People
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Khloe Kardashian bestätigt Schwangerschaft – per Instagram

Ein schwarz-weiss-Foto, ein runder Bauch, darauf vier Hände: Mit einem Instagram-Post hat Khloe Kardashian bestätigt, dass sie und Basketballspieler Tristan Thompson Nachwuchs erwarten.



Ihrem Freund, dem Basketballspieler Tristan Thompson, dankte sie dafür, dass er sie zur «Mommy» gemacht habe. Für das Paar ist es das erste gemeinsame Kind. Der Sportler hat aus einer früheren Beziehung einen einjährigen Sohn. Auf dem Foto haben beide ihre Hände über Kardashians nackten Bauch gelegt.

Khloe Kardashian, die jüngere Schwester von Kim Kardashian, führt weiter aus, dass sie die Schwangerschaft lange geheim gehalten hätten, um diese Zeit privat und im Kreis von Familie und Freunden zu geniessen. US-Medien hatten schon länger über eine Schwangerschaft spekuliert.

This combination photo shows television personality Khloe Kardashian at the NBCUniversal Network 2017 Upfront at Radio City Music Hall in New York on May 15, 2017, right, and Cleveland Cavaliers' Tristan Thompson at the NBA basketball team media day in Independence, Ohio, on Sept. 25, 2017, left. Kardashian confirmed Wednesday, Dec. 20, on Instagram that she is expecting her first child with boyfriend Thompson. (Photo by Evan Agostini/Invision/AP, right, Ron Schwane, left, File)

Werden Eltern: US-Reality-TV-Sternchen Khloe Kardashian und Basketballspieler Tristan Thompson (Cleveland Cavaliers). (Archivbilder) Bild: AP/FR78273 AP

Familienzuwachs steht auch bei Kim Kardashian und Kanye West an. Eine Leihmutter soll das Kind im Januar austragen, wie US-Medien berichteten. Die Entertainerin und der Rapper sind bereits Eltern von Tochter North und Söhnchen Saint. (aargauerzeitung.ch/sda)

Nico grillt Hitproduzent Dodo

abspielen

Video: watson/lya saxer, nico franzoni

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Luca Brasi 21.12.2017 10:11
    Highlight Highlight Gab es da nicht einmal auf watson eine Abstimmung, ob man Kardashian-News will und die meisten waren dagegen?🤨

    😅
  • Dharma Bum(s) 21.12.2017 08:32
    Highlight Highlight Oh nein!! Noch ein Kardashian!! Wird es diesmal zum Antichrist reichen? Genug beschissenes Karma und Arschgene zum Himmel wären ja da ...
  • wartschnell 21.12.2017 08:16
    Highlight Highlight Was isch eigentlich so bsundrig a dere? Weg de Kim? Was het denn die gmacht usser Ihre Popoo zeigt? LOL eusi Jugend 🤪
    • Dharma Bum(s) 21.12.2017 09:48
      Highlight Highlight Popo ist etwas untertrieben. Das ist mehr Model "Ackergaul" gekreuzt mit "Breitarschnashorn".
    • MaskedGaijin 21.12.2017 10:52
      Highlight Highlight Wenn sie rückwärts läuft macht es 'pip, pip, pip...'

Nach Rausschmiss von «Guardians of the Galaxy»-Regisseur: Darsteller droht Disney

Ende Juli hatte das Filmstudio Disney den Regisseur James Gunn gefeuert. Als Grund gab man derbe Witze über Pädophilie und Vergewaltigung an, die Gunn vor fast zehn Jahren auf Twitter veröffentlicht hatte. Gunn führte bei den bisherigen zwei «Guardians of the Galaxy»-Filmen Regie und war bei Fans und Cast äusserst beliebt.

Gunn hatte sich damals sogleich entschuldigt und Fehler eingeräumt. Er sagte, dass er vor zehn Jahren ein anderer Mensch gewesen sei, der provozieren wollte, sich inzwischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel