Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grossbrand in einer Gewerbehalle in Füllinsdorf BL

22.04.18, 08:32 22.04.18, 09:59


In einer Gewerbehalle in Füllinsdorf BL hat sich in der Nacht auf Sonntag ein Grossbrand ereignet. Verletzt wurde niemand. Die Ursache des Feuers war am Sonntagmorgen noch nicht bekannt.

Füllinsdorf Grossbrand

Bild: Polizei Basel-Landschaft

Der Brandalarm ging kurz nach 2 Uhr in der Nacht ein, wie die Baselbieter Kantonspolizei mitteilte. Als die Feuerwehrleute und die Polizei bei der Halle eintrafen, drangen bereits Flammen und Rauch aus dem Gebäude.

Der starke Rauch ist für Mensch und Umwelt nach ersten Erkenntnissen nicht gefährlich. Da zunächst unklar war, was in der Halle gelagert war und ob Gefahr bestand, alarmierte die Baselbieter Polizei die Behörden am deutschen Rheinufer, wie das Polizeipräsidium Freiburg schrieb. Ein Gefahrstoff-Messtrupp sei aufgeboten worden.

Füllinsdorf Grossbrand

bild: polizei basel-landschaft

Bis um 6 Uhr hätten aber keine Schadstoffkonzentrationen festgestellt werden können, die die Gesundheit beeinträchtigten. In der Halle sei Verpackungsmaterial gelagert gewesen, schrieb das Polizeipräsidium Freiburg unter Berufung auf die Schweizer Behörden.

Füllinsdorf Grossbrand

bild: polizei basel-landschaft

Der starke Geruch des Rauches sei vermutlich darauf zurückzuführen, dass auch Kunststoff verbrannt sei. Der Feuerwehreinsatz war am frühen Morgen noch im Gang. Die Baselbieter Polizei empfahl, das Gebiet grossräumig zu umfahren. (sda)

Aktuelle Polizeibilder

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

41-Jähriger in Basel zu Tode geprügelt – 10'000 Franken Belohnung für Hinweise ausgesetzt

Nach einer tödlichen Prügelattacke von Ende Juli am Rheinbord in Basel haben die Behörden eine Belohnung von 10'000 Franken ausgesetzt für Hinweise, die zur Ermittlung der Täterschaft führen. Ein 18-Jähriger ist weiter in Untersuchungshaft.

Trotz umfangreicher Ermittlungen wurde der mutmassliche Haupttäter noch nicht ermittelt, wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt am Freitag mitteilte. Gesucht wird demnach ein etwa 18 bis 23 Jahre alter Mann, der eher eine feste Statur habe und Schweizer …

Artikel lesen