten Sonntag im März eine Stunde vor und am letzten Oktober-Sonntag wieder eine Stunde zurück. Eigentlich soll das Tageslicht besser genutzt und dadurch Energie gespart werden. Der tatsächliche Nutzen ist jedoch umstritten. (sda/dpa)

«Michelada», der Sommerdrink aus Mexiko im watson-Test

abspielen

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • swisskiss 17.08.2018 14:23
    Highlight Highlight "Riesiges Interesse" Bei einer Einwohnerzahl von rund 520 Millionen Bürgern, davon rund 60% Wahlberechtigte, sind etwas mehr als 4 Millionen Voten nicht wirklich riesig. (1,5%)

    Vielleicht weil man es sich sparen kann, da ein solches Votum weder bindend, noch relevant ist?
  • Remo Bieri 17.08.2018 12:14
    Highlight Highlight Über sowas macht man eine Abstimmung? Und das was aktuell passiert und weitaus wichtiger ist über das wird geschwiegen und verleugnet...#Klimawandel
  • Howard271 17.08.2018 10:18
    Highlight Highlight Was soll denn so eine Umfrage, da melden sich doch nur die, welche sich darüber ärgern...
  • Grave 17.08.2018 09:42
    Highlight Highlight Schafft doch einfach die zeit ab, dann kann jeder selber entscheiden 😉
  • Capy aka PHI (formerly known as Pat the Rat) 17.08.2018 08:43
    Highlight Highlight Wer hat an der Uhr gedreht?
    Ist es wirklich schon so spät?
    *sing*
  • ujay 17.08.2018 08:19
    Highlight Highlight Ganzes Jahr "Sommerzeit" und gut ist.
  • Alterssturheit 17.08.2018 08:08
    Highlight Highlight Die EU schafft Sommerzeit ab und die Schweiz bleibt eine Insel -:))
  • anonymer analphabet 17.08.2018 07:26
    Highlight Highlight Wenn schon die Winterzeit abschaffen. Lieber am Abend eine Stunde länger hell als am Morgen.
  • DaVinci90 17.08.2018 07:24
    Highlight Highlight Sommerzeit einfach abschaffen danke
    • Samuel Deubelbeiss 17.08.2018 07:57
      Highlight Highlight Was bringt es uns, wenn es im Sommer um 3 Uhr bereits hell ist und Abends um 8 schon dunkel? Sommerzeit ist super, wenn schon, dann bitte die Winterzeit abschaffen
    • DaVinci90 17.08.2018 13:06
      Highlight Highlight Die Winterzeit ist aber die richtige zeit ;)
  • iseewhatyoudidthere 17.08.2018 07:01
    Highlight Highlight Also ich mag es, wenn es im Sommer bis weit nach 9 Uhr noch hell ist.

Macron fordert effizientere Migrationspolitik

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat eine effizientere Migrationspolitik in Europa gefordert. Uneinigkeit über Zuständigkeiten habe die Politik ineffizient bei der Verhinderung von Fluchtbewegungen und bei der Weiterverteilung von Flüchtlingen gemacht.

Dies sagte Macron am Mittwochabend nach einem Treffen mit Italiens Ministerpräsidenten Giuseppe Conte in Rom. Er zeigte sich zuversichtlich, nun in Europa zu einem automatischen Verteilmechanismus zu kommen. Es gebe «ein Fenster der …

Artikel lesen
Link zum Artikel