International
Golf

Klimaaktivisten füllen Löcher auf spanischen Golfplätzen mit Zement

Klimaaktivisten füllen Löcher auf spanischen Golfplätzen mit Zement

02.07.2023, 22:1703.07.2023, 06:19
Mehr «International»

Klimaaktivisten haben auf zehn Golfplätzen in Spanien die Löcher gefüllt, um gegen hohen Wasserverbrauch zu protestieren. Wie die Klimaschutzgruppe Extinction Rebellion am Sonntag mitteilte, richteten sich die nächtlichen Aktionen auf Golfplätzen in Barcelona, Madrid, Valencia, im Baskenland, in der Region Navarra und auf der Insel Ibiza gegen «Wasserverschwendung während einer der schlimmsten Dürren, die Europa je erlebt hat».

«Golf hat in einer Welt ohne Wasser keinen Platz», erklärte Extinction Rebellion. Einige der Aktivisten füllten die Löcher mit Zement, andere pflanzten Setzlinge hinein.

«Allein ein Loch eines Golfplatzes verbraucht mehr als 100'000 Liter Wasser pro Tag, um das umliegende Grün zu erhalten», erklärte Extinction Rebellion unter Berufung auf Zahlen der Umweltschutzorganisation Ecologists In Action. «In Spanien werden 437 Golfplätze täglich bewässert», kritisierte die Klimaschutzgruppe. Damit hätten die Golfplätze einen höheren Wasserverbrauch als die Bevölkerung von Madrid und Barcelona zusammen. Golf spielten aber nur knapp 0.6 Prozent der Bevölkerung.

Teile Spaniens sind nach Angaben von Experten so trocken wie seit tausend Jahren nicht mehr. Nach dem heissesten und trockensten Frühling seit Beginn der Wetteraufzeichnungen herrschte Anfang Juni nach Angaben der Europäischen Dürre-Beobachtungsstelle in 60 Prozent des Landes Alarmzustand, weil Regen fehlte und die erste Hitzewelle des Sommers für Rekordtemperaturen von mehr als 44 Grad Celsius sorgte. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Klimaaktivisten «lüfteln» Autos
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
41 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
banda69
03.07.2023 00:13registriert Januar 2020
"Allein ein Loch eines Golfplatzes verbraucht mehr als 100'000 Liter Wasser pro Tag.."

Und dem gemeinen Volk erklärt man wie es beim Duschen Wasser spart.
8919
Melden
Zum Kommentar
avatar
Ichsagstrotzdem
03.07.2023 07:49registriert Juni 2016
In Nordeuropa kann man über die Ökobilanz von Golfplätzen geteilter Meinung sein. Alles hängt davon ab, was die Opportunitätskosten sind, resp. was anstelle des Golfplatzes dort stehen würde.
In Weltgegenden hingegen, in welchen Wasserknappheit herrscht, oder grosse Landstriche dafür gerodet werden müssen, ist Golf ein ökologisches Fiasko.
326
Melden
Zum Kommentar
avatar
Der Hirt
02.07.2023 23:18registriert August 2022
Was viele nicht wissen...
Ich habe die Klimaproteste vor über 20 Jahren gestartet, als meine Tiere am Morgen auf dem Golfplatz weideten und nicht mehr auf ihrer Weide!
3719
Melden
Zum Kommentar
41
G7-Staaten demonstrieren Geschlossenheit: «Werden an der Seite der Ukraine stehen»

Auch wenn Donald Trump im November zurück ins Weisse Haus gewählt werden sollte: Die Ukraine soll sich im Krieg gegen Russland langfristig auf finanzielle und militärische Hilfe des Westens verlassen können. US-Präsident Joe Biden nutzte den G7-Gipfel in Süditalien, um mit den Staats- und Regierungschefs anderer grosser demokratischer Industrienationen ein milliardenschweres Hilfspaket auf Kosten Russlands anzuschieben. Die Siebenergruppe demonstrierte damit Geschlossenheit.

Zur Story