International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Good News! Hier strahlen die geretteten Senioren aus dem gefluteten Altersheim 😃

Das Wasser stand den Bewohnern schon fast bis zum Kopf, als ein Altersheim in Houston einen verzweifelten Hilferuf auf Twitter absetzte. Jetzt gibt es ein Happy End. 



Ihr Bild ging um die Welt. Mehrere Senioren warten im Altersheim «La Vita Bella» in der Nähe von Houston vergeblich auf die Evakuierung. Den betagten Bewohnern – viele davon im Rollstuhl – stand das Wasser im Gemeinschaftsraum schon fast bis zum Kopf.

«Das Wasser ist immer schneller gestiegen. Wir hatten Angst, dass keine Hilfe kommt»: Der Sohn der Besitzerin setzte daraufhin einen Hilferuf auf Twitter ab, der sich rasend schnell verbreitete. 

Vorher

Der Aufruf hat die Wirkung nicht verfehlt. Die Rettungskräfte rückten mit einem Lastwagen an und evakuierten alle 25 Bewohner. 

In der neuen Unterkunft haben die Bewohner wieder trockene Füsse. «Happy End», twittert der Sohn. Ein Bild zeigt, wie die älteren Damen wieder frohen Mutes in die Kamera lachen. 

Nachher

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Houston versinkt nach dem Hurrikan Harvey in den Fluten

Das könnte dich auch interessieren:

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

«Sorry, ich muss heute noch fahren» – aus dem Leben eines Rollstuhlfahrers

Link zum Artikel

8 Dinge, die jeden Schweizer aus der Fassung bringen. Garantiert!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Chinas Starbucks-Rivale Luckin Coffee geht an die US-Börse

Der schnell wachsende chinesische Starbucks-Rivale Luckin Coffee nimmt Kurs auf das New Yorker Handelsparkett. Der Kaffeespezialist beantragte nach eigenen Angaben vom Montag einen Börsengang bei der zuständigen Aufsicht SEC.

Das Emissionsvolumen und die Zahl der auszugebenden Aktien blieben zunächst unklar. Laut den bei der SEC hinterlegten Daten soll das Volumen 100 Millionen Dollar betragen, es dürfte sich bei dieser Angabe allerdings um einen blossen Platzhalter handeln. Credit Suisse und …

Artikel lesen
Link zum Artikel