DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aargauer Autodiebe rammen auf der Flucht Luzerner Polizisten



Bild

Der nächtliche Autodiebstahl in Menziken endete erst im Kanton Luzern.
bild: kapo lu

Zwei Männer, die in der Nacht auf Montag im Kanton Aargau ein Auto gestohlen hatten, sind kurz darauf im Kanton Luzern von der Polizei festgenommen worden. Die Flucht des Duos endete in einer Sackgasse, die die Polizei mit einem Auto verriegelte.

Kurz nach 3 Uhr beobachtete in Menziken ein Fahrzeughalter, dass sein Auto gestohlen wird. Er meldete den Diebstahl der Polizei. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft auf Anfrage sagte, konnte er der Behörde gegenüber angeben, dass die Diebe Richtung Kanton Luzern fortgefahren sind.

Die Luzerner Polizei informierte darauf ihre Patrouillen. Eine von ihnen entdeckte den gestohlenen Wagen in Geuensee LU. Die Fahrzeugdiebe liessen sich aber nicht aufhalten und umfuhren nach Angaben der Staatsanwaltschaft in Sempach eine Strassensperre.

In Sempach Station gerieten die Flüchtenden in eine Sackgasse. Sie wendeten, doch hatte die Polizei den Fluchtweg mit einem Auto abgeschnitten. Die beiden Männer kollidierten mit dem Polizeiauto und konnten festgenommen werden.

Im Polizeiauto befanden sich nach Angaben eines Sprechers der Staatsanwaltschaft keine Personen. Die beiden Festgenommenen, zwei 18 und 19 Jahre alte Italiener aus dem Kanton Aargau, blieben unverletzt. Sie werden verdächtigt, im Aargau auch einen Einschleichdiebstahl verübt zu haben.

(sda/aargauerzeitung.ch)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Die Sommerferien sind seit heute in den meisten Kantonen vorbei, die Lehrer wieder gefordert. Wie gut wird das entlöhnt? Die grosse Übersicht über die Löhne der Lehrer nach Kantonen – vom Kindergarten bis zum Gymnasium und der Berufsschule.

Noch Ende Juni suchten diverse Schulen Lehrkräfte für das neue Schuljahr. Insbesondere in Kindergärten und Primarschulen sei es schwierig. Die Situation wird sich in den nächsten Jahren noch zuspitzen. Bis 2025 werden in mehreren Kantonen historische Höchstwerte erreicht. Und auch der Lohn trägt seinen Teil dazu bei.

Denn insbesondere auf den unteren Stufen sind die Entschädigungen nicht gerade rosig – gemessen an der Ausbildung und der gesellschaftlichen Verantwortung. Dazu kommen massive …

Artikel lesen
Link zum Artikel