International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dies sind die wertvollsten Marken der Welt: Facebook ist auf Platz 5



Die globalen Marken mit dem höchsten Wert heissen Google, Apple und Microsoft. Die Top drei der Schweiz bleiben Rolex, Nescafé und UBS, wie aus der Markenwertstudie der US-Firma Kantar Millward Brown hervorgeht.

Google 246 Milliarden Dollar

Google steigerte seinen Markenwert um 7 Prozent auf 246 Milliarden Dollar.

FILE- This April 26, 2017, file photo shows a Google icon on a mobile phone in Philadelphia. Google is spearheading an educational campaign to teach pre-teen children how to protect themselves from scams, predators and other trouble. The program announced Tuesday, June 6, is called “Be Internet Aware.” (AP Photo/Matt Rourke, File)

Bild: Matt Rourke/AP/KEYSTONE

Apple 235 Millarden Dollar

An zweiter Stelle liegt Apple mit 235 Milliarden Dollar (plus 3 Prozent).

FILE - In this Wednesday, Dec. 7, 2011 file photo, a person stands near the Apple logo at the company's store in Grand Central Terminal, in New York. Apple appears poised to unveil a voice-activated, internet-connected speaker that would create a new digital pipeline into people’s homes. Tapping Apple’s Siri digital assistant, such a speaker is expected to serve as a butler as well as an outlet for listening to music. If the speculation pans out, the speaker would be Apple’s first new product since its smartwatch in 2015, Sunday, June 4, 2017. (AP Photo/Mark Lennihan, File)

Bild: Mark Lennihan/AP/KEYSTONE

Microsoft 143 Milliarden Dollar

Deutlich tiefer liegt der Wert von Microsoft mit 143 Milliarden Dollar (plus 18 Prozent) auf Platz drei, wie es in Mitteilung von Kantar Millward Brown vom Dienstag heisst.

FILE - In this Nov. 10, 2016, file photo, people walk near a Microsoft office in New York. Microsoft Corp. reports earnings, Thursday, April 27, 2017. (AP Photo/Swayne B. Hall, File)

Bild: Swayne B. Hall/AP/KEYSTONE

Rolex wertvollste Schweizer Marke

Die wertvollste Schweizer Marke Rolex schaffte es unter die zehn besten der Branche, nicht aber unter die Top 100. Gegenüber der Befragung vor einem Jahr sank der Wert der Luxusuhrenmarke Rolex um 1 Prozent auf 8 Milliarden Dollar.

CHICAGO, IL - JULY 29: A woman looks over Rolex watches offered for sale in a store along a section of Michigan Avenue known as the Magnificent Mile on July 29, 2014 in Chicago, Illinois. As the job market continues to show improvement, consumer confidence has reached the highest level in almost seven years according to a Conference Board report released today.   Scott Olson/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==

Bild: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Nescafé 6.3 Milliarden Dollar

Sie blieb aber die stärkste Schweizer Marke gefolgt von Nescafé mit 6.3 Milliarden Dollar (plus 3 Prozent).

epa04448940 Nescafe coffee is pictured in a show room during the Nine-Month Sales press conference of the world's biggest food and beverage company, Nestle Group, in Vevey, Switzerland, 16 October 2014.  EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Bild: EPA/KEYSTONE

UBS 6.1 Millarden Dollar

An dritter Stelle hielt sich UBS – der Markenwert gab allerdings 12 Prozent nach auf 6.1 Milliarden Dollar. Die Marke Nespresso ist gemäss Befragung von Kantar Millward Brown 5.9 Milliarden Dollar (plus 5 Prozent) wert. Die Zurich Versicherung schaffte es mit einem Wert von 3.3 Milliarden Dollar zurück in die Top 10 der Kategorie Versicherungen.

ARCHIVBILD ZUR BILANZ DER UBS IM ERSTEN QUARTAL 2017, AM FREITAG, 28. APRIL 2017 - A woman with her dog walks past a branch of the Swiss bank UBS in St. Moritz, Switzerland, Wednesday, March 16, 2016. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Bild: KEYSTONE

54 US-Firmen unter den Top 100

Unter den Top 100 Marken befinden sich 54 von US-Unternehmen. Das Ranking wurde dieses Jahr mittels einer Befragung von 3 Millionen Konsumenten und Finanzkennzahlen ermittelt.

Amazon legte am meisten zu

Die deutlichste Wertsteigerung international erlebte Amazon auf Platz 4 mit einem Plus von 41 Prozent auf 139 Milliarden Franken.

FILE - In this Thursday, April 27, 2017, file photo, people walk past an Amazon Go store, currently open only to Amazon employees, in Seattle. Amazon Go shops are convenience stores that don't use cashiers or checkout lines, but use a tracking system that of sensors, algorithms, and cameras to determine what a customer has bought. Wal-Mart’s acquisition of Jet.com is accelerating its progress in e-commerce as it works to narrow the gap between itself and online leader Amazon. Wal-Mart is betting its online future on essentials like produce and groceries and has adjusted its shipping strategy. But Amazon keeps innovating too. (AP Photo/Elaine Thompson, File)

Bild: Elaine Thompson/AP/KEYSTONE

Facebook auf Platz fünf

Mit Facebook (130 Milliarden Dollar, plus 27 Prozent) befindet sich ein weiterer Technologieriese unter den fünf wertvollsten Marken.

epa05967346 (FILE) - The Facebook icon is displayed in Taipei, Taiwan, 28 April 2017 (reissued 16 May 2017). Thai authorities said last week that Facebook Thailand had until 16 May 2017 at 10am local time to take down some 131 web addresses with content considered threatening to security or that violates lese majeste laws, threatening legal action and a complete shutdown of it. Despite the deadline, the online social media is still accessible in Thailand, the most Facebook-active country in Asia.  EPA/RITCHIE B. TONGO

Bild: RITCHIE B. TONGO/EPA/KEYSTONE

3.64 Billionen Dollar

Alle Neuzugänge in der sogenannten Brandz-Studie sind Techmarken: YouTube, Snapchat, Netflix und Salesforce. Der Gesamtwert der erfassten 100 Top Marken beträgt 3.64 Billionen Dollar (plus 8 Prozent). (whr/sda)

Das sind die wertvollsten Reisepässe

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Bürgerliche wehren sich gegen Bersets Ski-Pläne

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

EU wirft Amazon illegalen Missbrauch seiner Marktmacht vor – und zieht Schlinge zu

Der weltgrösste Online-Händler Amazon verstösst nach Einschätzung der EU-Wettbewerbshüter gegen Kartellvorschriften. Dem Unternehmen werde vorgeworfen, nicht-öffentliche Geschäftsdaten von unabhängigen Händlern systematisch für das eigene Einzelhandelsgeschäft zu nutzen, teilte die zuständige EU-Kommission am Dienstag in Brüssel mit.

Nach Angaben der Behörde hat Amazon nun die Möglichkeit, sich zu den Beschwerdepunkten zu äussern.

Bleiben die Wettbewerbshüter danach bei ihrer Einschätzung, …

Artikel lesen
Link zum Artikel