DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

18 Film- und Serien-Highlights, die im Mai starten

30.04.2022, 17:3230.04.2022, 17:34

Der Mai ist vollgepackt mit lang-erwarteten Serien und Filmen. So startet die vierte Staffel von «Stranger Things», das «Star Wars»-Spin-off «Obi-Wan Kenobi» und der Superhelden-Film «Doctor Strange in the Multiverse of Madness».

Alle Streaming-Highlights des Monats gibt es hier:

Streamingdienst-Anbieter im Überblick:

Netflix

«Stranger Things»

Seit der Schlacht von Starcourt sind sechs Monate vergangen. Die Freunde von «Stranger Things» haben mit den Folgen zu kämpfen und sind zum ersten Mal voneinander getrennt. Sie versuchen, mit dem Leben als High-School-Schüler, die kurz vor ihrem Abschluss stehen, klarzukommen, als eine neue schreckliche übernatürliche Gefahr auftaucht.

1 / 18
4. Staffel «Stranger Things»
quelle: netflix
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mit der Antwort auf das grausame Rätsel, dass diese Gefahr aufwirft, kann dem Grauen der anderen Seite aber endlich ein Ende gesetzt werden.

Der erste Teil der 4. Staffel ist ab dem 27. Mai auf Netflix verfügbar. Der zweite Teil kommt am 1. Juli.

«Love, Death & Robots»

Die animierte Anthologie «Love, Death & Robots» geht im Mai weiter. Die neuen Folgen handeln von der Entdeckung einer uralten bösen Macht bis hin zur komödiantischen Apokalypse und vereinen Terror, Fantasie aber auch Schönes.

Die dritte Staffel – oder auch Volume 3 – von «Love, Death & Robots» bringt Netflix am 20. Mai.

«Clark»

Basierend auf der wahren Geschichte erzählt diese sechsteilige Serie die Geschichte des schwedischen Bankräubers Clark Olofsson (wird von Bill Skarsgård gespielt). Olofsson prägte den Begriff des Stockholm-Syndroms. Denn trotz zahlreicher Anklagen wegen Drogenhandels, Bankraubes und sogar versuchten Mordes brachte er ganz Schweden dazu, ihn zu mögen. Olofsson ist eine der umstrittensten Persönlichkeiten Schwedens.

«Clark» kommt am 5. Mai auf Netflix.

«Wilde Babys»

In der Wildnis ist das Überleben nicht einfach – noch schwieriger ist es als Tierbaby. Und genau mit solchen befasst sich diese Dokumentation. Während einige sorglose Spielzeit mit ihren Geschwistern geniessen, kämpfen andere um das nackte Überleben. Die Doku gibt Einblicke in das Leben und Verhalten verschiedener Tierbabys.

«Wilde Babys» ist ab dem 5. Mai auf Netflix verfügbar.

«The Pentaverate»

Diese Komödie befasst sich mit folgender Frage: Was wäre, wenn es einen fünf Mann starken Geheimbund gäbe, der schon seit der Pest im Jahr 1347 damit beschäftigt wäre, die Weltereignisse zugunsten des Gemeinwohls zu beeinflussen?

Ein Journalist wird in eine Mission verwickelt, die Wahrheit aufzudecken und eventuell sogar die Welt zu retten. Aber: Das Pentavirat darf nie enthüllt werden.

«The Pentaverate» ist ab dem 5. Mai verfügbar.

«The Lincoln Lawyer»

In der Serie «The Lincoln Lawyer» muss Anwalt Mickey Haller die Kanzlei übernehmen, als sein ehemaliger Partner ermordet wird. Zu den Fällen gehört auch ein hochkarätiger Mordprozess. Mickey arbeitet an seinen Fällen am besten auf dem Rücksitz seines Autos – eines Lincoln Town Cars.

Start auf Netflix ist der 13. Mai.

Disney Plus

«Obi-Wan Kenobi»

1 / 10
«Obi-Wan Kenobi»-Serie
quelle: disney
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die Serie «Obi-Wan Kenobi» spielt 10 Jahre nach «Star Wars: Die Rache der Sith», als Obi-Wan seine bisher grösste Niederlage erlitt; sein Freund und Jedi-Lehrling Anaking Skywalker wandte sich der dunkeln Seite zu. Inzwischen lebt Obi-Wan unter dem Namen Ben Kenobi auf dem Planeten Tatooine und sorgt dafür, dass Luke Skywalker in Sicherheit aufwächst. Doch das Imperium ist auch hier nicht weit weg und Gefahren lauern ständig.

Ewan McGregor kehrt als Obi-Wan zurück und fungiert auch als Produzent der Serie.

Am 27. Mai werden die ersten beiden Folgen ausgestrahlt. Danach folgt jede Woche eine weitere Folge.

«The Quest: Helden für Everealm»

In dieser Serie landet eine Gruppe Teenager in der fiktiven Welt von Everealm. Um das Königreich zu retten, müssen sie eine alte Prophezeiung erfüllen.

Ab dem 11. Mai laufen die acht Folgen auf Disney Plus.

Amazon Prime Video

«Night Sky»

Das Ehepaar Franklin und Irene York entdeckt in der Sci-Fi-Serie «Night Sky» eine geheime Kammer in ihrem Garten. Diese öffnet ein Tor zu einem fremden und weit entfernten Planeten. Jahrelang behalten sie dieses Geheimnis für sich, bis ein mysteriöser Mann in ihr Leben tritt und sie feststellen, dass das Tor viel mehr ist, als sie bisher immer dachten.

Die Serie startet am 20. Mai.

Sky

«The Time Travelers's Wife»

Die Serie «The Time Traveler's Wife» ist eine Neuverfilmung des gleichnamigen Romans. Henry (gespielt von Theo James) leidet an einer genetischen Störung, die ihn nicht-kontrollierbare Zeitreisen unternehmen lässt. Er kann also zu jedem Zeitpunkt ohne jegliche Vorwarnung verschwinden. Darunter leidet die Beziehung zu seiner Frau Claire (gespielt von Rose Leslie), die auf Henry warten muss und nicht weiss, wo und wann er ist und ob er sich in Gefahr befindet.

Die Schweizer Premiere der Serie ist am 16. Mai auf Sky Show.

«Das Boot»

«Das Boot» erzählt die Geschichte einer jungen U-Boot-Besatzung, die auf eine gefährliche Mission geschickt wird. Dabei geraten sie in die Atlantikschlacht und werden von einem besessenen Royal Navy Commander gejagt. Innerhalb der Crew bilden sich starke Bündnisse.

Währenddessen deckt Hagen Forster im neutralen Lissabon einen tödlichen Komplott um geplündertes Kriegsgold auf. Er beginnt sein eigenes Handeln und seinen moralischen Weg zu hinterfragen und trifft dabei auf eine schattenhafte Gestalt, die in eine Verschwörung verwickelt ist. Diese könnte den Krieg zum Besseren wenden.

Die dritte Staffel von «Das Boot» startet am 14. Mai.

Apple TV+

«Tehran»

Tamar Rabinyan ist eine Mossad-Hacker-Agentin, die mit einer falschen Identität nach Teheran eingeschleust wird, um bei der Zerstörung des iranischen Atomreaktors zu helfen. Doch die Mission scheitert und sie ist in einem neuen Leben gefangen. In der zweiten Staffel geht ihre Undercover-Mission weiter.

Die zweite Staffel startet am 6. Mai.

«The Essex Serpent»

Diese Serie basiert auch dem gleichnamigen Roman von Sarah Perry und spielt im viktorianischen London. Die Witwe Cora Seaborne reist in ein kleines Dorf an der Küste von Essex und ist fasziniert von der lokalen Legende einer mystischen Schlange. Sie trifft auf den Pfarrer William Ransome und geht eine Beziehung mit ihm ein. Doch als es zu einem Unglück im Dorf kommt, wird Cora beschuldigt, die Schlange angelockt und den Zorn des Biestes geweckt zu haben.

In den Hauptrollen spielen Claire Danes und Tom Hiddleston.

«The Essex Serpent» ist ab dem 13. Mai auf Apple TV+ verfügbar.

«Ein Planet vor unserer Zeit»

Die Serie präsentiert wenig bekannte Fakten über das Leben der Dinosaurier. Zuschauende werden mit visuellen Effekten 66 Millionen Jahre in die Vergangenheit entführt.

Diese Dokuserie produzierte Jon Favreau gemeinsam mit den Machern von «Planet Erde» (BBC). Mit den neuesten Erkenntnissen aus der Paläontologie sowie modernster Technologie zeigt sie die spektakulären Lebensräume und Bewohner der prähistorischen Erde. David Attenborough fungiert als Erzähler.

«Ein Planet vor unserer Zeit» läuft ab dem 23. Mai auf Apple TV+.

Kino

«Doctor Strange in the Multiverse of Madness»

In «Spider-Man: No Way Home» führte Doctor Strange einen Zauber aus, der die ganze Welt vergessen lassen sollte, dass Peter Parker Spider-Man ist. Doch er machte einen Fehler und Gefahren des Multiversums sind auf die Erde gelangt. Strange begibt sich auf eine gefährliche Reise durch die alternativen Realitäten des Multiversums.

Benedict Cumberbatch kehrt in seiner Rolle als Doctor Strange zurück. Auch Elizabeth Olsen und Benedict Wong nehmen ihre Rollen als Wanda Maximoff/ Scarlet Witch, respektive Wong wieder auf. Neu mit dabei ist Xochitl Gomez, die America Chavez spielt und Strange auf seinen Reisen begleitet.

«Doctor Strange in the Multiverse of Madness» läuft ab dem 4. Mai in Schweizer Kinos.

«Die Täuschung»

Wir schreiben das Jahr 1944, der D-Day steht kurz bevor. Doch die Alliierten befürchten ein Massaker, wenn ihre Truppen ungeschützt landen – die «Operation Mincemeat» ist geboren. Ein Täuschungsmanöver soll den Deutschen vorgaukeln, dass die Invasion Italiens stattdessen in Griechenland stattfinden wird.

Der Film basiert auf dem Buch von Ben Macintyre, der in «Operation Mincemeat: How a Dead Man and a Bizarre Plan Fooled the Nazis and Assured an Allied Victory» diese wahren Begebenheiten des Zweiten Weltkriegs aufarbeitet.

Das Historiendrama kommt am 26. Mai in die Schweizer Kinos.

«Nawalny»

Dieser Dokumentationsfilm handelt von dem Gift-Anschlag auf den russischen Oppositionellen Alexei Nawalny in 2020. Mit Interviews und Archiv-Aufnahmen arbeitet die Doku diesen Vorfall, seine Hintergründe und Folgen auf.

Kinostart ist der 5. Mai.

«Top Gun: Maverick»

Tom Cruise kehrt nach 30 Jahren als Pete ‹Maverick› Mitchell auf die Leinwand zurück. Die Fortsetzung zu «Top Gun» ist seit über 10 Jahren in Planung. Maverick soll eine Gruppe junger Piloten und Pilotinnen ausbilden und sie auf eine Spezialmission vorbereiten. In dieser Gruppe ist auch Bradley Bradshaw, der Sohn des verstorbenen Nick Bradshaw, ein Freund von Maverick. Doch Bradley (gespielt von Miles Teller) vertraut Maverick nicht so, wie es sein Vater tat.

Kinostart: 26. Mai.

Auf welchen Film/ welche Serie freust du dich im Mai am meisten?
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese 23 erwachsenen Schauspieler*innen spielten Teenager

1 / 25
Diese 23 erwachsenen Schauspieler*innen spielten Teenager
quelle: sam taylor/ netflix
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Was du vor der Abstimmung im Mai zur «Lex Netflix» wissen musst

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17
Erst gestern waren sie Kinderstars ... jetzt feiern sie ihren 30. Geburtstag 😳
Die süssen Balge von «Hannah Montana», «Die Zauberer von Waverly Place», «Camp Rock» und Co. prägten eine ganze Generation. Eine Generation, die langsam auch in die Jahre kommt, wie sich hier zeigt ...

Hach, schaut sie euch doch mal an, die kleine Miley in «Hannah Montana»! Sie hatte wahrlich «The Best Of Both Worlds».

Zur Story