DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Seitentriebe
SRF Serie
Folge 7

Motiv 5
Verehrer bei der Arbeit
Peter Hottinger (Leo) Wanda Wylowa (Monika) Vera Bommer (Nele), Jürg Plüss (Robert)

Buch: Güzin Kar
Regie: Güzin Kar, Markus Welter
Produktion: Langfilm


Copyright: SRF/Nikkol Rot
NO SALES
NO ARCHIVES

Die Veröffentlichung im Zusammenhang mit Hinweisen auf die Programme von Schweizer Radio und Fernsehen ist honorarfrei  und muss mit dem Quellenhinweis erfolgen. Jede weitere Verwendung ist honorarpflichtig, insbesondere auch der Wiederverkauf. Das Copyright bleibt bei Media Relations SRF. Wir bitten um Belegexemplare. Bei missbräuchlicher Verwendung behält sich das Schweizer Radio und Fernsehen zivil- und strafrechtliche Schritte vor.

Hier bahnt sich irgendein Puff an: Monika (Wanda Wylowa) und Nele (Vera Bommer) bei ihrem Job als aufreizende Häppchenträgerinnen. Bild: Nikkol Rot/srf

«So geht Masturbieren ...» Wir erklären die neue SRF-Serie «Seitentriebe» im Video



Ich hasse es, wenn jemand sagt: «Du musst.» Zum Beispiel: «Du musst ein lustiges Video drehen.» Das Resultat ist immer ein Autounfall des Egos. Grund zu jahrelangen Therapien, die ich mir nicht leisten kann. Andere fühlen sich da wie Fische im Meer. Ich fühl mich höchstens wie ein Fisch, der versucht, im Seifenschaum einer viel zu heissen Badewanne nach Luft zu schnappen. Existenziell verzweifelt. Aber für «Seitentriebe» hab ich mich breitschlagen lassen. Denn: Superserie einer Superfrau. Schaut's euch einfach im Fernsehen an. Nicht. Hier. Danke und schönen Tag, eure euch liebende Frau Meier.

«Seitentriebe» in passenden und unpassenden Bildern erklärt

Video: watson/Simone Meier, Emily Engkent

Seitentriebe läuft ab 26. Februar an vier Montagen um 20.05 Uhr auf SRF 2.

Interview mit der «Seitentriebe»-Chefin

Mit dieser «Wilder»-Analyse begann mein Elend

Video: watson/Simone Meier, Emily Engkent

Das denken die watsons über Mike Müller

Video: Angelina Graf

So sieht «Der Bestatter» aus, wenn dem SRF das Geld ausgeht

Video: watson/Lya Saxer, Angelina Graf

Das könnte dich auch interessieren:

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Die Abfahrt von Saalbach wird abgebrochen

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Hohn gegenüber Gesundheitspersonal» – Versicherungen stellen sich bei Corona-Infekt quer

Das Gesundheitspersonal klagt vermehrt darüber, dass es mit Unfallversicherungen kämpfen muss, wenn es sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Denn diese erkennen Covid-19 oft nicht als Berufskrankheit an.

Im Spital bekämpfen Pflegefachpersonen, Ärztinnen und Ärzte das Coronavirus an vorderster Front. Infizieren sie sich damit und werden krank, kommen die Versicherungen ins Spiel. Dann ist relevant, ob sie sich bei der Arbeit oder im Privaten angesteckt haben, ergo, ob die Unfallversicherung zahlt oder eine allfällige Krankentaggeldversicherung.

Diese Fragen erhalten noch mehr Gewicht, wenn die erkrankte Person über längere Zeit arbeitsunfähig wird. Das passiert etwa, wenn die Folgekrankheit …

Artikel lesen
Link zum Artikel