International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
President Donald Trump listens during a roundtable discussion on the First Step Act, Monday, Nov. 26, 2018, in Gulfport, Miss. (AP Photo/Alex Brandon)

Hat nicht wirklich gute Laune: Donald Trump. Bild: AP/AP

Trump hat gerade eine Fotomontage mit Obama hinter Gittern verbreitet



US-Präsident Donald Trump hat eine polemische Fotomontage verbreitet, die seine Amtsvorgänger Barack Obama und Bill Clinton sowie die frühere Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton hinter Gittern zeigt.

«Nun, da die illegalen Absprachen mit Russland eine erwiesene Lüge sind, beginnen wann die Prozesse wegen Hochverrats?» steht in Grossbuchstaben über der Montage, die Trump am Mittwoch im Kurzbotschaftendienst Twitter weiterverbreitete.

Retweet: Donald Trump hat diesen Tweet weiterverbreitet. 

Der Präsident verwendete die Montage im Kontext seiner Attacken auf den Sonderermittler Robert Mueller, der den Kontakten zwischen Trumps Wahlkampfteam 2016 und Russland nachgeht. Trump bezeichnet den Verdacht illegaler Zusammenarbeit mit Moskau regelmässig als aus der Luft gegriffen und Muellers Ermittlungen als «Hexenjagd».

Zu den elf Persönlichkeiten, welche die Fotomontage hinter Gittern zeigt, zählen auch Mueller selbst sowie Vizejustizminister Rod Rosenstein. Dieser hatte den Sonderermittler im Mai 2017 eingesetzt. Zu sehen sind zudem der von Trump gefeuerte Direktor der Bundespolizei FBI, James Comey, und John Podesta, der frühere Wahlkampfchef von Hillary Clinton.

In einem anderen Tweet schrieb Trump: «Dies ist unsere Joe-McCarthy-Ära!» Damit verglich er die Mueller-Ermittlungen abermals mit der aggressiven und verleumderischen Verfolgung von Kommunisten und anderen vermeintlichen Landesverrätern durch den Senator McCarthy in den 50er-Jahren.

Trump führte ins Feld, dass der «wütende Mueller» und seine «Bande» aus oppositionellen Demokraten «bösartig» Druck auf Zeugen ausübten. Diese würden zum Lügen angehalten, als Gegenleistung würden ihnen Straferleichterungen versprochen.

Der Präsident hat seine Verbalattacken auf Mueller seit den Kongresswahlen vor drei Wochen massiv verschärft. Die Untersuchungen des Sonderermittlers haben bislang zu Anklageerhebungen gegen vier frühere Trump-Mitarbeiter geführt, darunter den ehemaligen Wahlkampfchef Paul Manafort.

Im Fall Manaforts gab es auch bereits Schuldsprüche - allerdings nicht im direkten Zusammenhang mit dem Kern der Russland-Affäre, sondern wegen Banken- und Steuerbetrugs. In Washington wird spekuliert, dass weitere Anklageerhebungen gegen Mitglieder des näheren oder weiteren Trump-Umfeldes folgen könnten. (cma/sda/afp)

Trump nach den Midterms

Ehemann von Kellyanne Conway: Trump hat gegen das Gesetz verstossen

Link to Article

Dieser Mann wird nun Trumps härtester Gegner

Link to Article

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Link to Article

Trumps bizarrer Flirt mit dem Antisemitismus

Link to Article

Endlich kannst du ihn kaufen: Den Trumpy Bear

Play Icon

Video: twitter.com/atrupar

Abonniere unseren Newsletter

61
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
61Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • news2go 29.11.2018 13:26
    Highlight Highlight Naja, so ein Gitter hat immer zwei Seiten. Vielleicht sind das ja nur die Besucher, die einen Blick in Trumps Zelle werfen? In diesem Fall hätte das Bild vielleicht eine fast prophetische Dimension ;)
  • Lörrlee 29.11.2018 09:37
    Highlight Highlight Wer schuldig ist, zeigt gerne auf andere
  • rodolofo 29.11.2018 08:04
    Highlight Highlight Wie ein Kleinkind, das einen Wunschzettel ans Christkind schreibt:
    "Liebes Christkind,
    bitte sperre den bösen Schwarzen Mann, Obama, ein, der sich an Veranstaltungen mit Berühmtheiten immer so gnadenlos über mich lustig macht, so dass alle über mich lachen!
    Und mach bitte, dass Humor in den USA verboten wird!
    Dann müssen mich alle gut finden und mich zum Präsidenten auf Lebenszeit wählen, so wie den Chinesischen- und den Nordkoreanischen Präsidenten!
    Ich werde Dir sehr viel Geld geben, liebes Christkind, wenn Du mir diese Wünsche erfüllst! Versprochen.
    Dein an Dich glaubender Donald
  • Abu Nid As Saasi 29.11.2018 05:43
    Highlight Highlight Ihr seht das falsch. Die sind draussen und der Betrachter ist drinnen
  • Therealmonti 29.11.2018 02:21
    Highlight Highlight Nein. Er ist der Knacki hinter Gittern. Obama und Co. sind Besucher.
  • B-Arche 29.11.2018 01:28
    Highlight Highlight Das Schöne an Mueller ist ja dass er ganz seelenruhig Beweisstück nach Beweisstück sichtet und immer alle Sorgfalt walten lässt. Breites jetzt ist die Menge der Verhafteten und Verurteilten die höchste im White House Umfeld seit Bestehen der USA.

    Er arbeitete still und leise und lässt sich auf das Trump Niveau erst gar nicht getan herab. Hut ab vor diesem Mann.
  • Fubie 28.11.2018 23:58
    Highlight Highlight militär tribunale sind eine ganz feine sache in anbetracht der grotesken, hemmungslosen korruption der vergangenen administationen.

    gitmo ahoi 🏴‍☠️
    • rodolofo 29.11.2018 08:07
      Highlight Highlight Die Militärs, die tun was!
      (wenn sie nicht zu Tode gelangweilt herumstehen, sinnlos und schwer bepackt in der Gegend herum marschieren, Wache schieben, oder mit ihren Ehefrauen Helikopterflüge und Golfkurse veranstalten...
  • malu 64 28.11.2018 23:57
    Highlight Highlight Seinem ehemaligen Umfeld wird der Prozess gemacht und er ist der Boss! Der Boss einer kriminellen Gruppe.
  • ArcticFox 28.11.2018 23:10
    Highlight Highlight Wenn er, der Größte die Arme verschränkt, wird es schon so sein.
    Muahahahäaaaa
  • uicked 28.11.2018 23:00
    Highlight Highlight Muss wohl jemand von den GM-Problemen ablenken.
  • ArcticFox 28.11.2018 22:57
    Highlight Highlight Take him by His eggs!
  • Gummibär 28.11.2018 22:06
    Highlight Highlight Die Schlinge zieht sich zu und der Mann zappelt.
    • bytheway 28.11.2018 22:40
      Highlight Highlight Genau das hab' ich auch gedacht. Und schlägt beim Zappeln auch noch wild um sich.
  • Sauäschnörrli 28.11.2018 21:48
    Highlight Highlight Dem geht der Arsch echt auf Grundeis. Jedesmal wenn er einen Rundumschlag verteilt, steht ein neuer Skandal bevor. Und das war bis jetzt wohl der heftigste Rundumschlag. Freue mich schon auf die News in den nächsten Tagen.
  • Gondeli 28.11.2018 21:32
    Highlight Highlight Und ich sage es immer wieder: Warum legt dann Mueller keine Beweise vor? Weil es keine gibt... Träumt mal weiter.
    • Sauäschnörrli 28.11.2018 22:19
      Highlight Highlight Wieso spricht man ihm dann immer neue Mittel zu?
    • HabbyHab 28.11.2018 22:22
      Highlight Highlight ... er hat nun wiederholt Beweise vorgelegt, dass da Dinge krumm gelaufen sind. Manafort wurde gerade zB des Lügens überführt (:
    • roger.schmid 28.11.2018 22:23
      Highlight Highlight Wenn Mueller keine Beweise hätte, hätten sich nicht bereits so viele Trump Komplizen schuldig bekannt.
      Wieso er sie noch nicht vorlegt? Weil die Ermittlungen noch am laufen sind.. er ist ja kein Volltrottel wie der orangene.
    Weitere Antworten anzeigen
  • HerrKnill 28.11.2018 21:26
    Highlight Highlight Vielleicht zeigt das Bild nur Trumps Sicht, wenn er aus seiner Zelle blickt.
  • Hein Blöd 28.11.2018 21:16
    Highlight Highlight Sowas ist wohl der Inbegriff von 'faschistoid'.

    Er ist gegen alle Medien, die etwas schlechtes über ihn schreiben. Aber nicht gegen Fox News, das nachgewiesen am meisten Falsches verbreitet. Er wettert gegen den Justizapparat, weil dieser gegen T ermittelt, setzt Justizbeamte ab. Stachelt seine Anhänger zu Gewalt an politischen Gegnern/Demonstranten auf. Ist offen korrupt, letztes Beispiel: Big Pharma mit einer $2.5m Spende an ihn. Er hat schon mehrere Untersuchungen/Schweigezahlungen wegen seiner kriminellen Trump Universities hinter sich.

    Der Mann ist eine Gefahr für die US-Republik.
    • Therealmonti 29.11.2018 02:25
      Highlight Highlight @Hein Blöd. Der Mann ist leider nicht bloss eine Gefahr für die US-Republik, sondern für die ganze Welt.
  • cal1ban 28.11.2018 21:16
    Highlight Highlight Einige führende Demokraten wollen anscheinend gar kein Impeachment einleiten. Das würde die Nation nur noch mehr spalten. Wenn der Mueller-Bericht nichts Belastendes über Trump persönlich enthält, wird es ganz sicher nicht zum Impeachment kommen.
  • fabi 28.11.2018 21:14
    Highlight Highlight der fotomontage-tweet ist nicht von trump
    • corsin.manser 28.11.2018 21:20
      Highlight Highlight Richtig, er ist nicht von ihm. Aber er hat ihn retweetet.
    • Moelal 28.11.2018 22:08
      Highlight Highlight Und fabi macht es den Tweet intelligenter wenn er nicht von ihm ist? Er hat ihn Dich unter seinem Namen verbreited also ist es sein Tweet-Bild. Er wäre selber gar nicht fähig so ein Bildchen zu gestalten
    • rodolofo 29.11.2018 08:10
      Highlight Highlight Logisch. Hätte Trump den Tweet selber gemacht, hätte er ja arbeiten müssen dafür...
  • Baba 28.11.2018 21:14
    Highlight Highlight Bringt's auf den Punkt:
    User Image
    • Wander Kern 28.11.2018 21:51
      Highlight Highlight Nein, das ist er bestimmt nicht. Dafür mangelt es ihm an Wärme und Tiefe.
    • qolume 28.11.2018 22:20
      Highlight Highlight zu wenig Britisch, das T
  • Auf Ablenkung 28.11.2018 21:11
    Highlight Highlight https://twitter.com/The_Trump_Train soll der offizielle Account vom POTUS sein 😳
    • swisskiss 29.11.2018 02:45
      Highlight Highlight Auf Ablenkung: Was ein retweet ist, kennst Du, kennst Du, schon mal gehört, ja?

      Was steht unter dem Twitter Link oben im Text, waseliwas?

      "Retweet: Donald Trump hat diesen Tweet weiterverbreitet."
    • Auf Ablenkung 29.11.2018 06:32
      Highlight Highlight @swisskiss: 🤦‍♂️ Wer lesen kann, ist klar im Vorteil 😇 Sorry, war gestern wohl schon zu spät... Und natürlich ist mein Alter auch Schuld: die Augen, Sie wissen 😄
  • Watwason 28.11.2018 21:06
    Highlight Highlight Er hat nix sowas getwittert
    • corsin.manser 28.11.2018 21:21
      Highlight Highlight Aber er hat dem Tweet einen Retweet gegeben. Hier ersichtlich: https://twitter.com/realDonaldTrump
    • Stogge 28.11.2018 21:24
      Highlight Highlight Es steht ja auch, dass er es weiterverbreitet hat. Und ja er hat den obigen Tweet retweetet!
  • The oder ich 28.11.2018 21:02
    Highlight Highlight Dabei hat er doch grad so Rückenwind
    User Image
    • Calvin Whatison 28.11.2018 22:20
      Highlight Highlight Da wird die Kardashian aber neidisch!!! 😂😂😂
    • Arneis 28.11.2018 22:44
      Highlight Highlight Hat aber zugegebener(masse)n einen guten Schneider. Wer so was verbergen mag hat Talent!
    • roger.schmid 28.11.2018 22:51
      Highlight Highlight Wollt ich auch gerade schreiben, Calvin 🤣
      User Image
    Weitere Antworten anzeigen
  • anundpfirsich 28.11.2018 21:02
    Highlight Highlight So ne Witzfigur der Mann 🙈. Fremdschämen.
    • Asmodeus 28.11.2018 22:08
      Highlight Highlight Auch Hitler war eine Witzfigur.

      Auch Erdogan ist eine Witzfigur.

      Aber leider ist nichts Witziges mehr an denen.
  • Fabio Haller 28.11.2018 21:01
    Highlight Highlight Entschulding bitte aber liebes @watson team den Twitter Account den ihr hier verlinkt habt zum ersten Post mit der Foto Montage. Ist ein Fan Account gewidmet an den Präsidenten. Nicht der Präsident selbst. Auch wenn man ihm viel unterstellen kann. Diesen Post schickte er selbst nicht. Zumindest kann ich dies nicht aus dem Artikel erkennen.
    • corsin.manser 28.11.2018 21:21
      Highlight Highlight Aber er hat dem Tweet einen Retweet gegeben. Hier ersichtlich: https://twitter.com/realDonaldTrump
    • Fubie 28.11.2018 23:52
      Highlight Highlight offenbar verwirrt eure headline den leser, könnte man ja anpassen!
    • The oder ich 28.11.2018 23:55
      Highlight Highlight Fabio Haller: er hat ihn weiterverbreitet: Watson hat genau dies im Titel geschrieben. Lesen bildet
    Weitere Antworten anzeigen
  • Imnon 28.11.2018 20:56
    Highlight Highlight Der Mann ist krank und muss in eine geschlossene Klinik überwiesen werden.
  • Magnum44 28.11.2018 20:54
    Highlight Highlight Wird Zeit, dass Müller diesen Kindergärtner stoppt.
    • bytheway 28.11.2018 22:50
      Highlight Highlight Finde deinen Kommentar ziemlich beleidigend für Kindergärtner.

Trump nimmt an Staatsbegräbnis für George H. W. Bush teil

George H. W. Bush war von 1989 bis 1993 Präsident der Vereinigten Staaten. Am Freitagabend ist er im Alter von 94 Jahren gestorben. Der amtierende US-Präsident will 

US-Präsident Donald Trump nimmt am Staatsbegräbnis für den verstorbenen Präsidenten George H. W. Bush teil. «Der Präsident wird Mittwoch, den 5. Dezember, zu einem Nationalen Trauertag bestimmen», teilte Trump-Sprecherin Sarah Sanders am Samstag mit.

Donald Trump und First Lady Melania Trump würden an der Trauerfeier in der Nationalen Kathedrale in Washington teilnehmen. Die staatlichen Trauerfeierlichkeiten sollen sich über mehrere Tage erstrecken.

Es gibt auch kritische Stimmen, wie die des …

Artikel lesen
Link to Article