DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gesuchter Doppelmörder «Igor il russo» geschnappt – aber zu einem hohen Preis

15.12.2017, 14:1015.12.2017, 18:09

Ein mutmasslicher Doppelmörder aus Italien ist nach acht Monaten auf der Flucht in Spanien gefasst worden. Dabei wurden drei weitere Menschen getötet, darunter zwei Polizisten der Guardia Civil, wie die italienischen Ermittler am Freitag mitteilten.

Der Mann, eigentlich Serbe, aber genannt «Igor il russo» (Igor, der Russe), soll Anfang des Jahres in der Nähe von Bologna einen Barmann und einen Wächter umgebracht haben. Vor seiner Festnahme in der Nacht in der Provinz Teruel im nordöstlichen Aragonien habe es eine Schiesserei mit den drei Toten gegeben, so die Carabinieri. (sda/dpa)

Die wohl schrecklichsten Phantombilder der Welt

1 / 22
Die wohl schrecklichsten Phantombilder der Welt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Weltkriegsbombe in Dresden – mehr als 3000 Menschen evakuiert

In der ostdeutschen Stadt Dresden bereiten sich die Experten auf die Entschärfung einer Weltkriegsbombe vor. «Derzeit gehen Polizeibeamte von Tür zu Tür und stellen sicher, dass alle Menschen in dem Sperrkreis ihre Wohnungen verlassen haben», sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen.

Zur Story