freundlich-4°
DE | FR
26
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Musik

Notorious B.I.G., 2Pac und Pop Smoke: Diese 11 Rapper wurden ermordet

Nach Takeoff-Tragödie: Diese 11 Rapper wurden auch ermordet

02.11.2022, 17:1502.11.2022, 18:19

Der Rapper Takeoff wurde am Dienstag erschossen. Solche Tragödien sind in der Hiphop-Szene weder eine Seltenheit noch eine Neuheit. Schon in den 90er-Jahren kamen Rapper wegen Gang-Angelegenheiten und Drogengeschäften um.

Hier eine Liste mit den Opfern aus der Szene, die auch du kennen könntest:

Scott La Rock, 1987

Der Mord an Scott La Rock gilt als erster Mord an einem bekannten Hiphop-Künstler.
Der Mord an Scott La Rock gilt als erster Mord an einem bekannten Hiphop-Künstler.bild: thesource.com

Scott Monroe Sterling, besser bekannt als DJ Scott La Rock, war ein New Yorker DJ und Gründungsmitglied der Hiphop-Gruppe Boogie Down Productions. Ihr Debut-Album, «Criminal Minded», gilt als Hiphop-Klassiker.

Boogie Down Productions – My PhilosophyVideo: YouTube/BoogieDwnProdVEVO

Sterling wurde am 27. August 1987 zusammen mit seinem Manager, seinem Leibwächter und zwei befreundeten Künstlern in einem Auto angeschossen. Er verstarb während der Notoperation im Alter von 25 Jahren. Sein Tod gilt als der erste Mord an einem bekannten Hiphop-Künstler.

Stretch, 1995

Stretch war nicht nur Rapper, sondern produzierte auch viele von Tupacs Hits.
Stretch war nicht nur Rapper, sondern produzierte auch viele von Tupacs Hits.bild: wikipedia

Randy Walker alias Stretch war zu Beginn der 1990er-Jahre Teil der ikonischen Rap-Gruppe «Thug Life» um Tupac Shakur. 1994 wurde Tupac in einem Studio im Beisein Stretchs überfallen und ausgeraubt. Walker wurde anschliessend beschuldigt, Tupac im Stich gelassen zu haben, woraufhin er «Thug Life» verliess.

Exakt ein Jahr nach dem Überfall wurde Stretch am 30. November 1995 im Alter von 27 Jahren erschossen. Er war auf dem Weg zu seinem langjährigen Freund Biggie Smalls (auch bekannt als Notorious B.I.G.), als zwei Unbekannte aus ihrem Van heraus das Feuer auf Walkers Wagen eröffneten. Die genauen Hintergründe für den Mord wurden niemals aufgeklärt.

2Pac – Pain ft. StretchVideo: YouTube/BeaumontsBrainsOut

2Pac, 1996

CHICAGO - MARCH 1994: Rapper Tupac Shakur poses for photos backstage after his performance at the Regal Theater in Chicago, Illinois in March 1994. (Photo By Raymond Boyd/Getty Images)
2Pacs Markenzeichen: sein Bandana.Bild: getty images

Tupac Amaru Shakur (geboren als Lesane Parish Crooks) gilt wohl als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten aller Zeiten in der Hiphop-Szene. Seine Musik handelt von Themen wie der sozialen Ungerechtigkeit in Städten und traf den Nerv seiner Zeit.

Sein Lebenslauf war gespickt von Kontroversen, Kriminalität und Feindschaften. Die prominenteste davon war die Fehde mit seinem ehemaligen Freund Christopher Wallace aka Biggie. Die beiden waren mitunter auch die Hauptgesichter des «East Coast vs. West Coast»-Konflikts. Shakur kam ursprünglich aus New York, zog aber mit 13 Jahren in die Nähe von San Francisco.

2Pac – ChangesVideo: YouTube/2PacVEVO

Nach dem Besuch eines Boxkampfs mit Mike Tyson wurde Shakur am 7. September 1996 in seinem Auto angeschossen. Er verstarb sechs Tage später im Spital an inneren Blutungen im Alter von 25 Jahren. Sein Beifahrer, Rapper Suge Knight, wurde ebenfalls getroffen, überlebte jedoch. Auch dieser Mord wurde nie aufgeklärt, wobei spekuliert wurde, dass Wallace hinter dem Anschlag stecken könnte.

Notorious B.I.G., 1997

NEW YORK - 1994: The Notorious B.I.G. aka Biggie Smalls (Christopher Wallace) poses for a portrait in 1994 in New York City, New York. (Photo by Al Pereira/Michael Ochs Archives/Getty Images)
So laid-back wie er sich gab, rappte er auch: «The Notorious B.I.G.» aka «Biggie Smalls» aka «Biggie».Bild: getty images

Christopher George Latore Wallace, wie der New Yorker Hühne hiess, verkörperte zu Lebzeiten den East Coast Rap wie kein anderer. Seine Songs «Juicy» (1994) und «Hypnotize» (1997) gelten heute als Klassiker. Sein Stil, bei ernsten Themen «laid-back», also mit einer lässigen, gechillten Art, zu rappen, sticht bis heute heraus.

The Notorious B.I.G. – HypnotizeVideo: YouTube/The Notorious B.I.G. - Topic

Nachdem sein ursprünglicher Stage-Name «Biggie Smalls» bereits vergeben war, nannte sich Wallace fortan «The Notorious B.I.G.». Bereits während seiner Schulzeit nannte man ihn aufgrund seines Übergewichts und seiner Grösse «Big». Im Verlauf seiner Karriere wandelte sich seine Freundschaft zu Tupac Shakur zur Rivalität, nachdem Tupac ihn beschuldigt hatte, hinter einem Überfall auf ihn zu stecken. Wallace wurde nach dem Mord an Shakur tatsächlich mit diesem in Verbindung gebracht. Er bestritt bis zu seinem Tod jegliche Involviertheit.

Wallace erlag einige Monate nach dem Tod seines Rivalen Tupac Shakur selbst einem Attentat: Er wurde am 8. März 1997 nach einer After-Party auf dem Weg zurück ins Hotel von einem Unbekannten in seinem Wagen erschossen. Er wurde 24 Jahre alt. Nach seinem Tod wurde das (ironischerweise schon vor seinem Ableben benannte) Hit-Album «Life after Death» veröffentlicht.

Jam Master Jay, 2002

NEW YORK - 1985: Jam Master Jay of the hip-hop group "Run DMC" pose for a studio portrait session in 1985 in New York, New York. (Photo by Michael Ochs Archives/Getty Images)
Während die anderen Mitglieder von Run D.M.C. im Vordergrund standen, blieb Jam Master Jay als DJ eher hinten.Bild: Michael Ochs Archives

Jason William Mizell trat 1982 Run D.M.C. bei – und zwar als DJ. Er trug massgeblich zum Erfolg des Hiphop-Trios bei. Ihr Kollabo-Album «Walk This Way» mit Aerosmith belegte weltweit Top-Plätze in den Charts.

Run DMC – Walk This Way ft. AerosmithVideo: YouTube/RUNDMCVEVO

In den 90er-Jahren wurde es wieder ruhiger um die Gruppe, Jam Master Jay produzierte mehrheitlich für junge Newcomer und fungierte als Coach.

Mizell wurde am 30. Oktober 2002 in seinem Studio in Queens erschossen. Gemäss einem Investigativjournalisten des «Playboy» resultierte der Mord aus einem geplatzten Drogendeal. Der 37-Jährige sei in finanzielle Schwierigkeiten geraten und habe deshalb Kokain gekauft, die Zahlfrist aber nicht eingehalten. Die anfänglichen Untersuchungen kamen zu keinem Schluss.

2020 wurden zwei potenzielle Täter festgenommen, ihre Gerichtsverhandlungen sind auf 2023 angesetzt.

Soulja Slim, 2003

Bild

Den meisten wird der Stage-Name von James Adarryl Tapp Jr. nicht viel sagen. Tatsächlich ist der Rapper aus New Orleans hierzulande nicht sehr bekannt. Allerdings erreichte auch er einmal die US-Chart-Spitze: In Zusammenarbeit mit dem Rapper Juvenile erreichte die Single «Slow Motion» 2003 den ersten Platz auf den Billboard 100.

Juvenile – Slow Motion ft. Soulja SlimVideo: YouTube/Ari Papari

Tapp wurde am 26. November 2003 im Vorgarten seiner Mutter erschossen. Der Angreifer blieb unbekannt, jedoch konnte die Polizei die verwendete Waffe ermitteln und den Besitzer festnehmen. Trotz seiner Verwicklung in zwei weitere Morde wurde dieser aufgrund mangelhafter Beweislage wieder freigelassen. Tapp wurde 26 Jahre alt.

Proof, 2006

Rapper Proof und Eminem
Die Jugendfreunde hielten zusammen: Proof (links) und Eminem.bild: wikipedia

Der Detroiter DeShaun Dupree Holton war ein Kindheitsfreund des weltbekannten Rappers Eminem. Er tourte mit dessen Combo D12 durch die Welt und fungierte als Hype-Man – er heizte also die Zuschauer auf für den Hauptauftritt. Proof produzierte auch Solo-Alben und arbeitete mit anderen namhaften Rappern zusammen, zum Beispiel Nate Dogg und 50 Cent.

Proof – We Ain't Scared ft. EminemVideo: YouTube/Whiteboydawg

Holton starb am 11. April 2006 mit 32 Jahren. Ein Billardspiel war eskaliert; Holton soll auf seinen Gegner geschossen haben, woraufhin dieser zurückschoss und den Rapper tödlich verwundete. Nachträglich wurde im Blut Holtons ein erhöhter Alkoholpegel festgestellt.

Killah P, 2013

Der Tod des Rappers löste in ganz Griechenland Proteste gegen Faschismus aus.
Der Tod des Rappers löste in ganz Griechenland Proteste gegen Faschismus aus.bild: wikipedia

Nicht nur in den USA geschehen Tragödien im Zusammenhang mit Hiphop-Künstlern. Dies zeigt das Beispiel des griechischen Rappers Pavlos Fyssas alias Killah P. Fyssas. Dieser wurde neben seiner Musik auch durch sein antifaschistisches Engagement bekannt.

Killah P – Απ' το παράθυρό μου feat. ΜέγαςVideo: YouTube/DonKixwths

Der Rapper wurde am 17. September 2013 in einem Cafe erstochen. Der Täter gehörte der neofaschistischen Gruppierung «Goldene Morgenröte» an. Als Reaktion wurde am 1. November 2013 ein Drive-By-Attentat auf das Hauptquartier der «Goldenen Morgenröte» verübt; zwei Menschen kamen ums Leben.

XXXTentacion, 2018

May 6, 2017 - Miami, FL, USA - XXXTentacion performs during the Rolling Loud Festival in downtown Miami on May 6, 2017. Miami USA - ZUMAm67_ 20170506_zaf_m67_055 Copyright: xMatiasxJ.xOcnerx
Für viele ist XXXTentacion derjenige, der die neue Ära des Raps eingeleitet hat. Bild: imago stock&people

Jahseh Dwayne Ricardo Onfroy, bekannt unter seinem Pseudonym «XXXTentacion» oder einfach X, gilt als Pionier der Soundcloud-Rap-Szene. Vor allem bei jungem Publikum kam der Rapper mit seiner Musik, die sich um Depressionen und Entfremdung dreht, gut an. Kritiker lobten ihn für seine Experimentierfreudigkeit – seine Songs spielen mit diversen Genres wie Drill, Emo, Trap, Indie-Rock und viele mehr.

XXXTentacion – MoonlightVideo: YouTube/XXXTENTACION

Onfroy wurde am 18. Juni 2018 in seinem Auto überfallen und erschossen. Die Täter stahlen eine Tasche mit 50'000 US-Dollar und flohen, konnten jedoch alle gefasst werden. Über ihr Schicksal wurde noch nicht entschieden. XXXTentacion wurde 20 Jahre alt.

Nipsey Hussle, 2019

FILE - Rapper Nipsey Hussle attends an NBA basketball game between the Golden State Warriors and the Milwaukee Bucks in Oakland, Calif., March 29, 2018. Three years after rapper Hussle was gunned down ...
Hussle hatte sich vor seinem Tod klar gegen Waffengewalt ausgesprochen.Bild: keystone

Der Tod des Rappers aus Los Angeles lastet besonders schwer auf der Hiphop-Szene. Ermias Joseph Asghedom, wie Hussle bürgerlich hiess, hatte sich lange für die schwarze Gemeinschaft und gegen Waffengewalt eingesetzt. Das ehemalige «Crips»-Gangmitglied arbeitete auch mit verfeindeten «Bloods»-Mitgliedern zusammen, um ein Exempel zu setzen.

Nipsey Hussle – Double Up Ft. Belly & Dom KennedyVideo: YouTube/Nipsey Hussle

Umso verstörender war die Nachricht, dass Hussle am 31. März 2019 vor seinem Kleiderladen in Los Angeles erschossen wurde. Der Täter hatte sich mit ihm gestritten und, laut eigener Aussage, «in der Hitze des Moments» das Feuer eröffnet. Hussle wurde kurz vor seinem Ableben noch für einen Grammy nominiert. Er wurde 33 Jahre alt.

Pop Smoke, 2020

NEW YORK, NEW YORK - FEBRUARY 06: Recording artist Pop Smoke (c) attends the Pop Smoke Listening Party at Villain on February 06, 2020 in New York City. (Photo by Johnny Nunez/WireImage)
Vor dem tödlichen Einbruch hatte Pop Smoke ein Foto auf Instagram veröffentlicht, auf welchem seine Adresse zu erkennen war.Bild: WireImage

Pop Smoke (eigentlich Bashar Barakah Jackson) erreichte internationale Bekanntheit mit seinen Breakout-Singles «Dior» und «Welcome To The Party». Sein Mixtape «Meet The Woo 2» schaffte es als erstes seiner Projekte in die Chart-Top-10. Mehrere seiner posthum veröffentlichten Singles erreichten ebenfalls die Top 10.

Pop Smoke – DiorVideo: YouTube/POP SMOKE

Am 19. Februar 2020 drangen fünf vermummte Männer in sein Miethaus in Hollywood Hills ein. Einer der Einbrecher (15 Jahre alt) sagte später aus, der Rapper hätte sich geweigert, seine goldene Rolex herzugeben und sich gewehrt, woraufhin der Einbrecher eine Waffe zog und ihn erschoss. Pop Smoke wurde 20 Jahre alt.

Young Dolph, 2021

FILE - Young Dolph performs at The Parking Lot Concert in Atlanta on Sunday, Aug. 23, 2020. Officials say rapper Young Dolph has been fatally shot at a cookie shop in his hometown of Memphis, Tennesse ...
Young Dolph arbeitete mit namhaften Künstlern wie Gucci Maine, 2 Chainz und Trinidad James zusammen.Bild: keystone

Adolph Robert Thornton Jr. begann seine Karriere, nachdem ihn Freunde dazu ermuntert hatten, ein Mixtape aufzunehmen. Der lokale Erfolg veranlasste ihn dazu, ganz ins Rap-Business einzusteigen. Sein Album «Rich Slave» stieg 2020 direkt auf Platz 4 der Billboard 200 ein.

Young Dolph – Major ft. Key GlockVideo: YouTube/YoungDolphVEVO

Thornton machte sich am 17. November 2021 auf den Weg, Cookies für seine Mutter aus der Bäckerei zu holen. Unterwegs wurde er aus einem Auto von zwei Männern im Alter von 36 Jahren erschossen. Young Dolphs achtes Album «Paper Route Frank» soll noch dieses Jahr erscheinen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Make the Hood look Good

1 / 12
Make the Hood look Good
quelle: make the hood look good / thomas meier
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Flucht vor Clan-Boss Abu-Chaker – Bushido wandert nach Dubai aus

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

26 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Kimbo Slice
02.11.2022 19:24registriert April 2018
Big L Rest in peace
422
Melden
Zum Kommentar
avatar
Imfall
02.11.2022 18:07registriert März 2016
BIG L
313
Melden
Zum Kommentar
avatar
Gaston Monescu
02.11.2022 19:54registriert April 2020
Der wohl Grösste nach BIG und 2Pac ging euch durch die Lappen: Lamont Coleman aka Big L. Wurde 1999 mit 24 Jahren in Harlem ermordet.

Er wurde auch als "der vielversprechendste Storyteller in der Geschichte des Hip-Hop" und von vielen als "der grösste Punchline-Rapper aller Zeiten" bezeichnet.

Nas über ihn: "[Coleman] scared me to death. When I heard on tape, I was scared to death. I said, 'Yo, it's no way I can compete if this is what I gotta compete with.'"
244
Melden
Zum Kommentar
26
Britischer Premierminister Sunak bildet Kabinett um

Der britische Premierminister Rishi Sunak plant übereinstimmenden Medienberichten zufolge am Dienstag einen Umbau seines Kabinetts.

Zur Story