DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

3 dramatische Tweets aus dem Weltall, die das Ausmass des Hitzesommers zeigen

08.08.2018, 07:5208.08.2018, 07:57

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst befindet sich zurzeit in der Raumstation ISS. Mit freier Sicht auf unsere Erde. Doch was er derzeit sieht, hat ihn schockiert. Europa ist von oben nur noch ein brauner Fleck, wie die Fotos zeigen, die Gerst über Twitter veröffentlicht hat. Er schreibt von einem schockierenden Anblick: «Alles vertrocknet und braun, was eigentlich grün sein sollte».

Die Fotos von Gerst in Grossaufnahme:

Ein weiterer Tweet zeigt Bilder aus Portugal. Auch hier berichtet der Deutsche von einer dramatischen Wetterlage: «Sieht nach einer Mischung aus Staub, Sand und Rauch aus», schreibt Gerst.

Drei Tag zuvor dokumentierte Gerst auch die verheerendsten Waldbrände in der Geschichte Kaliforniens. «Diese Brände sind erschreckend zu sehen, selbst aus dem Weltraum».

Der Astronaut wird Anfang Oktober als erster Deutscher das Kommando auf der ISS übernehmen. Seine Rückkehr ist für Dezember vorgesehen.

(meg)

43 Vorher-nachher-Bilder, die zeigen, wie krass sich die Erde verändert hat

1 / 45
43 Vorher-nachher-Bilder, die zeigen, wie krass sich die Erde verändert hat
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sogar der Transportheli leidet unter der Hitze

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
aglio e olio
08.08.2018 09:29registriert Juli 2017
"Europa ist von oben nur noch ein brauner Fleck"

Irgendwie zweideutig... ;)
20227
Melden
Zum Kommentar
avatar
Dschonnie
08.08.2018 08:51registriert Juli 2018
Geht bitte alle auf sein Twitter-account und begutachtet seine Fotos und Videos.

So schöne Animationen!
607
Melden
Zum Kommentar
avatar
barbablabla
08.08.2018 08:16registriert Januar 2016
Der Mensch wirds schon richtn "ironi off"😳
2910
Melden
Zum Kommentar
13
Sorge vor «Eskalation»: Deutsche Uni sagt Vortrag einer Biologin über Geschlechter ab

Am Samstag fand an der Humboldt-Universität in der deutschen Hauptstadt Berlin die «Langen Nacht der Wissenschaften» statt. Zu den geplanten Veranstaltungen gehörte auf ein Vortrag der Biologin Marie-Luise Vollbrecht mit dem Titel: «Geschlecht ist nicht gleich Geschlecht. Sex, Gender und warum es in der Biologie nur zwei Geschlechter gibt». Doch dieser sorgte im Vorfeld für derart grosse Kontroversen, dass er abgesagt werden musste.

Zur Story