DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Trumps «grosse und unvergleichliche Weisheit» löst heftige Reaktionen aus

08.10.2019, 04:15
Milan Marquard
Milan Marquard
Folgen

US-Präsident Trump steht erneut in der Kritik. Was ist diesmal vorgefallen? Kurz zusammengefasst: Trump pfeift die US-Truppen in Syrien zurück. Er lässt damit dem türkischen Präsidenten Erdogan freien Lauf, um unter anderem gegen die YPG-Kurdenmilizen vorzugehen. Diese waren jedoch ein enger Verbündeter der USA im Kampf gegen de Islamischen Staat (IS). Trump hintergeht nun also seine Verbündeten – und man weiss nicht einmal genau weshalb. Den detaillierten Bericht liest du hier:

Viele finden es natürlich nicht ok, dass der US-Präsidenten quasi ein Verräter ist – es hagelt Kritik. Und was macht Trump? Er verteidigt sich in gewohnter Manier auf Twitter und sagt von sich selbst, mit «grosser und unvergleichlicher Weisheit» gesegnet zu sein.

Derartige Bescheidenheit provoziert selbstverständlich auch entsprechende Reaktionen. Wir haben hier eine Auswahl der besten Twitter-Kommentare zusammengestellt:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Twitter konnte Trump schon immer:

1 / 24
Bald gibt's mehr davon: Die besten Tweets von Trump
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Er schafft es immer wieder:

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Trump hält Rede, das Internet hat aber nur seine Hose im Blick 🙄

US-Ex-Präsident Donald Trump dominiert wieder mal die Hashtags. Der Grund: ein zweideutiges Video und seine Hose.

Das ist Donald Trump. Man kennt ihn auch als nicht-wiedergewählten US-Präsidenten oder rechtsgedrehten Populisten.

Trump ist nicht mehr Präsident, obwohl er es immer noch sein will. Dafür verbreitet er immer wieder Unwahrheiten darüber, dass die vergangene US-Präsidentschaftswahl nicht sauber ablief. Und versucht regelmässig, mediale Präsenz zu bekommen. So etwa in der Nacht auf heute.

Trump gab seinen ersten grossen Auftritt nach der Abwahl, schimpfte mit China, beleidigte Anthony Fauci, den …

Artikel lesen
Link zum Artikel