International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der morbide Charme von verlassenen Bunkern



Sie wurden angelegt, um der Ewigkeit zu trotzen – oder zumindest den Angriffen eines Feindes. Dann wurden sie eingenommen, zerstört oder einfach aufgegeben. Seither nagt der unerbittliche Zahn der Zeit an diesen Festungen – und verleiht ihnen etwas Unheimliches. 

Eine Auswahl von 19 verlassenen militärischen Anlagen:

(dhr via esquire.com)

Das könnte dich auch interessieren:

Per Rohrpost auf den Friedhof – wie die Wiener ihr Leichenproblem «begraben» wollten

Link to Article

Solidarität mit «Gilets Jaunes»: Wenn Linke das Wutbürgertum «umarmen»

Link to Article

Brexit – diese unbarmherzigen Cartoons bringen das Chaos auf den Punkt

Link to Article

Vergiss Partys, Speed-Dating und Tinder: Bei Glühwein lernt man sich kennen!

Link to Article

Wie Bush senior sich den Broccoli vom Halse hielt

Link to Article

Das tun die Kantone im Kampf gegen den Terrorismus

Link to Article

Fahrplanwechsel und 7 weitere Dinge, die nur uns Schweizer ernsthaft beschäftigen

Link to Article

Ein Bild, viel zu schade fürs Archiv: So reiste die Fussball-Nati vor über 20 Jahren

Link to Article

Mit diesem einfachen Trick kannst du günstiger auf ausländischen Webseiten einkaufen

Link to Article

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Toastface Chillah 07.12.2016 19:31
    Highlight Highlight Die Maunsell Sea Forts finde ich sehr eindrücklich, schade, dass sie nicht erhalten werden.
    In der Aufzählung fehlen aber die Stollen des Reduits.
    Auch die Hafenanlage Karosta in Libau ist definitiv einen Besuch wert, die Ausmasse sind schier unglaublich!
  • Spi 07.12.2016 17:55
    Highlight Highlight Es fehlen die Flak-Türme von Wien, die Toblerone in der Schweiz und der entklassifizierte U-Boot Bunker auf der Insel Vis in Kroatien.
    • Freddie 12.12.2016 11:22
      Highlight Highlight Toblerone? Was ist mit dem gemeint?
    • Spi 12.12.2016 13:46
      Highlight Highlight Die Toblerone sind Panzersperren, welche wegen ihrer Form diesen Übernamen bekommen haben. Sie sind insbesondere im Mittelland noch immer häufig anzutreffen. Im Kanton Waadt gibt es sogar einen Toblerone-Wanderweg entlang der Sperre zwischen Jura und Genfersee. Guckstdu: http://www.toblerones.ch oder https://de.wikipedia.org/wiki/Tobleroneweg
    • Freddie 12.12.2016 20:05
      Highlight Highlight Ahh super! Ja die kenne ich, hats bei und im wald. ;-)
  • flyme 07.12.2016 16:35
    Highlight Highlight Sehr beeindruckend sind auch die Bunkeranlagen am Strand von Vigsø in Jütland. Langsam aber stetig lässt das Meer sie verschwinden.

Letzte Ehre: Frauenrechtlerin und Holocaust-Überlebende Simone Veil im Panthéon beigesetzt

Ein Jahr nach ihrem Tod hat die französische Holocaust-Überlebende und Politikern Simone Veil ihre letzte Ruhestätte im Pariser Panthéon gefunden.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron würdigte Veil am Sonntag in seiner Rede als eine Frau, die Frankreich grösser und stärker gemacht habe. Sie habe gegen die Barbarei gekämpft, sagte Macron. Ihr Kampf sei nicht beendet, denn sie diene als Vorbild. Veil starb am 30. Juni 2017 im Alter von 89 Jahren.

Veil, die das Konzentrationslager Auschwitz …

Artikel lesen
Link to Article