DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Covid-Gesetz und Pflegeinitiative auf Kurs – alle Umfragen zu den Abstimmungen

Am 28. November 2021 stimmt die Schweiz über drei nationale Vorlagen ab. Neben einer erneuten Abstimmung über das Covid-Gesetz stehen die Pflegeinitiative und die Justiz-Initiative auf dem Programm. Alle Umfragen und Prognosen findest du hier.
17.11.2021, 19:3818.11.2021, 07:52

Die Pflegenden und Covid-Gesetz-Befürworter können hoffnungsvoll in Richtung Volksabstimmung blicken. Laut den Trendumfragen der Tamedia und des Gfs sieht es für die beiden Vorlagen gut aus. Die anfängliche Zustimmung zur Justiz-Initiative ist hingegen eher in Richtung Ablehnung gekippt.

Hier findest du alle Umfragen zu den drei nationalen Abstimmungs-Vorlagen im Detail:

>>> Noch nicht abgestimmt? Alle Informationen und Fristen

Covid-Gesetz

Darum geht es: Das Covid-Gesetz wurde im März um weitere Bestimmungen ergänzt. So wurde unter anderem die gesetzliche Grundlage für das Covid-Zertifikat geschaffen. Dagegen wurde erneut das Referendum ergriffen.

Das sagen die Umfragen: Die Ergebnisse zeigen ein einigermassen stabiles Bild. Die Befürworter des Covid-Gesetzes lagen bei allen Wellen mit über 60 Prozent vorne. Eine Ablehnung an der Urne ist damit eher unwahrscheinlich.

Pflegeinitiative

Darum geht es: Die Initiative will Pflegeberufe attraktiver gestalten und die Ausbildung von Pflegefachkräften fördern. Dazu wurden im Initiativtext mehrere Massnahmen zu gerechter Entlöhnung und Entlastung formuliert.

Video: watson/Aya Baalbaki

Das sagen die Umfragen: Die Initianten konnten bereits von Anfang an auf viel Unterstützung bauen. In der ersten Umfrage waren sogar 82 Prozent der Befragten dafür. Die Befürworter lagen in den Abstimmungsumfragen mit ungefähr 70 Prozent bis zum Schluss deutlich vor den Gegnern.

Justiz-Initiative

Darum geht es: Die Bundesrichterinnen und -richter sollen nicht wie bisher vom Parlament gewählt, sondern per Losverfahren bestimmt werden – das fordert die Volksinitiative. Dies soll die Unabhängigkeit der Justiz fördern.

Das sagen die Umfragen: Zu Beginn der Umfragewellen sprachen sich noch fast 50 Prozent der Befragten für eine Annahme der Volksinitiative aus. Mittlerweile hat sich das Blatt jedoch gewendet. Laut Abstimmungsumfragen gilt eine Annahme am Sonntag als unwahrscheinlich, auch wenn der Anteil der Unentschlossenen noch verhältnismässig hoch ausfällt.

(leo)

Quellen:
Die Umfragedaten stammen vom Gfs/SRG und von der Tamedia. Hier die Originalstudien:
1. Welle (Tamedia)
2. Welle (Tamedia)
3. Welle (Tamedia)
1. und 2. Welle (Gfs/SRG)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Putzen im Covid-Spital

1 / 8
Putzen im Covid-Spital
quelle: ch media / sandra ardizzone
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Paketdiebe plündern Briefkästen im Glattpark

In einem Quartier in der Gemeinde Opfikon haben am frühen Donnerstagmorgen Diebe ihr Unwesen getrieben: Im Glattpark haben Anwohnende gesehen, wie Unbekannte die Briefkästen öffneten und Pakete mitnahmen.

Zur Story