Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Und für alle, die Guetzli-Spass wollen: 7 Rezepte, die uns superfett machen werden

Bild: shutterstock



Guetzli mit möglichst viel Schokolade und Butter schmecken einfach am besten. Infolgedessen verraten wir dir sieben Hardcore-Fett-Geil-Guetzli-Rezepte, die dich sündhaft glücklich machen werden.

Wenn es dir jetzt schon schlecht wird, klick schnell hier:

Schokoladenguetzli mit Marshmallows

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Butter, Zucker und Ei cremig rühren.
  2. Mehl, Backpulver und Kakao dazugeben.
  3. Teig auf bemehlter Arbeits­fläche gut durchkneten und für 30 Minuten kalt stellen.
  4. Rechtecke ausstechen und mit einem Abstand und auf ein Blech legen.
  5. Im Ofen bei 175 Grad für 10 Minuten backen.
  6. Hälfte der Kekse mit der Unterseite nach oben auf ein Blech legen.
  7. Marshmallows quer halbieren.
  8. Jeden Keks mit einer Marshmallow­hälfte belegen und für 2 Minuten im heissen Ofen bei gleicher Temperatur backen.
  9. Übrige Kekse auf der Unterseite mit etwas Konfitüre bestreichen.
  10. Marshmallowkekse aus dem Ofen nehmen und sofort je eine Konfitürenhälfte draufdrücken.
  11. Kekse auskühlen lassen.
  12. Kuvertüre grob hacken und im heissen Wasserbad schmelzen lassen.
  13. Die Kekse damit vollständig überziehen und auf einem Kuchengitter trocknen lassen.
Bild

Lebkuchen mit Schokolade überzogen

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Milch kurz erwärmen, Butter darin auflösen und Eier und Honig unterrühren.
  2. Mischung mit allen trockenen Zutaten mischen.
  3. Teig auf einer Arbeitsfläche ausrollen und mit Formen ausstechen.
  4. Im Ofen bei 200 Grad für 15 Minuten backen.
  5. Kuvertüre grob hacken und im heissen Wasserbad schmelzen lassen.
  6. Die Kekse damit vollständig überziehen und auf einem Kuchengitter trocknen lassen.
Bild

Schoko-Zitronen-Guetzli mit Schokoladenfüllung

Zutaten

Teig

Füllung

Zubereitung

  1. Puderzucker mit der ausgepresten Zitrone, dem Vanillemark, Salz und der Butter verkneten. Anschliessend das Mehl sieben und unterkneten. 
  2. Teig halbieren.
  3. Ei trennen. Eigelb und Kakao zu einer Teighälfte geben und das Eiweiss zur anderen.
  4. Teig für 1 Stunde kalt stellen.
  5. Teige ganz gleichmässig ausrollen. Platten aufeinander legen und zusammen rollen. Rolle in 3 mm dicke Plätzchen schneiden. 
  6. Im Ofen bei 170 Grad für 12 Minuten backen.
  7. Schokolade zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen.
  8. Gewürze hinzufügen und alles gut verrühren. 
  9. Guetzli mit der Schokoladenfüllung bestreichen und Deckel aufsetzen.
Bild

Kurze Zwischenfrage ...

Umfrage

Wie glücklich bist du jetzt schon?

  • Abstimmen

253

  • Ich bin bereits im siebten Himmel.34%
  • Hört bitte auf mich zu quälen.21%
  • Ich brauch noch mehr. Mehr. Mehr!45%

Bärentatzen

Zutaten

Zubereitung

  1. Butter, Zucker, Vanillezucker und das Ei miteinander vermischen.
  2. Mehl, Stärkemehl und die Mandeln dazugeben.
  3. Teig mit einem Spritzbeutel in kleinen Tatzen auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen.
  4. Im Ofen bei 180 Grad für 15 Minuten backen.
  5. Kuvertüre grob hacken und im heissen Wasserbad schmelzen lassen.
  6. Die Enden der Tatzen in Schokoladenglasur tauchen.
Bild

Guetzli mit Schokoladenstückchen

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Butter, Zucker und Puderzucker miteinander vermischen.
  2. Eier, Mehl, Backpulver und Zimt mischen und beifügen und alles zu einem weichen Teig rühren.
  3. Mandeln und Schokoladewürfelchen vorsichtig unterziehen.
  4. Je 1 Esslöffel Teig als kleine Häufchen mit genügend Abstand voneinander auf ein belegtes Blech setzen.
  5. Guetzli im Ofen bei 200 Grad für 15 Minuten backen.
Bild

Buttermilch-Guetzli

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

  1. Butter in eine Schüssel geben.
  2. Mehl mit dem Backpulver darüber sieben und vermischen.
  3. Zucker, Salz, Vanillezucker und Zitronenschale zufügen.
  4. Buttermilch unterrühren und alles gut vermengen.
  5. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein belegtes Blech setzen.
  6. Guetzli im Ofen bei 180 Grad für 20 Minuten backen.
Bild

Schokoladen-Guetzli mit Smarties

Zutaten

Zubereitung

Bild

Viel Spass beim Sündigen!

«Cookies»-Backen in der Schweiz – ein Drama in 5 Akten

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Die besten Guetzli EVER: Die Rangliste

Mehr Süsses gibt's hier:

10 leckere Honig-Rezepte für fleissige Bienchen

Link zum Artikel

Die 8 weltbesten Schoggi-Kuchen-Rezepte, die du unbedingt ausprobieren musst

Link zum Artikel

In diesen 7 Desserts ist Gemüse drin, also darfst du auch 3 Stück davon essen

Link zum Artikel

So einfach machst du deine Schokoriegel selbst 🍫

Link zum Artikel

Tschüss, Zucker! Diese 8 leckeren Dessert-Rezepte kommen ohne dich aus

Link zum Artikel

Überraschung! 5 leckere Kuchen-Rezepte mit «Ohhh»-Ef­fekt

Link zum Artikel

Das beste Schoggi-Glace machst du ab heute selber! (Und 9 weitere Rezepte)

Link zum Artikel

Matschige Bananen übrig? Verwende sie für diese leckeren Rezepte!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • philzviel 08.12.2017 20:11
    Highlight Highlight Als Ami (ohne Stolz) kann ich allen Erdnussbutterliebhabern Peanut Butter Cookies empfehlen. Als Extra können Schokosplitter hinzugefügt werden.
  • Ratchet 08.12.2017 14:33
    Highlight Highlight Ich verstehe die Rezept-Anleitung zu den "3- Schoko-Zitronen-Guetzli mit Schokoladenfüllung" nicht wirklich. Wie funktioniert das genau mit den Deckel und die Füllung??
    • who cares? 08.12.2017 18:20
      Highlight Highlight Und und was macht man mit der Zitrone??

      Ich glaube es wird Spitzbuebenstyle "gefüllt".
    • Shin Kami 08.12.2017 18:27
      Highlight Highlight Gute Frage, klingt interessant aber ich glaube da fehlt was...
    • Pingupongo 09.12.2017 11:17
      Highlight Highlight Ja, das schaut ja dann eher aus wie hässliche spitzbuben und sicher nicht wie au dem bild. Da sinds ja geschlossene guetzli mit füllung. und wo kommt da die zitrone rein?

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Liebe Schweizer, bevor ihr euch über kulinarische Merkwürdigkeiten aus fernen Gefilden mokiert – Chicken and Waffles oder Chicharrones oder Lammfleisch mit Pfefferminzsauce, irgendwer? –, haltet doch schnell inne und bedenkt: Die Schweiz ist sehr, sehr klein und die eigenen Geschmacksvorlieben als Norm auf ausländische Esstraditionen anzuwenden, wäre einerseits arrogant und andererseits ein Eigentor. Letzteres weil gewisse Schweizer Gerichte ausserhalb helvetischer Gefilde schnell …

Artikel lesen
Link zum Artikel