Liveticker
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Lockerer Zweisatzsieg: Aufschlagmonster Federer gewinnt gegen Alexander Dolgopolow



Schicke uns deinen Input
Adrian Buergler
Federer steht in den Viertelfinals
Roger Federer steht beim Masters-1000-Turnier in Schanghai in den Viertelfinals. Der Basler bezwang den Ukrainer Alexander Dolgopolow auch im fünften Duell, diesmal in einer Stunde 6:4, 6:2.

Federer überzeugte zunächst mit einem starken ersten Aufschlag. Dieser half ihm auch im Game zum 6:4, als er den einzigen Breakball des ersten Satzes entschärften musste. Sieben Asse und 81 Prozent erster Aufschläge bilden auch für den Schweizer einen ausgezeichneten Wert.

In den Ballwechseln gegen die Nummer 41 im Ranking blieb der Weltranglisten-Zweite fehleranfällig, nicht aber in den entscheidenden Momenten. Beim Break zum 3:2 im zweiten Satz punktete er nach teils tollen Ballwechseln oder Returns. Das Meisterstück lieferte Federer dann im Game zum 5:2, als er nach 20 ausgespielten Punkten dem Ukrainer erneut den Aufschlag abnahm.

Im Viertelfinal trifft der Schweizer auf einen Franzosen, und zwar auf den Sieger des Duells zwischen Gilles Simon und Richard Gasquet. (abu/sda)
Beinahe perfekte Aufschlagleistung
Federers eindrücklichste Waffe war am heutigen Tag der Aufschlag. Der Maestro schlug 11 Asse. Nach erstem Aufschlag gewann er 78 Prozent der Punkte, nach zweitem Service gar 89 Prozent.
6:4, 6:2 - Match - Roger Federer
Spiel, Satz und Sieg Federer! In einer Stunde bezwingt er Alexander Dolgopolow.
40:15 - Matchball
Auch ein krachender Return Dolgopolows reicht nicht. Matchball Federer!
30:15
Wieder ist der Service erfolgreich.
15:15
Den nächsten Punkt holt sich der Schweizer mit dem Aufschlag. Wie könnte es anders sein.
0:15
Der erste Punkt geht an Dolgopolow.
6:4, 5:2 - Break - Roger Federer
Wow! Ein perfekter Rückhandreturn bringt Federer das Doppelbreak. Gleich darf er zum Matchgewinn aufschlagen.
Vorteil Federer - Breakball
Magistral befreit sich Federer aus der Defensive und holt sich den nächsten Breakball.
40:40
Das Game ist noch nicht zu Ende. Federer zieht das Tempo wieder an und holt sich den Punkt.
Vorteil Dolgopolow
Schwacher Return des Schweizers.
40:40
Dolgopolow zu weit hinten. Sein Ball landet im Netz.
Vorteil Dolgopolow
Der Ukrainer serviert sich warm. Bereits das sechste Ass.
40:40
Dolgopolow wehrt mit dem Aufschlag ab.
Vorteil Federer - Breakball
Unglaublicher Winkel mit der Vorhand von Federer!
40:40
Es geht hin und her in diesem Game. Erneut Einstand.
Vorteil Dolgopolow
Mit seinem vierten Ass holt er sich wieder Spielball.
40:40
Erneut ein Fehler Dolgopolows.
Vorteil Dolgopolow
Der Ukrainer holt sich erneut einen Spielball.
40:40
Der Stopp-Return von Federer springt eigentlich zu hoch ab. Doch Dolgopolow haut den Ball ins Netz.
Vorteil Dolgopolow
Federer powert, doch die Netzkante macht einen auf Spielverderber. Der Ball springt von dort bis hinter die Grundlinie.
40:40
Federer packt Ansätze des SABRs aus. Dolgopolows Ball landet im Netz.
40:30
Federers Return landet im Aus. Hawk-Eye bestätigt das.
30:30
Ein Rückhand-Return-Winner Federers setzt Dolgopolow weiter unter Druck.
30:15
Der nächste Return landet aber hinter der Grundlinie.
15:15
Federer umläuft den Return um Vorhand zu spielen und hämmert den Ball rein.
15:0
Auch Dolgopolow gelingt wiedermal ein Ass.
6:4, 4:2 - Game - Roger Federer
Und das ist das nächste Game perfekt. Federer führt mit 6:4 und 4:2. Noch nicht mal 50 Minuten sind gespielt.
40:15
Ich komm kaum nach mit schreiben. Spielball Federer.
30:15
Da ist bereits das nächste Ass. Es ist Nummer 11.
15:15
Aggressive, gute Antwort von Dolgopolow. Federers Ball landet im Netz.
15:0
Federer findet mit der Vorhand den Winkel. Der Schweizer fühlt sich sichtlich wohl auf dem Platz.
6:4, 3:2 - Break - Roger Federer
Der zweite ist dann ein Breakball zu viel. Federer spielt im Moment zu gut!
30:40 - Breakball
Den ersten Breakball kann der Ukrainer abwehren.
15:40 - Breakball
Die Tempoverschärfung des Maestros ist unverkennbar. Dolgopolow kann nicht dagegenhalten.
15:40
Die Tempoverschärfung des Maestros ist unverkennbar. Dolgopolow kann nicht dagegenhalten.
15:30
Dolgopolow gerät bei eigenem Aufschlag unter Druck.
6:4, 2:2 - Game - Roger Federer
Und dann folgt der nächste nicht returnierte Aufschlag. Unglaubliche Service-Leistung des Schweizer bislang!
40:15
Huch! Doppelfehler von Federer. Gibt's denn sowas?
40:0
Für einmal muss er ein paar Bälle mehr spielen. Der Punkt gehört am Ende dennoch dem Maestro.
30:0
Auch der nächste Aufschlag kommt nicht zurück.
15:0
Federer beginnt einmal mehr mit einem Ass.
6:4, 2:1 - Game - Alexander Dolgopolow
Dolgopolow lässt auch in diesem Aufschlagspiel nichts anbrennen.
30:15
Mit einem guten Aufschlag holt er sich den nächsten Punkt. Federers Return landet im Netz.
15:15
Der Ukrainer lässt Federer laufen und punktet.
0:15
Die Rückhand von Dolgopolow ist zu lang.
6:4, 1:1 - Game - Roger Federer
Das Game endet, wie es begonnen hat: mit einem Ass. Bereits das neunte.
40:15
Federer geht vor und holt sich den Punkt.
30:15
Dolgopolow hat Mühe mit dem zweiten Aufschlag des Schweizers.
15:0
Federer beginnt – na wie wohl – mit einem Ass.
6:4, 0:1 - Game - Alexander Dolgopolow
Dolgopolow bringt das Spiel durch. Erneut landet die Federer-Vorhand im Netz.
Vorteil Dolgopolow
Federer haut den Ball ins Netz und hadert.
40:40
Ass von Dolgopolow!
Vorteil Federer - Breakball
Ein unglaublich starker Return bringt erneut den frühen Breakball.
40:40
Federer lockt Dolgopolow mit einem Stopball-Return ans Netz und spielt den Ball dann am Gegner vorbei. Wow!
40:30
Uff! Diese Vorhand von Federer fleigt weit, weit ins Aus.
30:30
Dolgopolow kann sich aber auf seinen Service verlassen.
15:30
Der Maestro packt die Brechstange aus und überpowert seinen Gegner.
15:15
Dafür segelt die nächste Rückhand des Ukrainers ins Aus.
15:0
Dolgopolow schlägt auf und schickt eine gute Vorhand hinterher.
Die Statistiken des ersten Satzes
Federer hat drei Mal so viele Winner geschlagen wie Dolgopolow.
6:4 - Satz - Roger Federer
Gegen Ende des Satzes gerät der Schweizer plötzlich noch unter Druck. Doch der Aufschlag ist heute so gut, dass er das mühelos wieder korrigieren kann.
Vorteil Federer - Satzball
Der Aufschlag richtet es erneut.
40:40
Eigentlich ein guter Return Dolgopolows. Doch der zweite Ball bleibt im Netz hängen.
30:40 - Breakball
Brekball für Dolgopolow! Der Ukrainer kontert einen Angriffsball Federers perfekt.
30:30
Ein guter Aufschlag des Maestro reicht nicht.
30:15
Auch mit dem zweiten Aufschlag kann Roger Asse schlagen.
15:15
Einer der seltenen Fehler von Federer.
15:0
Die Vorhand von Dolgopolow landet im Netz.
Federer schlägt zum Satzgewinn auf
Nach nur 25 Minuten.
5:4 - Game - Alexander Dolgopolow
Auch Dolgopolow holt sich das Game ohne Mühe. Der Ukrainer schlägt, mit Ausnahme des allerersten Games, auch sehr gut auf.
40:15
Ein Vorhand-Winner für Dolgopolow.
30:15
Federer Stopball bleibt hängen.
15:15
Auch Dolgopolow punktet wieder einmal.
0:15
Federer hat Glück, ein Netzroller bleibt auf der Seite des Gegners liegen.
5:3 - Game - Roger Federer
Und mit einem weiteren Punkt mit dem Aufschlag ist das Game bereits wieder vorbei. Nur 47 Sekunden hat es gedauert.
40:0
Und noch eins. Was ist den hier los?
30:0
Ein weiteres Ass folgt.
15:0
Mit seinem vierten Ass eröffnet Federer das nächste Game.
3:4 - Game - Alexander Dolgopolow
Federer am Netz, doch Dolgopolow bringt den Ball am Schweizer vorbei.
40:15
Federer verzieht den Return.
30:15
Federer setzt Dolgopolow stark unter Druck. Doch seine Rückhand segelt dann ins aus.
15:15
Rumms! Ein Kracher von einer Vorhand bringt Federer den Punkt.
15:0
Guter Aufschlag von Dolgopolow.
4:2 - Game - Roger Federer
Und wieder ein schneller Spielgewinn für den Schweizer. Bei eigenem Aufschlag ist er bislang ungefährdet.
40:15
Und gleich noch ein Ass hinterher.
30:15
Das nächste Ass des Maestro.
15:15
Der Ukrainer verteidigt sich nach Kräften. Doch Federers Vorhand ist zu stark.
0:15
Starker Return von Dolgopolow.
3:2 - Game - Alexander Dolgopolow
Ein weiterer guter Aufschlag bringt «Dolgo» wieder heran.
40:15
Eine Challenge des Ukrainers erzwingt die Wiederholung des Punkts. Im zweiten Anlauf holt ihn sich Dolgopolow.
30:15
Der nächste Punkt geht wieder an Dolgopolow.
15:15
Dolgopolow am Drücker, doch die eine Vorhand fliegt zu weit. Bereits der sechste unerzwungene Fehler des Ukrainers.
15:0
Federer verteidigt sich gut, aber Dolgopolow behält die Oberhand.
3:1 - Game - Roger Federer
Vier schnelle Punkte und schon hat Roger das nächste Game auf dem Konto. Dolgopolow konnte den Schweizer bei dessen Aufschlag bislang nicht fordern.
40:0
Ein Vorhand-Winner hinterher.
30:0
Ein Punkt mit dem Aufschlag.
15:0
Der erste Punkt geht an Federer.
2:1 - Game - Alexander Dolgopolow
Mit einem Ass holt sich Dolgopolow das Game.
40:30
Ein missglückter Stopball des Ukrainers bringt Federer wieder heran.
40:15
Doppelfehler von Dolgopolow.
40:0
In dieses Aufschlagspiel startet Dolgopolow besser. Er hat drei Spielbälle.
2:0 - Game - Roger Federer
Ruckzuck, schon stehts 2:0.
40:15
Federer legt ein beeindruckendes Tempo vor. Er hat bereits wieder Spielball.
Perfekter Auftakt von Federer - Break - Roger Federer
Dolgopolows Vorhand landet im Aus. Der Maestro holt sich gleich bei erster Gelegenheit das Break.
30:40 - Breakball
Erster Breakball abgewehrt.
15:40 - Breakball
Was für ein Start von Federer! Mit einer Kracher-Vorhand holt er sich die ersten Breakbälle.
15:30
Federer tut es dem Ukrainer nach.
0:30
Der nächste Ball von Dolgopolow landet im Netz.
0:15
Ein Return-Winner von Federer zum Auftakt.
Dolgopolow eröffnet - Erster Aufschlag des Spiels - Alexander Dolgopolow
Der Ukrainer beginnt mit Aufschlag.
Die Spieler sind auf dem Platz
Derzeit spielen sie sich noch ein. Dolgopolow ist ein ernstzunehmender Gegner. Zu seinen besten Zeiten war er die Nummer 13 der Welt. In der ersten Runde profitierte der 28-Jährige von einer Aufgabe Jack Socks.
Federer führt im Head-to-Head
Bislang vier Spiele gab es zwischen Federer und dem Ukrainer. Der Maestro hat sie bislang alle gewonnen.
Deine Meinung ist gefragt?
Wer gewinnt die heutige Partie in Schanghai?

Wo Federer schon überall Tennis gespielt hat

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link zum Artikel

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link zum Artikel

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link zum Artikel

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link zum Artikel

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link zum Artikel

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link zum Artikel

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Roger Federer baut sein Marken-Imperium aus – und lässt ein neues Logo schützen

Seit Januar hat Roger Federer keinen Ernstkampf mehr bestritten. Recherchen von CH Media zeigen: Der Tennisspieler hat die Zeit genutzt, um sein Geschäftsimperium zu erweitern. Besonders Auffällig: ein neues, bisher unbekanntes Markenlogo.

Anfang Dezember verkündete Roger Federer die frohe Kunde für seinen Anhang. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft stehen wieder mit seinem ikonischen RF-Logo bedruckte Kappen zum Verkauf – und das gleich in acht verschiedenen Farben. Erst im Februar hatten Federer und sein früherer Ausrüster Nike sich nach zwei Jahren Tauziehen einigen können. Die Rechte wurden von Nike auf die Tenro AG übertragen, unter deren Dach Federer seine kommerziellen Aktivitäten zusammenfasst.

Im Sommer präsentierte der …

Artikel lesen
Link zum Artikel