International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
President Donald Trump talks before signing anti-human trafficking legislation, Wednesday Jan. 9, 2019, in the Oval Office of the White House in Washington. (AP Photo/Jacquelyn Martin)

Die Ansprache von Donald Trump wird heftig kritisiert – auch von Satireshows.  Bild: AP/AP

«Wenn ihr das seht, möchtet ihr euch weh tun»: So verspotten US-Satireshows Trumps Rede



Donald Trump hat in einer Rede an die Nation am Dienstagabend weiter für die Errichtung einer Grenzmauer geworben. Gemäss der «Washington Post» präsentierte Trump zur besten Sendezeit eher «ein irreführendes und düsteres Bild der Situation an der Südgrenze».

Für Satireshows war die Ansprache ein gefundenes Fressen – Trump und seine Regierung wird regelmässig auf die Schippe genommen. 

«The Late Show With Stephen Colbert»

So auch in «The Late Show With Stephen Colbert». Die Sendung begann mit einer Parodie des Netflix-Thrillers «Bird Box». Menschen sind in jener postapokalyptischen Zeit gezwungen, sich Augenbinden aufzusetzen, da eine mysteriöse Kraft sie sonst dazu bringt, sich bei Blickkontakt zu verletzten. 

Auch in Colberts Version brauchen die Menschen Augenbinden – als Schutz vor Trumps Rede, die «so verrückt sein wird, dass man sich selbst verletzen will, wenn man sie sich anschaut».

Die Sendung wurde wenige Stunden vor Trumps Ansprache aufgenommen, aber erst danach gezeigt. Colbert machte zwei Voraussagungen: «Zum Zeitpunk dieser Ausstrahlung befinden wir uns entweder in einem neuen Ausnahmezustand – oder im gleichen, in dem wir seit November 2016 sind.»

Die «New York Times» hatte zuvor berichtete, dass Trump darauf bestand, seine Rede selber zu schreiben. Colbert mutmasste deshalb, dass die Rede gespickt mit Lügen sein wird – und wie folgt aussieht: 

«The Daily Show»

Auch Trevor Noah, Moderator von «The Daily Show», wagte eine Vorhersage. Trump werde sagen, dass die Mauer gebaut werden muss, «weil es guatemaltekische–mit–Dorgen–handelnde–mexikanisch–muslimische Terroristen gibt, die versuchen, sich nach Amerika zu schleichen, um mit Alexandria Ocasio-Cortez auf den Dächern zu tanzen».

Zudem fragte sich Noah, ob Trump gebräunt auftreten wird. «Weil es Winter ist, will er nicht zu dunkel wirken. Aber weil es ein formales Ereignis ist, wird er etwas Farbe brauchen ... also werde ich mich für ‹Old Traffic Cone› entscheiden.» 

Danach startete er eine Umfrage auf Twitter zu Trumps Bräunungsgrad. Mehr als 21'000 stimmten ab – mit Abstand am meisten Stimmen erhielt «Mango Salsa».

Noah ist zudem überzeugt, dass Trump noch nie selber körperlich gearbeitet hat. Das übernehmen andere für ihn – nicht nur beim Mauerprojekt.

«Jimmy Kimmel Live»

Jimmy Kimmel eröffnete sein Show mit den Worten: «Unser Präsident heute Abend.... sprach vom Oval Office zur Nation. Das war seine erste Ansprache aus dem Oval Office. Bis jetzt hatte er es ausschliesslich für ‹Meet-and-Greets› mit den Kardashians verwendet, aber heute Abend wurde es ihm sehr ernst.»

Kimmel hinterfragt auch die Notwendigkeit, dass alle TV-Stationen die Rede übertragen. Dadurch würde dem Präsidenten eine Plattform geboten, um das Volk zu belügen. Deshalb sollte jeder Sender vorgängig einen Haftungsausschluss einblenden. 

Bild

Bild: screenshot youtube/Jimmy Kimmel Live

«Die folgende Ansprache des Präsidenten ist ein fiktives Werk.

Alle Persönlichkeiten, Vorfälle, Ereignisse, Orte und Fakten wurden direkt aus dem Arsch des Präsidenten gezogen.

Jede Ähnlichkeit mit der Realität ist rein zufällig.»

«Late Night with Seth Meyers»

Das Weisse Haus hat nach der Ansprache angekündigt, dass Trump heute an die US-mexikanische Grenze reisen wolle. Seth Meyers hat Bedenken, ob der Präsident die richtige Grenze findet. 

Und zum Schluss erklärt uns Trump, wie Migranten angeblich die Südgrenze überqueren. 

(vom)

Du bekommst vom POTUS nicht genug? Dann kauf dir den Trumpy Bear!

abspielen

Video: twitter.com/atrupar

Mehr zu Donald Trump:

Selbst das amerikanische Wappentier ist vor Trump nicht sicher

Link zum Artikel

Trump hat die USA in eine nationale Sicherheitskrise gestürzt

Link zum Artikel

Make America Weak Again: Trump beschleunigt den Niedergang der USA

Link zum Artikel

Trump bleibt Trump: Bei der Richterwahl denkt er nur an sich selbst

Link zum Artikel

Der Mann, der Trump retten soll

Link zum Artikel

«F**k July 4th»: Kritische Stimmen und Proteste gegen Trump am Unabhängigkeitstag

Link zum Artikel

Warum US-Medien besessen sind von Donald Trump

Link zum Artikel

Harry-Potter-Autorin macht sich via Twitter über Donald Trump lustig

Link zum Artikel

Trump kann sein giftiges Erbe auf Jahre hinaus zementieren

Link zum Artikel

Gestern hatte Trump einen «Wow!»-Tag – aber diese Frau könnte ihm den Spass noch verderben

Link zum Artikel

Donald Trump ätzt gegen 2 US-Comedians – und die schiessen so zurück 😅

Link zum Artikel

Harley-Davidson ist nur der Anfang: Wie Trump sich im Handelskrieg verfahren hat

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Star-Fotograf Marco Grob über Trump: «Er trat sehr vulgär auf»:

Abonniere unseren Newsletter

23
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
23Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • swisskiss 10.01.2019 15:15
    Highlight Highlight "Wenn ihr das seht, möchtet ihr euch weh tun."Wohl eher: "Wenn ihr das seht, tut ihr euch weh!"
  • Infamie 10.01.2019 11:56
    Highlight Highlight Mir tun nur die seriösen Medien leid die dazu gezwungen wurden diese Rede zu senden. Ohne möglichkeit auf sofortige korrektur inhaltlich falscher Aussagen.

  • Olmabrotwurst 10.01.2019 11:44
    Highlight Highlight Trevor Noah dä super Schwizer xD
  • MikoGee 10.01.2019 09:16
    Highlight Highlight Bei "Bird Box" erfolgt der Verlust des Lebenswillens schon bei Sichtung der Lovecraft'sche Wesen, ein Blickkontakt ist nicht nötig.
    • Unicron 10.01.2019 12:42
      Highlight Highlight Blickkontakt, nicht Augenkontakt.
      Wennn man die Wesen "erblickt" halt.
    • MikoGee 11.01.2019 12:07
      Highlight Highlight Blickkontakt ist per Definition der Zustand sich "treffender Blicke", also wenn Blicke sich treffen. ;)
  • bebby 10.01.2019 09:10
    Highlight Highlight Das Dumme ist nur, dass fast die Hälfte der Amerikaner ihm und Fox News mehr Glauben schenkt, als den Late Night Shows des "linken" Sender. Am Ende schadet die Geschichte auch den Demokraten und der Politkultur im Allgemeinen. Mit dem Resultat, dass auch der nächste Präsident ein Populist werden wird.
    • GhustlaBich 10.01.2019 11:07
      Highlight Highlight Wenn man den late night shows glaubt, hat man auch die Kontrolle über sein Leben verloren.
  • Tatwort 10.01.2019 09:03
  • alter Esel 10.01.2019 09:01
    Highlight Highlight Ich schlage Trump(eltier) für den World-Comedy-Award vor! So viel Unterhaltung hatten wir durch einen Präsidenten noch nie.
    • Infamie 10.01.2019 11:50
      Highlight Highlight Ihm noch anerkennung zollen?
      Das ist wie eine Häckselmaschin auf LSD.. bis man reingerät.
    • alter Esel 10.01.2019 16:31
      Highlight Highlight Ironie mein Lieber!!!! Auch schon davon gehört? Schwarzer Humor, anders ist dieser Typ nicht zu ertragen.
    • Infamie 10.01.2019 16:53
      Highlight Highlight An deinem Beitrag kann ich leider nichts ironisches entdecken, was du schreibst hätte er wirklich verdient.
      Oder denke ich einen Schritt zu weit?

      Schwarzer Humor, wenn wir loslegen werden wir noch gebannt.
  • rodolofo 10.01.2019 08:21
    Highlight Highlight Jedenfalls ist Trump viel lustiger, als Putin und nochmals viel lustiger, als Xhi Shin Pin!
    Und wir haben ja immerhin -nein hatten- Schneider-Amman.
    What's next?
    Seit Pepe Grillo drängen die Komiker in die Politik und auf Präsidenten-Sessel.
    Trump ist aber erst eine Art USA-Berlusconi.
    Wer also wird der wirkliche USA-Pepe Grillo?
  • Steely Dan 10.01.2019 07:50
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht, wie man vorher bereits zigfach ausgewiesene Lügen in einer pathetischen Rede wiederholen kann. Wenn man auf seine Atmung hört, merkt man gut, dass er dies nicht eine Minute länger durchgehalten hätte....
  • why_so_serious 10.01.2019 07:26
    Highlight Highlight Schon allein der Fakt, dass es so viel Satire über diesen Präsidenten und seine Rede, Entscheidungen etc. gibt, zeigt, welch ein Präsident es ist.
    Jedes Land bekommt den Präsidenten, den es verdient.
    • Froggr 10.01.2019 07:35
      Highlight Highlight Oder wie kindisch die Medien sind?
    • Steely Dan 10.01.2019 07:46
      Highlight Highlight Das Problem dabei ist aber, dass denen die Arbeit ausgeht. Eigentlich machen Sie das gleiche wie Journalisten. Bericht über Realsatire.
  • wolge 10.01.2019 07:05
    Highlight Highlight Berichte über Trumb sollten aus seriösen Medien vetbannt werden. Der Mann hat einzig einen Platz in der Klatschpresse verdient
    • GhustlaBich 10.01.2019 11:11
      Highlight Highlight Oder zeigt dies nur die Klatschhaftigkeit der angeblich seriösen Medien?
  • RoRoBä 10.01.2019 06:59
    Highlight Highlight kindergarten, hüben wie drüben! leider!
    • Pana 10.01.2019 13:15
      Highlight Highlight Ehm, inwiefern willst du eine Regierung mit einer Comedy Show vergleichen?
  • Muselbert Qrate 10.01.2019 06:52
    Highlight Highlight Politische und persönliche Hetze im Satire-Mäntelchen. Pfui!

Trump kommt doch nicht in die Schweiz – der US-Präsident sagt WEF-Besuch ab

US-Präsident Donald Trump hat wegen der Haushaltssperre seine Teilnahme am Weltwirtschaftsforum (WEF) Ende Januar in Davos abgesagt. Zuvor hatte er bereits angedeutet, eine Absage wegen der Lage in den USA zu erwägen.

«Wegen der Uneinsichtigkeit der Demokraten den Grenzschutz betreffend und der Wichtigkeit von Sicherheit für unser Land, sage ich hochachtungsvoll meine sehr wichtige Reise nach Davos in der Schweiz zum Weltwirtschaftsforum ab», twitterte Trump am Donnerstag.

Das WEF findet vom 21. …

Artikel lesen
Link zum Artikel