DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.
bild: shutterstock

Man kann auch Guetzli haben ohne Spass: 7 Rezepte, die bitzli weniger fett machen

08.12.2017, 14:0508.12.2017, 16:54

Guetzlibacke ohne sĂŒndige Kalorien macht zwar nicht besonders viel Spass, dafĂŒr muss man sich im neuen Jahr keine Gedanken um ein allfĂ€lliges Fitnessabo machen. Wir zeigen dir, wie du mit etwas ungewöhnlichen Zutaten kalorienarm backen kannst. 

Wenn du jetzt schon fast weinen musst, klick schnell hier:

Low-Carb-Zimtsterne

  • Zubereitungszeit: 20 Min.
  • AbkĂŒhlzeit: 30 Min.
  • Backzeit: 20 Min.
bild: shutterstock

Zutaten

  • 3 Eiweisse
  • 130g Sukrin Melis (Puderzucker-Ersatz)
  • 350g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Zimt

Zubereitung

  1. Eiweiss steif schlagen.
  2. Sukrin Melis sieben und vorsichtig unter den Eischnee rĂŒhren.
  3.  5 EL Eischnee abnehmen und beiseitestellen.
  4. Mandeln und Zimt mischen und unter die Masse heben. 
  5. Teig fĂŒr 30 Minuten kaltstellen.
  6. ArbeitsflÀche mit gemahlenen Mandeln bestreuen.
  7. Teig ausrollen und Sterne ausstechen.
  8. Zimtsterne mit restlichem Eiweiss bestreichen und im Ofen bei 120 Grad fĂŒr 20 Minuten backen.

Low-Carb-Mandel-Schoko-Guetzli

  • Zubereitungszeit: 20 Min.
  • Backzeit: 15 Min.
bild: shutterstock

Zutaten

  • 30g Kakao
  • 2 Eier
  • 30g Butter 
  • 90g Erythrit (Zuckerersatz)
  • 120g Mandelmehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

  1. Kakaopulver mit etwas heissem Wasser zu einer dickflĂŒssigen Paste vermischen.
  2. Butter und Erythrit verrĂŒhren, Eier dazu und die Masse leicht cremig aufschlagen.
  3. Mehl und Backpulver dazugeben und alles zusammen mit der Kakaopaste grĂŒndlich verrĂŒhren.
  4. Zwei Löffel HÀufchen auf ein Backblech setzen.
  5. Guetzli bei 175 Grad fĂŒr 15 Minuten backen. 

Low-Carb-Vanillekipferl mit gemahlenen Mandeln

  • Zubereitungszeit: 30 Min.
  • AbkĂŒhlzeit: 30 Min.
  • Backzeit: 10 Min.
bild: shutterstock

Zutaten

  • 130g Mandeln, gemahlen
  • 100g Butter
  • 2 EL Stevia (Zuckerersatz)
  • 2 Eigelb
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1/2 Vanillschote (ausgekratztes Mark)

Zubereitung

  1. Zutaten zu einem Teig verkneten und fĂŒr 30 Minuten kalt stellen.
  2. Teig in 2 cm dicke Scheiben schneiden und zu Kipferln formen.
  3. Vanillekipferl im Ofen bei 160 Grad fĂŒr 10 Minuten backen. 

Low-Carb-Mandel-Limetten-Guetzli

  • Zubereitungszeit: 15 Min.
  • AbkĂŒhlzeit: 1 Std.
  • Backzeit: 15 Min.
bild: shutterstcok

Zutaten

  • 85g Butter
  • 240g Mandelmehl
  • 70g Birkenzucker
  • 2 Limetten 

Zubereitung

  1. Schale der Limetten abreiben und mit den restlichen Zutaten vermischen.
  2. Teig fĂŒr 1 Stunde kaltstellen.
  3. Teig zu einer Rolle kneten und jeweils 1 cm dicke Scheiben abschneiden.
  4. Guetzli im Ofen bei 175 Grad fĂŒr 15 Minuten backen.

Low-Carb-Spitzbuben 

  • Zubereitungszeit: 30 Min.
  • Backzeit: 12 Min.
  • AbkĂŒhlzeit: 20 Min.
bild: shutterstock

Zutaten

  • 60g Proteinpulver
  • 80g Mandelmehl
  • 70g Kokosöl
  • 100g Xylit (Zuckerersatz)
  • 1 TL Backpulver
  • KonfitĂŒre 

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. 
  2. Alle Zutaten miteinander vermengen.
  3. Teig anschliessend flach ausrollen und mit den gewĂŒnschten Formen ausstechen. 
  4. Guetzli im Ofen bei 160 Grad fĂŒr 10-12 Minuten backen. Die ausgehöhlten PlĂ€tzchen auf einem anderen Blech backen, da sie schneller fertig sind.
  5. Aus dem Ofen nehmen und 20 Minuten auskĂŒhlen lassen.
  6. KonfitĂŒre erwĂ€rmen und auf die Rondellenböden verteilen.
  7. Deckel aufsetzen und trocknen lassen.

Low-Carb-Nuss-Guetzli

  • Zubereitungszeit: 15 Min.
  • Backzeit: 10 Min.
bild: shutterstock

Zutaten

  • 2 EL Mandeln
  • 2 EL Cashewkerne
  • 2 Datteln, entsteint
  • 1 Eigelb
  • 75g Mandeln, gemahlen
  • 30g Kokosöl
  • 2 EL Honig

Zubereitung

  1. Cashewkerne und Mandeln klein hacken.
  2. Kokosöl bei geringer Hitze schmelzen lassen und mit den gemahlenen Mandeln, Datteln, Eigelb, Honig sowie den zerkleinerten Mandeln und Cashewkernen vermischen.
  3. Teig in zwölf gleichmÀssig grosse PlÀtzchen aufteilen und auf Backpapier auslegen.
  4. Im Ofen bei 180 Grad fĂŒr 10 Minuten backen.

Low-Carb-Ingwer-Guetzli mit ein paar wenigen SchokoladenstĂŒckchen

  • Zubereitungszeit: 15 Min.
  • Backzeit: 10 Min.
bild: shutterstock

Zutaten

  • 1 Ei
  • 50g Ingwer
  • 30g SchokoladenstĂŒcke
  • 100g Mandeln, gemahlen
  • 50g Erythrit
  • 15g Butter
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

  1. SchĂ€le den Ingwer und schneide ihn in ganz kleine WĂŒrfel.
  2. IngwerstĂŒcke zusammen mit dem Erythrit und Wasser in einen kleinen Topf erwĂ€rmen und so lange rĂŒhren, bis fast die gesamte FlĂŒssigkeit verdampft ist.
  3. Karamellisierter Ingwer mit den anderen Zutaten vermischen.
  4. Lege ein Backblech mit Backpapier aus und verteile darauf mit einem kleinen Löffel kleine HÀufchen des Teigs.
  5. Guetzli im Ofen bei 160 fĂŒr 10 Minuten backen.
Viel «VergnĂŒgen»!

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt:

1 / 44
Hier wird die Heuchelei von Influencern entlarvt
quelle: instagram / instagram
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

In gewissen Lebensmitteln steckt mehr Zucker als du denkst:

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♄
WĂŒrdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstĂŒtzen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstĂŒtze uns per BankĂŒberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
nass
08.12.2017 14:46registriert Juni 2017
Proteinpulver, Erythrit...tönt wahnsinnig gesund und natĂŒrlich.. und lecker... *Ironie off*
621
Melden
Zum Kommentar
avatar
Herr Noergler
08.12.2017 17:33registriert September 2014
Dick wird man in der Regel nicht zwischen Weihnachten und Neujahr, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten. Wer also wÀhrend des Jahres nicht frisst wie ein MÀhdrescher und sich regelmÀssig bewegt, der muss in der Weihnachtszeit auch nicht an Low-Carb-Guetzli rumnagen.
441
Melden
Zum Kommentar
7
Rebel Wilson in ZĂŒrich: «Adele will nicht, dass ich sie spiele»
Eigentlich ist die australische Komödiantin Juristin. Schauspielerin wurde sie durch einen Fiebertraum. Am ZFF spielt sie in einem Film mit Charlotte Gainsbourg, die uns heute aber nicht interessiert.

Meine Lieben, ich hatte heute die Wahl. Zwischen Charlotte Gainsbourg und Rebel Wilson. Ich habe mich nicht fĂŒr Charlotte Gainsbourg entschieden, denn ich mag Charlotte Gainsbourg nicht besonders. Okay, eigentlich gar nicht. FĂŒr mich als Frau stellt ihre unangestrengte Coolness, ihre Essenz des Französinnentums eine Überforderung dar. Und dann hat auch noch Kuno Lauener ein Lied ĂŒber sie geschrieben.

Zur Story