Leben
LGBTQIA+

Alle Infos zum Pride Month im Juni 2024

epa11383472 A foreign gay couple kiss during the LGBTQ+ parade to mark the Pride Month celebrations in Bangkok, Thailand, 01 June 2024. Thousands of Thai and international LGBTQIA+ participants take p ...
2024: Pride in Bangkok, Thailand.Bild: keystone

Warum die Pride im Juni gefeiert wird – und was die Regenbogenfahne bedeutet

Im Juni finden in der ganzen Schweiz zahlreiche Pride-Veranstaltungen statt. Wie die Pride in die Schweiz kam – und wo Homosexualität noch immer verboten ist.
15.06.2024, 13:2315.06.2024, 16:30
Mehr «Leben»

Warum findet die Pride im Juni statt?

Der Pride Month wird im Juni als Erinnerung an den Stonewall-Aufstand in New York von 1969 gefeiert, der als Meilenstein der LGBTQIA+-Bewegung gilt. Nach jahrelanger Unterdrückung setzten sich in einer Bar Lesben, Schwule, Bisexuelle und trans Personen gegen eine Polizei-Razzia zur Wehr.

Polizeikräfte untersuchten damals Personen, die sich nicht nach den stereotypischen Geschlechterrollen kleideten. Denn Homosexualität war 1969 in vielen US-Bundesstaaten illegal. Während fünf Tagen kam es zu Auseinandersetzungen.

Wann erreichten die Proteste die Schweiz?

Die Unruhen fanden an der «Christopher Street» statt. Ein Jahr später fand in New York in Andenken an die Ergebnisse der «Christopher Street Liberation Day» statt, wo damals schon über 4000 Menschen demonstrierten. Daraus entwickelte sich die Pride, welche seit 1978 auch in unterschiedlichen Städten der Schweiz durchgeführt wird.

Wer gilt als Vorreiter der Bewegung?

Der Amerikaner Frank Kameny gilt als einer der ersten Aktivisten für die Rechte von Schwulen in den USA. Er arbeitete als Astronom, 1957 wurde er wegen seiner Homosexualität entlassen.

Google Doodle, Frank Kameny, LGBT, Pride Month
Frank Kameny.bild: wikipedia

Daraufhin schloss er sich der damaligen LGBT-Bewegung an und setzte sich dafür ein, dass Homosexualität in den USA von der Liste der psychischen Krankheiten gestrichen wurde – und nicht mehr als Straftat galt. In den darauffolgenden Jahren wurde er der erste homosexuelle Kandidat für den Kongress der Vereinigten Staaten.

Was bedeutet die bunte Pride-Flagge?

Die Regenbogenfahne hat der amerikanische Künstler und Aktivist Gilbert Baker ursprünglich für den Gay Freedom Day im Jahr 1978 entworfen. Die bunte Flagge steht für Toleranz, Offenheit und Stolz.

epa11350552 People take part in the LGBT Equality March in Krakow, Poland, 18 May 2024. The March is organized by the Mayor of Krakow. EPA/ART SERVICE
Die bunte Flagge steht für Toleranz, Offenheit und Stolz.Bild: keystone

In welchen Ländern ist der Pride Month verboten?

In 62 Staaten ist Homosexualität laut dem Schwulen- und Lesbenverband verboten, dabei droht in 12 Ländern die Todesstrafe für Lesben und Schwule. Beispielsweise im Iran, Nigeria, Saudi-Arabien, Somalia und im Jemen steht auf gleichgeschlechtlichen Sex die Todesstrafe.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
21 Pride-Merch-Artikel, die uns Firmen verkaufen wollen
1 / 23
21 Pride-Merch-Artikel, die uns Firmen verkaufen wollen
quelle: walmart
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Britische Polizei tanzt während der Pride den «Macarena» – dann kommt der Shitstorm
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
mute
15.06.2024 13:38registriert März 2021
In 62 Ländern sind wir immer noch verboten… das wird wohl immer so bleiben, solange Religionen in gewissen Läbdern so dominant sind…

Ein Glück in einem Land wie der Schweiz geboren worden zu sein, wo mir nicht die Todesstrafe oder Knast droht ❤️
3810
Melden
Zum Kommentar
avatar
Garp
15.06.2024 19:32registriert August 2018
Die Regenbogenfahne wurde bereits 1961 von einem Italiener erfunden und stand für Frieden und wurde am 24. September auf einem Friedensmarsch 1961 bereits verwendet. Für mich ist sie auch immer die Friedensflagge geblieben.
238
Melden
Zum Kommentar
14
Die Milliardärin und der Leopard: Im August laufen 225 Filme am Lago Maggiore
Und mit Jane Campion und dem Bollywood-King Shah Rukh Khan sind auch veritable Stars zu sehen.

Maja Hoffmann aus dem Clan der Basler Pharma-Dynastie Hoffmann-La Roche ist reich. Superreich. 6 Milliarden Franken reich, um genau zu sein. Sie ist jetzt die Präsidentin des Filmfestivals Locarno, das jährlich 18 Millionen Franken kostet, und sie ist sehr zufrieden an der Pressekonferenz im Zürcher Ausstellungsraum der LUMA-Stiftung, die selbstverständlich keine andere als sie gegründet hat. Es sei gelungen, die wichtigsten privaten Festivalpartner an Bord zu behalten, und mit neuen sei man auch im konstruktiven Gespräch. Das ist wichtig, denn von der öffentlichen Hand ist in Zukunft sicher nicht mehr Geld zu erwarten.

Zur Story