DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Camouflaged bunkers of the former artillery fort of the Swiss Army stand (foreground) in the town of Faulensee, Switzerland October 19, 2015. Artillery fort Faulensee was in military use from 1943 to 1993 and is now open to the public as a museum. With the threat of foreign invasion a thing of the past, thousands of military bunkers and fortresses in Switzerland have been put to commercial use, from hotels to data centres, museums to cheese factories. The Swiss army has sold most of these decommissioned strongholds, but about a thousand unused bunkers remain, many still disguised as houses and barns.  REUTERS/Arnd Wiegmann  PICTURE 9 OF 27 - SEARCH

In der Gemeinde Faulensee wurde ein toter Mann aufgefunden. Bild: ARND WIEGMANN/REUTERS

Polizeieinsatz am Thunersee wegen Drohungen – toter Mann gefunden



Die Berner Kantonspolizei ist am Montagmorgen wegen Drohungen zu einem grösseren Einsatz nach Faulensee BE ausgerückt. In einem Haus an der Interlakenstrasse mitten im Dorf stiess die Polizei dann auf einen toten Mann.

Dritteinwirkung oder ein Unfall schliesst die Polizei aus, wie Regina Aeberli, Sprecherin der Berner Kantonspolizei am Montag auf Anfrage eine Meldung des Onlineportals von «20 Minuten» bestätigte.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ging kurz vor 10.30 Uhr ein Alarm wegen Drohungen ein. Diese hätten sich gegen bestimmte Personen gerichtet und seien nicht allgemeiner Natur gewesen, wie Aeberli ausführte. Drei Personen, die sich zu dieser Zeit in dem Haus befanden, konnten sich selbständig in Sicherheit bringen.

Wegen der unklaren Situation vor Ort wurden Einsatzkräfte aufgeboten und die Interlakenstrasse aus Sicherheitsgründen rund anderthalb Stunden lang gesperrt. Der Vorfall ereignete sich im Dorfteil am See, in der Nähe des örtlichen Schulhauses, hatte mit diesem aber nichts zu tun.

Die näheren Umstände des Vorfalls sind derzeit noch Gegenstand von Ermittlungen, wie Aeberli ausführte. (gin/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

In diesen Kantonen sind ab heute die Apple-Autos mit Kameras unterwegs

Apple informiert auf seiner Website, in welchem Zeitraum Kamerafahrten in der Schweiz stattfinden sollen. Los gehts heute in der Nordwestschweiz, der Ostschweiz, der Zentralschweiz sowie im Grossraum Zürich.

In den Kantonen Bern, Freiburg, Jura, Neuenburg, Solothurn finden Kamerafahrten gemäss Ankündigung auf der Apple-Website vom 17. August bis 15. September 2021 statt.

Genf, Waadt, Wallis.

17. August bis 15. September 2021.

17. August bis 30. August 2021.

Kantone: Aargau, Basel-Landschaft, …

Artikel lesen
Link zum Artikel