International
Ukraine

Ukraine-Krieg: USA haben ein Munitionsproblem

Über 800'000 Artilleriegeschosse geliefert – die USA haben ein Munitionsproblem

Die Unterstützung für die Ukraine leert die Munitionslager in den USA. Regierungsbeamte schlagen nun Alarm.
01.09.2022, 09:0701.09.2022, 16:04
Josephin Hartwig / t-online
Mehr «International»
Ein Artikel von
t-online

Der Krieg in der Ukraine hat die amerikanischen Munitionsbestände erschöpft – so stark, dass das Pentagon mit dem Auffüllen der Lager nicht hinterherkommt. Wie das «Wall Street Journal» berichtet, warnen US-Beamte nun davor, dass die eigene Verteidigungsfähigkeit nicht mehr gewährleistet werden könne.

>> Alle aktuellen Entwicklungen im Liveticker

Kein Land der Welt hat die Ukraine so kontinuierlich mit Waffenlieferungen unterstützt wie die USA. Die Biden-Administration kündigte in dieser Woche an, dass sie fast drei Milliarden Dollar für langfristige Hilfe für die Ukraine bereitstellen würden. Die Gesamtausgaben für Militärhilfen an Kiew belaufen sich damit auf 14 Milliarden Dollar.

epa07832227 A handout photo made available by the US Army shows Soldiers from the 1-118th Field Artillery Regiment of the 48th Infantry Brigade Combat Team firing an M777 Howitzer during a fire missio ...
US-Soldaten feuern in Afghanistan – ein Archivbild aus dem Jahr 2019.Bild: EPA

Die sich abzeichnende Munitionsknappheit ist nicht auf einen Mangel an Mitteln zurückzuführen, erklärten Insider der Zeitung. «Das war absehbar. Es war vorhersehbar. Es wurde vorgewarnt, auch von führenden Vertretern der Industrie an das Pentagon. Und es war leicht zu beheben», sagte Mackenzie Eaglen von der US-Denkfabrik American Enterprise Institute in Washington.

USA lieferten über 800'000 Artilleriegeschosse

Die USA haben der Ukraine in den vergangenen sechs Monaten 16 Raketenwerfer vom Typ Himars sowie Tausende von Gewehren, Drohnen, Raketen, Haubitzen und andere Ausrüstung geliefert. Ein Grossteil davon, einschliesslich der Munition, stammt direkt aus US-Beständen. Bis zum 24. August hatte das US-Militär der Ukraine nach eigenen Angaben bis zu 806'000 Schuss 155-Millimeter-Munition für Haubitzen geliefert.

In den vergangenen Wochen ist der Bestand an dieser Munition in den Lagern des US-Militärs «unangenehm niedrig» geworden, sagte ein Verteidigungsbeamter. Die Bestände seien aber noch nicht kritisch, weil die USA derzeit in keinen grösseren militärischen Konflikt verwickelt seien, fügte der Beamte hinzu.

Das Militär führe nun «eine gründliche Untersuchung der Munitionsindustrie» durch, um festzustellen, wie man die Ukraine unterstützen und gleichzeitig «unseren eigenen Versorgungsbedarf» schützen könne. 500 Millionen Dollar pro Jahr für die Modernisierung der Munitionsfabriken des Heeres seien angefordert worden. In der Zwischenzeit verlässt sich die Armee auf bestehende Verträge, um die Produktion von Munition zu erhöhen.

Neue Verträge, um die höheren Mengen an Munition zu produzieren, wurden aber nicht abgeschlossen. Die wären allerdings nötig, um den Mehrbedarf zu decken.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Dieses angeblich russische Propaganda-Video sorgt für Verwirrung
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
106 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
MORGLUM
01.09.2022 10:15registriert Februar 2020
Wenn den amis schon die munition ausgeht wie sieht es erst in den russischen Arsenalen aus? Die verballern ja ein vielfaches dessen was die amis der ukraine liefern.
1238
Melden
Zum Kommentar
avatar
bebby
01.09.2022 09:16registriert Februar 2014
Die Rüstungsindustrie gewinnt hier immer…und Biden gewinnt Wähler im Rust Belt.
11216
Melden
Zum Kommentar
avatar
Donald
01.09.2022 09:14registriert Januar 2014
Amazon kann das sicher liefern. Die haben eigentlich alles an Lager.
11321
Melden
Zum Kommentar
106
«Schaut euch mal das an!» Mysteriöser Monolith auf Wanderweg bei Las Vegas entdeckt
Die Polizei von Las Vegas hat am Wochenende nördlich der Spielermetropole einen mysteriösen Monolithen entdeckt. Er erinnert an die Monolithe, die im 2020 in Las Vegas und überall auf der Welt aufgetaucht sind.

«Wir erleben viele merkwürdige Dinge, wenn Leute wandern gehen. Zum Beispiel, dass sie nicht auf das Wetter vorbereitet sind oder nicht genug Wasser mitnehmen … aber schaut euch mal das an!», schrieb das Las Vegas Metropolitan Police Department am Montag auf der Social-Media-Plattform X.

Zur Story