DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Magazin wegen Oben-ohne-Fotos von Herzogin Kate verurteilt

05.09.2017, 14:2405.09.2017, 14:45
Sieg vor Gericht für Kate.
Sieg vor Gericht für Kate.
Bild: AP/AP Pool

Wegen der Veröffentlichung von Oben-ohne-Fotos der britischen Herzogin Kate ist das Magazin «Closer» verurteilt worden. Das Strafgericht der Pariser Vorstadt Nanterre verhängte gegen zwei Verantwortliche des Magazins Höchststrafen von jeweils 45'000 Euro.

Das Gericht sprach Kate und ihrem Ehemann Prinz William am Dienstag zudem wegen Verletzung ihrer Privatsphäre jeweils mehr als 50'000 Euro Schadenersatz zu. Das Paar hatte 1,5 Millionen Euro verlangt.

Die Veröffentlichung der Paparazzi-Fotos der barbusigen Kate hatte vor fünf Jahren für Aufsehen gesorgt und das britische Königshaus empört.

Die offenbar mit einem Teleobjektiv aufgenommenen Bilder zeigten Kate im Sommer 2012 nur mit einem Bikinihöschen bekleidet auf der Terrasse eines luxuriösen Privatanwesens in der südfranzösischen Provence. (sda/afp)

Kate und William und Beyoncé und Jay Z

1 / 12
Kate und William und Beyoncé und Jay Z
quelle: ap/ap / kathy willens
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Queen Royals Grossbritannien

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Schauspiel-Legende Jean-Paul Belmondo ist tot

Er war das Gesicht der Nouvelle Vague. Als Ganove und Draufgänger wurde er zur Kultfigur des französischen Kinos. In Erinnerung bleibt sein breites Grinsen.

Der berühmte französische Schauspieler Jean-Paul Belmondo («Ausser Atem») ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Montag unter Berufung auf seinen Anwalt Michel Godest. «Er ist ruhig entschlafen», zitierte AFP Godest auf Twitter. Seit einiger Zeit sei Belmondo sehr erschöpft …

Artikel lesen
Link zum Artikel