Leben
USA

Yosemite National Park: Der «Feuerfall» ist zurück

Sieht feurig aus, ist aber nur Wasser. Das Wasser des Horsetail-Wasserfalls in Kalifornien in diesen Tagen.
Sieht feurig aus, ist aber nur Wasser. Das Wasser des Horsetail-Wasserfalls in Kalifornien in diesen Tagen. magicphoto78/instagram

Der kalifornische «Feuerfall» ist zurück – und die Bilder sind spektakulär

20.02.2019, 17:27
Mehr «Leben»

Er ist zurück. Jedoch nur für wenige Tage.

Zu Beginn der Woche ist im kalifornischen Yosemite National Park der bei Touristen beliebte «Feuerfall» erneut ausgebrochen. Klingt feurig, hat aber eher was mit Wasser zu tun.

  • Das «Feuerfall»-Phänomen, bei dem scheinbar glühend heisse Lava den grossen Wasserfall des Nationalparks hinabstürzt, zieht Jahr für Jahr tausende Touristen ab.
  • Möglich ist die dramatische Erscheinungen nur an wenigen Tagen im Februar, an denen die letzten Strahlen der Abendsonne in genau dem richtigen Winkel mit dem hinabstürzenden Wasser des Horsetail-Wasserfalls bricht.

Hinter dem mächtig feurig-roten Wasserfall steckt Mutter Natur: Damit der «Feuerfall» Mitte Februar überhaupt erscheinen kann, muss in den Vortagen ausreichend Schnee oder Regen auf den El Capitan-Felsvorsprung im Yosemite-Nationalpark gefallen sein.

Vaché Geyoghlian reiste mit einem Freund extra für das Naturphänomen in den Nationalpark. Und war begeistert:

«Meine Reaktion war völliges Erstaunen.»
Das sagte er zu CNN.

In diesem Februar waren die Voraussetzungen für den «Feuerfall» perfekt: Bei Temperaturen rund um den Gefrierpunkt und reichlich Schneefall konnte sich eine kräftige Wassermenge auf dem El Capitan bilden, die nun in den Abendstunden feurig-anmutend den Horsetail-Wasserfall hinabstürzt.

Dank Instagram & Co. ist das Wetterphänomen in den vergangenen Jahren zu einem wahren Touristen-Hotspot geworden. Laut CNN reisen auch in diesem Jahr Tausende in den National-Park – nur, um den «Feuerfall» zu sehen.

Der Fotografen-Ansturm:

Bild
magicphoto78/instagram via cnn

Viel Zeit bleibt den «Feuerfall»-Guckern jedoch nicht, am Wochenende wird das Phänomen dann wieder verblassen. Dann heisst es ein Jahr warten, bis im Februar 2020 der «Feuerfall» wieder zu rieseln beginnt.

(pb)

In 100 Jahren könnten alle Insekten verschwunden sein

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
piatnik
20.02.2019 19:02registriert Juni 2016
solche feuerfälle sollten verboten werden!
der co2 austoss muss immens sein!
6324
Melden
Zum Kommentar
2
Barbie ist jetzt (auch) blind

Barbie hat einen Körper wie eine Gazelle. Ihre Beine sind lang und schlank, ihre Hüften kindlich zierlich, ihre Knöchel so zart, dass sie nicht laufen könnte – wäre sie ein echter Mensch. Ihr Hals ist so schmal und schwanenhaft, dass sie ihren Kopf nicht heben könnte – wäre sie ein echter Mensch. Kurzum: Barbie verkörpert ein Körperideal, das völlig unrealistisch und einseitig ist.

Zur Story