DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Künstler malt Bild von Donald Trump – und das Netz erledigt den Rest

22.08.2019, 06:2222.08.2019, 09:53

Jon McNaughton gehört zu den umstrittensten zeitgenössischen Künstlern der USA. Der Maler ist ein bekennender Trump-Fan – und pinselt den US-Präsidenten Donald Trump immer wieder auf die Leinwand.

Sein jüngstes Werk betitelt McNaughton als «Das Meisterstück» und zeigt Trump als Künstler mit Farbpalette in den Händen. Auf Twitter schrieb er zu seinem Bild: «Wie wird sich die Geschichte an diese Präsidentschaft erinnern? Ich glaube, sie wird sie als Meisterstück betrachten.»

Wenig überraschend waren einige Twitter-User mit McNaughton nicht ganz einig. Kurzerhand verwandelte sich «Das Meisterwerk» in zahlreiche Memes, die alle eines gemeinsam hatten: Kritik an der Politik des US-Präsidenten. Das Ganze ging also für den Maler und für Donald Trump nach hinten los, aber seht selbst. Hier einige ausgewählte Beispiele:

(ohe)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Trump auf dem Titel

1 / 81
Trump auf dem Titel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Donald Trump will keine Migranten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bolsonaro bringt evangelikalen Wunschkandidaten ins Oberste Gericht

Der brasilianische Senat hat die von Präsident Jair Bolsonaro vorgeschlagenen Ernennung des Evangelikalen André Mendonça zum Richter am Obersten Gericht gebilligt. Die Entscheidung erging mit 47 zu 32 Stimmen, wie aus einer Mitteilung am Mittwochabend (Ortszeit) hervorging. Der 48-jährige Bundesanwalt und ehemalige Justizminister folgt dem Richter Marco Aurélio Mello nach, der in den Ruhestand gegangen war.

Zur Story