International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Artist Gilbert Baker, designer of the Rainbow Flag, is draped with the flag while holding a banner that reads

Mit 65 Jahren gestorben: Gilbert Baker. Bild: Mark Lennihan/AP/KEYSTONE

Er schuf die Regenbogen-Fahne: Gilbert Baker ist tot



Der Designer der weltweit für die Homosexuellen-Bewegung stehenden Regenbogen-Fahne ist tot. Der US-Künstler Gilbert Baker starb im Alter von 65 Jahren, wie sein enger Freund, der Aktivist Cleve Jones, am Freitag (Ortszeit) mitteilte. 

Baker hatte die achtfarbige Flagge für den Gay Freedom Day 1978 in San Francisco geschaffen, der Vorbild der späteren Gay Prides in der ganzen Welt war. Der frühere Soldat engagierte sich sehr in der Bewegung der Schwulen und Lesben in San Francisco und war eng mit dem Aktivisten und Politiker Harvey Milk befreundet, der später ermordet wurde. 

Er sei «am Boden zerstört», schrieb Jones im sozialen Netzwerk Facebook. Baker habe der Welt die Regenbogenflagge geschenkt; «er gab mir 40 Jahre Liebe und Freundschaft». Jones nannte nicht die Todesursache. 

«Regenbogen schluchzen. Unsere Welt ist sehr viel weniger bunt ohne Dich, meine Liebe.»

Dustin Lance Black, regisseur und autor

Die «San Francisco Chronicle» berichtete, der Künstler sei am späten Donnerstag in seinem Zuhause in New York im Schlaf gestorben. 

«Regenbogen schluchzen»

Jones rief Freunde in der kalifornischen Stadt zu einer Totenwache unter einer Regenbogen-Fahne im Viertel Castro auf. In den sozialen Medien wurde vielfach Trauer bekundet. 

«Regenbogen schluchzen. Unsere Welt ist sehr viel weniger bunt ohne Dich, meine Liebe», schrieb der Regisseur und Autor Dustin Lance Black im Kurzbotschaftendienst Twitter. Er hatte 2009 für das Drehbuch des Films «Milk», in dem Sean Penn den schwulen Politiker spielt, einen Oscar gewonnen. (sda/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Moderna will Zulassung für Impfstoff in EU beantragen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Quiz: Kennst du die Regenbogenfahne und Co.?

Quiz
1.Die erste Regenbogenfahne wurde von Gilbert Baker 1978 von Hand gefärbt und zählte acht Farben. Was hat ihn zur Regenbogenflagge inspiriert?
Bild zur Frage
Das Lied «Over The Rainbow» von Judy Garland.
Die britische Band «Rainbow».
Die internationale Friedensbewegung, die ebenfalls die Regenbogenflagge verwendet.
2.Anlass für die zweite Regenbogenfahne war 1979 der Protestmarsch für den erschossenen schwulen Stadtrat von San Francisco, Harvey Milk. Diese Fahne war nur noch siebenfarbig. Welche Farbe fehlte und weshalb?
FILE - This June 28, 1977 file photo shows gay activist and political leader Harvey Milk in his camera store in San Francisco. A concert piece about Harvey Milk by Tony Award-nominee Andrew Lippa that had its world premiere last summer in San Francisco is coming to New York and it’s bringing Kristin Chenoweth along with it. Producers said Thursday that “I Am Harvey Milk” will have its New York premiere on Oct. 6 at Lincoln Center's Avery Fisher Hall as part of a one-night-only benefit to help provide arts education for at-risk youth. The director is Noah Himmelstein. (AP Photo, File)
AP/AP
Man verzichtete auf Violett, weil Harvey Milk diese Farbe hasste.
Indigoblau fehlte, weil sich die Farbe zu wenig von Violett und Türkis unterscheiden liess.
Die Farbe Pink fehlte, weil sie industriell nicht hergestellt werden konnte.
3.Die heutige Regenbogenfahne ist seit 1979 unverändert sechsfarbig. Warum wurde auch der türkis-farbene Streifen entfernt?
Bild zur Frage
Bei den industriell gedruckten Flaggen war die Farbe Türkis vom Grün daneben kaum zu unterscheiden.
Wenn man die Fahne vertikal an Strassenlampen aufhängte, wurde der mittlere Streifen stets verdeckt. Aus diesem Grund entfernte man ihn.
Die Zahl der Streifen musste gerade sein.
4.Das ist die Transgenderfahne. Hellblau steht für die Farbe der neugeborenen Knaben, rosa für neugeborene Mädchen. Der weisse Streifen ist ein Symbol für diejenigen, die sich im Übergang befinden oder sich als geschlechtslos bezeichnen. Seit wann gibt es die Flagge?
Bild zur Frage
1999
1989
1979
5.Für was stehen diese Farben?
Bild zur Frage
Für Pansexualität.
Für Omnisexualität.
Für Polyamorie.
6.Und welche Flagge ist das?
Bild zur Frage
Die Fahne für Asexuelle.
Die Fahne für Schwule im Fürstentum Liechtenstein.
Die Fahne für Bisexuelle.
7.Asexuelle Menschen haben kein Bedürfnis nach sexueller Interaktion. Ihre Fahne enthält die Farben Schwarz (für Asexualität), Grau (für die Grauzone zwischen sexuell und asexuell), Weiss (für die Demisexuellen) sowie Violett (für die Community). Was bedeutet «demisexuell»?
Bild zur Frage
Eine demisexuelle Person ist eigentlich homosexuell, zugleich aber auch asexuell.
Eine demisexuelle Person verspürt immer nur schwache sexuelle Anziehung.
Eine demisexuelle Person verspürt keine sexuelle Anziehung, solange sie keine tiefe emotionale Verbindung zu jemandem aufgebaut hat.
8.Welche Flagge ist das?
Bild zur Frage
Die Flagge der Polyamoren
Die Flagge der Intersexuellen.
Die Flagge der Pansexuellen.
9.Was will jemand sagen, der sich mit einer solchen Flagge zeigt?
Bild zur Frage
Es ist die Fahne der Gay-Bewegung in Irland.
Ich gehöre zur Community der Genderqueeren oder unterstütze diese.
Ich bin pansexuell oder unterstütze die Pansexualität.
10.Dies ist die Flagge der Polyamorie. Sie symbolisiert die einverständliche Liebe zwischen mehreren Partnern. Dabei steht Blau für Ehrlichkeit, Rot für Liebe, und der griechische Buchstabe π (Pi) steht für den Anfangsbuchstaben «P» des Wortes Polyamorie. Was bedeutet die Farbe Schwarz?
Flagge Polyamorie
Das Unverständnis, das den Polyamoren oft entgegengebracht wird.
Das schlechte Gewissen, das Polyamore immer haben.
Die Tatsache, dass polyamore Beziehungen wegen Diskriminierungen im Versteckten ausgelebt werden müssen.
11.2009 wurde die Fahne für Lipstick-Lesben von einer New Yorker Bloggerin entworfen. Was sind Lipstick-Lesben?
Bild zur Frage
Lesben, die sich über die Farbe des Lippenstifts erkennen.
Lesben, die Lippenstifte im Liebesspiel einbauen.
Feminin auftretende Lesben.
12.Über diese Fahne geben sich Bären und Bärenliebhaber zu erkennen. Wann ist man ein Bärenliebhaber?
Bild zur Frage
Wenn man auf behaarte Dadbods (Männer mit einer Wampe) steht.
Wenn man im Internet Fotos von herzigen Bärenbabys teilt.
Wenn man Stofftiere attraktiv findet.
13.Bei welcher Fahne handelt es sich um die Fussfetisch-Fahne?
Diese hier.
Diese hier.
Diese hier.
Diese hier.
Diese hier.
Diese hier.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Review

Eine Schweizerin macht vor 200 Jahren als Mann, Arzt und Sklavenbefreier Karriere auf Kuba

Das Leben der Henriette Favez aus Lausanne ist eine der verrücktesten Geschichten des 19. Jahrhunderts. Jetzt ist sie im Kino zu bestaunen. Mit angehaltenem Atem.

Henriette ist 15, als sie mit einem französischen Soldaten verheiratet wird. Ihre Eltern sind beide tot, sie lebt bei einem Onkel in Paris, er ist ein höherer Militär, sie wächst in einem militärischen Umfeld auf, der Onkel macht sich Sorgen um ihre Weiblichkeit und denkt, dass er diese mit einer frühen Heirat retten könne. Nach drei Jahren stirbt Henriettes Mann im Kampf. Kurz darauf stirbt ihre wenige Tage alte Tochter. Und Henriette nimmt sich das Einzige, was ihr Mann ihr hinterlassen …

Artikel lesen
Link zum Artikel